FRITZ!Box 6591 Cable (kdg)

rusei

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2007
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo Leute!
Habe von Vodafone eine FRITZ!Box 6591 Cable (kdg) bekommen, die hat nur FRITZ!OS: 07.13 drauf und kann auch nicht geupdated werden.
Aktuell läuft bei mir eine eigene 6591 Cable mit FRITZ!OS: 07.22.
Wenn ich nun die box von Vodafone betreiben möchte muss ich alles neu einstellen, da ein restore meiner config nicht geht. Soweit sogut, aber welche anderen Nachteile hätte ich denn noch zu "befürchten" ?
Soll ich die 6591 Cable (kdg) nur als Not-Backup aufheben, falls meine mal abraucht?

Danke schonmal!
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Soweit sogut, aber welche anderen Nachteile hätte ich denn noch zu "befürchten" ?
  • Aktuell (noch) kein DVB-C to IP, solange FRITZ!OS <7.20 installiert ist. Und ob VKD dies bei der 6591 mit FRITZ!OS >=7.20 für die eigenen Geräte freischalten wird, ist ggf. noch unbekannt. Zudem man da u.U. zwischen VKD und VFUM (siehe unten) unterscheiden müsste.
  • FW-Updates führt der Netzbetreiber durch, auf neue Major-Releases muss man dann ggf. eine Weile warten (siehe jetzt die Situation bzgl. FRITZ!OS 7.2x). Laborversionen sind so "selbstbestimmt" auch nicht möglich (wobei es da in der Vergangenheit tw. Angebote i.V.m. der 6490 gab, wo man sich für einen Labor-Test beim Provider registrieren konnte).
  • Ggf. weitere Unterschiede/Einschränkungen...

Soll ich die 6591 Cable (kdg) nur als Not-Backup aufheben, falls meine mal abraucht?
Aufheben müsstest du die doch sowieso, wenn man das Provider-Gerät nicht (gleich) an Vodafone zurückschicken kann. Aufgrund "kdg" nehme ich auch an, dass es sich um die Vodafone Kabel Deutschland GmbH (aka "VKD", ehm. Kabel Deutschland GmbH) als Vertragspartner handelt und nicht um die "Vodafone West GmbH" (aka "VFUM", ehm. Unitymedia), denn das macht(e?) durchaus einen Unterschied. Bei VKD verbleibt das Provider-Gerät üblicherweise beim Kunden (solange das Vertragsverhältnis besteht) wenn dieser ein eigenes Gerät verwendet während bei VFUM das Provider-Gerät bei Verwendung eines eigenen Gerätes normalerweise zeitnah zurückgeschickt werden muss(te?). Also bei VFUM würde sich die letzte Frage evtl. gar nicht erst stellen.
 
  • Like
Reaktionen: rusei

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via