.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box überlastet?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Grantham, 24 Mai 2005.

  1. Grantham

    Grantham Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen,

    musste mich gestern schon wieder über meine FBF WLAN 7050 aufregen - bei einem höheren Gesprächsaufkommen (~50-70 ein-und ausgehende Anrufe/Tag, z.T. gleichzeitig) schaltet die Anlage nach einigen Tagen bei ausgehenden Gesprächen plötzlich falsch: Zuerst ist kurz belegt, dann wird übers Festnetz rausgewählt. Firmware ist schon auf dem neuesten Stand (14.03.62), das Problem trat auch mit bisherigen Versionen auf. Die tollte neue Funktion "Anwahl über Festnetz, wenn Internettelefonie nicht verfügbar" ist natürlich deaktiviert.
    Nach einem Neustart funktioniert übrigens alles wieder problemlos.
    Telefoniert wird über 1&1 VOIP mit 1000er-DSL.

    Weiß jemand weiter? Jeden zweiten Tag die Anlage neu zu starten ist irgendwie auch nicht DIE Lösung :roll:.

    Grüße,

    Grantham
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also ich habe mal Anfangs bemerkt,
    dass das Webinterface der alten FBF ziemlich träge wird, je voller die Anrufliste wurde.

    Wenn du nun wirklich so viel telefonierst, solltest du das mal beobachten.

    Man brauchte damals nur die Anruferliste zu löschen, und alles war gut! :( ;)
     
  3. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wird echt höchste Zeit für einen mod für die 7050, meine alte fbf startet jede Nacht neu und läuft so immer schön schnell...