[Sammlung] FRITZ!Box 6890 LTE 162.07.08 Labor Serie

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
66241
I. Neue Funktionen in diesem Labor
==================================
LTE:
NEU - Push Service für empfangene SMS

DSL:
NEU - die DSL Datenrate (Sync) kann nun auf Wunsch reduziert werden auf einen Wert der näher an der
vertraglich zugesicherten Datenrate liegt. Dadurch wird die Empfindlichkeit der DSL Leitung gegenüber Störern reduziert.
NEU - ungefähre Leitungslänge wird auf DSL-Übersicht angezeigt

Internet:
NEU - Gesamten Netzwerkverkehr über VPN Verbindung senden (VPN Full Tunneling, Default Route über VPN Tunnel)
NEU - Domains für DNS-Auflösung über VPN Tunnel können festgelegt werden

Heimnetz:
NEU - Topologieauszug in den Gerätedetails

WLAN:
NEU - neues Leistungsmerkmal "AP-Steering" integriert. Nutzung von 11k/v-Informationen für ein aktives
Roaming von WLAN-Geräten zwischen FRITZ!Boxen und Repeatern im MESH-System [1]
NEU - für WLAN-Geräte, die aufgrund "AP-Steering" im Heimnetz umgemeldet werden, wird eine neue Meldung
unter SYSTEM/Ereignisse ausgegeben [1]

Telefonie:
NEU - Unterstützung für DECT-Türsprechstellen
NEU - FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater kann Telefonbücher des Mesh Masters nutzen

DECT/FRITZ!Fon:
NEU - WLAN Menü mit Anzeige des Gastzugang QR-Codes auf AVM Handgeräten mit Farbdisplay
NEU - WLAN Menü mit WPS Connect für Gastzugang
NEU - Am Handgerät abgespielte Titel aus dem Mediaplayer können nun auch schnell vor-, bzw. zurückgespult werden.
NEU - Sperren von Anrufernummern direkt aus den Handgeräte-Ruflisten
NEU - Einrichten und Löschen von Rufumleitungen direkt aus dem Handgerätemenü
NEU - Unterstützung von https auch für Live-Bilder, bspw. für Bilder einer Türsprechstelle

Smart Home
NEU - FRITZ!DECT 400 unterstützt langen Tastendruck; jetzt zwei Schaltoptionen konfigurierbar.
NEU - Vorlagen als Schaltoption für FRITZ!DECT 400 auswählbar

System:
NEU - ausgewählte Informationen zur FRITZ!Box werden über die MyFRITZ!-Mailadresse versendet [2]
NEU - Einfacher Wechsel zurück zum aktuellen FRITZ!OS (System >> Update >> FRITZ!OS-Version)
NEU - Abschalten aller LEDs für Licht-empfindliche Umgebungen

USB:
NEU - Umstellung der SMB-Version auf SMBv3 (v2 unterstützt) [3]

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-66241 ---

LTE:
Verbesserung - neue Firmware für das Mobilfunk-Modem mit diversen Optimierungen zum Verbindungsaufbau und zur verbesserten Stabilität der Mobilfunkverbindung

Internet:
Verbesserung - Entferntes Netz wird bei VPN Verbindungen auch nach Verbindungsende angezeigt
Verbesserung - Vergabe von eindeutigen Verbindungsnamen für VPN-Verbindungen
Verbesserung - ein zur Standortkopplung über VPN verwendetes "entferntes Netz" wird jetzt immer in der VPN-Übersicht angezeigt
Verbesserung - Bei Freischaltung des HTTPS Zugriffs unter FRITZ!Box-Dienste wird der verwendete Port zufällig ausgewählt
Verbesserung - DHCP-Server Gastznetz mit reduzierter Default-LeaseTime von 6 Stunden
Änderung - Gültigkeit per DHCP vergebener IP-Adressen (Lease Time) für das Gastnetz separat einstellbar
Änderung - Limitierung der Benachrichtigungs-Email zu Anmeldungen aus dem Internet auf der FRITZ!Box auf maximal eine E-Mail pro Stunde

Verbesserung - FRITZ!Box wiederholt die Registrierung bei MyFRITZ! nicht mehr automatisch
Verbesserung - diverse Überarbeitungen beim VPN-Import
Verbesserung - VPN LAN-LAN Kopplung einer FRITZ!Box am DS-Lite-Anschluss zu IPv4 Gegenstellen ermöglicht

Telefonie:
Behoben - möglicher Ausfall der Telefonie nach vorbeugender Zwangstrennung der Internetverbindung bis zum nächsten Neustart
Behoben - Wurde eine FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater aus dem Mesh entfernt, wurde dies erst bei mit einem Neustart des Mesh Master berücksichtigt

DECT/FRITZ!Fon:
Verbesserung - optimiertes Echo-Cancelling im Headsetbetrieb*
Verbesserung - für die Handgeräte FRITZ!Fon C4 und C5 ist die Darstellung von kurzen Hinweistexten in Großschrift möglich*
Verbesserung - Abspielbarkeit von https Internetradio- und Podcastsstreams

Heimnetz:
Verbesserung - Ändern des Funknetz-Namens ist jetzt optional beim Setzen des FRITZ!Box-Namens
Verbesserung - Smart Home Vorlagen können nun in eine weitere über Mesh verbundene FRITZ!Box übernommen werden

USB/Speicher/NAS:
Verbesserung - USB-Performance

WLAN:
Verbesserung - Aktive Steuerung der optimalen WLAN-Verbindung für WLAN-Geräte, die 802.11k/v nicht unterstützen
Verbesserung - Erweiterung der aktiven Steuerung der optimalen WLAN-Verbindung für ältere WLAN-Geräte
Änderung - Auswahloption für WLAN-Bandsteering auf WLAN AP-Steering erweitert (WLAN/Funkkanal/weitere Einstellungen).
Änderung - Unterstützung von 802.11k wird für WLAN-Geräte nur noch bei ausreichendem Leistungsumfang (Beacon Report) angezeigt
Verbesserung - Im Gastzugang Verbesserung im Datendurchsatz
Verbesserungen - diverse Verbesserungen für WLAN Mesh

Sicherheit:
Verbesserung - TLS 1.0 Unterstützung für FRITZ!Box in Serverrollen abgeschaltet.
Verbesserung - HTTPS-Port im Heimnetz ist nun unabhängig von der Einstellung des WAN-https-Ports

System:
Verbesserung - Push-Mail "Neues FRITZ!OS" wird maximal einmal pro Woche versendet
Verbesserung - Fehlerbehandlung beim Wechsel zum offiziellen FRITZ!OS und falscher Sicherungsdatei bzw. falschem Kennwort
Verbesserung - Stabilität
Änderung - Im Mesh wird ein auf der FRITZ!Box vergebener Gerätename als Absendername für Pushmails verwendet
66453
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-66453 ---
LTE:
Behoben - keine LTE-Verbindung zu Mobilfunkzellen mit numerisch hoher Cell-ID (lua-Fehler)
Behoben - Lua-Fehler im Mobilfunkmodul im DSL-only-Betrieb
Behoben - Sporadisch fehlerhaftes Blinkverhalten der LED Power/LTE+DSL nach Verlust der Mobilfunkverbindung
Behoben - Verbindung über den zweiten PDN/APN wird nicht aufgebaut, wenn im ersten PDN schon ein Default Bearer verwendet wird (aufgefallen bei Telekom Slowenien)

Internet:
Behoben - "Fehlercode: 1" bei Änderung der Konfiguration für den Mobilfunk-Internetanbieter

Telefonie:
Verbessert - Höhere Performance und Robustheit für neues Mesh-Telefonbuch

System:
Verbessert - diverse Optimierungen Performance/Stabilität
Behoben - diverse kleinere Fehler in der Benutzeroberfläche
66533
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-66533 ---

DSL:
Änderung - Anzeige des Herstellers der DSL-Vermittlungsstelle (DSLAM)

WLAN:
NEU - neue Meldung im Ereignisprotokoll zur Signalisierung von Anmeldeproblemen bei aktivem "Protected Management Frames" (PMF)
Verbesserung - Strategie zur Auswahl eines Ausweichskanal nach einer RADAR-Erkennung verbessert
Verbesserung - Verbindung mit aktivem "Protected Management Frames" (PMF) robuster
Behoben - "Beacon Report measurement requests" nach IEEE802.11k werden bei aktiviertem PMF jetzt korrekt beantwortet
Behoben - Benutzeroberfläche (GUI) zeigt an div. Stellen eine bestehende Internetverbindung trotz inaktivem WLAN bei Mitnutzung einer bestehenden Internetverbindung (WLAN ATA-Mode).
Behoben - erhöhter Energieverbrauch bei deaktiviertem WLAN
Behoben - leere Seite unter "WLAN > Funknetz" sobald ein WLAN-Gerät am Gastzugang angemeldet wird (JavaScript Error)

Internet:
Änderung - Option zur Verringerung von TCP-Ack-Paketen in Richtung Internet (einstellbar unter Inhalt/ FRITZ!Box Support bzw. Anbieter-Dienste)
Behoben - Formatierungsfehler in Übersichtstabelle Portfreigaben

System:
Behoben - "Update verfügbar"-Mail wird unter Umständen nicht über myfritz.net versendet
Behoben - Zeitpunkt für automatisches Update fehlt sporadisch in "Update-Verfügbar"-E-Mail
Behoben - Änderung des Absendernamens des Push Service nicht möglich

Telefonie:
NEU - Unterstützung für den SIP-Trunk von EWE/swb/osnatel, envia Tel, easybell, dus.net und Deutsche Telefon
Behoben - automatische Fax-Erkennung für analoge Festnetzrufnummer konnte nicht eingerichtet werden

DECT:
NEU - FRITZ!Fon Favoritenauswahl ermöglicht die direkte Erreichbarkeit von Smart Home Geräten
Änderung - Voreingestellte Podcasts aktualisiert

USB/NAS:
Verbesserung - Unterstützung für Geräte, die die Authentifizierungsmethode NTLMv1 für den Zugriff auf fritz.nas über SMB benötigen (z.B. Sonos)
66764
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-66764 ---

Mobilfunk:
Verbesserung - Stabilität der Mobilfunkverbindung erhöht

Internet:
Verbesserung - Verwendbare Zeichen für die Benennung einer VPN-Verbindung erweitert
Behoben - DNS-Namensauflösung über den DNS der VPN-Gegenstelle bei Firmeneinwahl sporadisch fehlerhaft
Behoben - In der VPN-Übersicht werden IP-Adressen nur bei stehender VPN-Verbindung angezeigt

System:
Behoben - Kein Absendername in Push-Mails einer als Mesh-Repeater eingerichteten FRITZ!Box

WLAN:
Behoben - Auf der Seite WLAN / Funknetz werden nicht verbundene WLAN-Geräte nicht mehr ausschließlich mit einer Markierung für das 2,4 GHz-Band in der Tabelle aufgeführt.
Behoben - Ausdruck der WLAN-Parameter korrigiert
66966
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-66966 ---

Telefonie:
Verbesserung - Unterstützung für Klingeltöne und Anruferbilder für das Telefonbuch im Mesh hinzugefügt

WLAN:
Behoben - nach Änderungen an der WLAN-Konfiguration (Name, Verschlüsselung etc.) erscheinende abschließende Dialogbox mit falschem Inhalt, sobald die Option "Unterschiedliche Benennung der Funknetze auf 2,4 und 5 GHz" (SSID) deaktiviert wird.

System:
Verbesserung - Stabilität
67155
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67155 ---

Mobilfunk:
Behoben - ausbleibende Internetverbindung trotz Connect [relevant nur für 6890v1]
Verbesserung - Stabilität der Mobilfunkverbindung erhöht

Telefonie:
Behoben - Detailkorrekturen in diversen SIP-Trunk-Masken

System:
Verbesserung - Kennwort-vergessen-Dialog ergänzt
Verbesserung - Stabilität
Änderung - Gerätenamen von FRITZ!OS-Geräten im Mesh werden als Push Service Absendernamen vom Mesh-Master übernommen

USB:
Änderung - Option zur Aktivierung der SMBv1-Unterstützung entfernt
Änderung - Unterstützung von SMBv3/v2 entfernt auf Grund diverser Kompatibilitätsprobleme mit einer Vielzahl von Clients, die SMBv1 benötigen
67492
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67492 ---

LTE:
Behoben - Trotz bestehender LTE-Verbindung keine nutzbare Internetverbindung im Netz von Vodafone Italia/Omnitel Pronto Italia sowie MVNOs in diesem Netz, da Übermittlung der DNS-Server fehlschlug (nur 6890 v2)
Behoben - Erster LTE-Verbindungsversuch nach Reboot konnte u.U. scheitern (nur 6890 v1)

WLAN:
Verbesserung - Stabilität angehoben

Internet:
Behoben - Einstellungsänderungen einer Portfreigabe für IPv6 konnte vereinzelt fehlschlagen

System:
Behoben - Bei Notwendigkeit der Eingabe des GUI-Kennworts der FRITZ!Box war die Aufforderung dazu in der mobilen GUI-Ansicht nicht sichtbar (nur Repeater)
Behoben - Push Service "FRITZ!OS aktualisiert" fehlten Informationen zu den FRITZ!OS-Änderungendurch das Update
Verbesserung - Stabilität verbessert

Heimnetz:
Behoben - in sehr seltenen Fällen waren LAN-Anschlüsse nicht sofort betriebsbereit
68958
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-68958 ---

LTE:
Verbessert - neue Software für das Mobilfunk-Modem
Verbessert - Stabilität von Mobilfunkverbindungen erhöht
Behoben - AMBR-Informationen zu LTE werden bei Geschwindigkeiten ab 150 MBit/s falsch dargestellt
Behoben - APN-Einstellung für Telekom Italia bei Update auf Geräten mit älterer Firmware korrigiert (< FRITZ!OS 7.03)
Behoben - Bei Änderung der Konfiguration für DSL/WAN sowie Mobilfunk konnte sich das LTE-Modem anschließend u.U. nicht ohne Neustart des Modems erneut verbinden

DSL:
Verbesserung - 35b Interoperabilität zu bestimmten Broadcom-Gegenstellen verbessert
Verbesserung - Anpassung einiger Informationen auf DSL-Seiten
Verbesserung - Verbesserungen im Upstream für bestimmte Gegenstellen
Behoben - kein Sync in sehr speziellen DSLAM-Konfigurationen

Internet:
Behoben - Vereinzelt keine Internet-Verbindung an Supervectoring-Anschlüssen
Behoben - FRITZ!Box erhält keine DNS-Server bei bestehender LTE-Verbindung zu Omnitel Pronto Italia / Vodafone (statt des vorherigen Workarounds nur für Omnitel nun gelöst für alle Provider mit identischer Netzkonfiguration)

Telefonie:
Behoben - Möglicher Absturz im Nutzungskontext von Rufumleitungen
Behoben - Seltene Abstürze bei Nutzung des Telefonbuches im Mesh

DECT/FRITZ!Fon:
Behoben - PIN-Abfrage kam trotz deaktivierter PIN

Heimnetz:
Behoben - Powerline-Informationen eines per LAN mit der FRITZ!Box verbundenen FRITZ!Powerline-Geräts fehlten im Bereich Gerätedetails

WLAN
Behoben - Behoben - WLAN Mesh Steering für Geräte am WLAN-Gastzugang verbessert
Behoben - Zeitangabe für den Scanvorgang der WLAN-Umgebung (5 GHz-Band) korrigiert
Behoben - Ein/Ausschalten des WLAN-Gastzugangs wurde erst nach Reboot wirksam

Mesh:
Verbesserung - Stabilität

USB/NAS:
Verbesserung - erhöhte Stabilität beim Übertragen von großen Datenmengen mit NTFS-formatierten Festplatten

System:
Verbesserung - Browserkompatibilität für lokale Speicherungen von Tabellendarstellungen optimiert
Änderung - Übersetzungen neuer Textstrings vervollständigt
Behoben - Bei der Vergabe von VPN-Rechten für den aktuellen Benutzer wurden dessen sonstige Benutzerrechte unter Umständen entfernt
Behoben - Push Service konnte nicht deaktiviert werden
Behoben - Push Service zum Sichern der Einstellungen löschte die Absendereinstellungen
Behoben - Zu lange Anzeige eines laufenden Updates von FRITZ!Repeatern in der Mesh-Übersicht
Behoben - Anmeldung an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche aus dem Internet über MyFRITZ! nicht möglich
Verbesserung - Stabilität
69774
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-69774 ---

LTE:
Verbessert - Neue Software für das Mobilfunk-Modem [nur 6890v1]
Verbessert - Stabilität von Mobilfunkverbindungen erhöht
Behoben - Ein zweites Packet Data Network (2. PDN) mit einem Default Bearer konnte nicht aufgebaut werden, wenn in der 1. PDN schon ein Default Bearer verwendet wurde (aufgefallen in Slowenien)

Internet:
Verbesserung - Bei Einsatzszenarien mit parallelem Internetzugriff oder in Fallback-Konfigurationen sind die eingerichteten Portweiterleitungen für die Dauer des Ausfalls der primären Verbindung auf der sekundären Verbindung verfügbar
Verbesserung - VPN-Verbindungen gehen im Falle des Ausfalls der primären Internetverbindung und sofern möglich auf die sekundäre Internetverbindung (Fallback-Verbindung) über
Behoben - In seltenen Fällen konnten Daten für die Internetverbindung schon vor Ausfall der Primärverbindung über die Fallback-Verbindung geleitet werden
Behoben - In einigen Fällen mit Internetzugang über das WAN-Interface und eingerichtetem Fallback über Mobilfunk wurde die WAN-Verbindung - obwohl verfügbar - immer als ausgefallen angesehen
Behoben - Vom Nutzer alternativ konfigurierte DNS-Server wurden zwar verwendet, aber nicht als verwendet angezeigt
Behoben - Info-LED leuchtet nach Fallback auf LTE rot trotz erfolgreich aufgebauter Fallback-Internetverbindung (erfolgt jetzt nur noch, wenn DSL und LTE seit mind. 1h nicht mehr verfügbar sind)

Telefonie:
Verbesserung - LTE Sprachverbindungen über eine separate 2. PDN können nun schon genutzt werden, obwohl die primäre Internetverbindung besteht (in Parallel- und Fallback-Konfigurationen)
Behoben - VoIP-Registrierung scheitert in bestimmten Fällen mit sehr lang andauerndem Internet-Verbindungsaufbau
Behoben - Telefonie-Sprachdaten (VoIP) wurden u.U. über das falsche Packet Data Network (PDN) geleitet

System:
Verbesserung - Systemstabilität im Kontext der Nutzung des WLAN-Gastnetzes erhöht
70570
Hinweis: Der Firmwarestand 7.08-70570 ist der Release Candidate für FRITZ!OS 7.12 für die FRITZ!Box 6890 LTE. Die Veröffentlichung der Release-Version wird für Ende August 2019 angestrebt.

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-70570 ---

LTE:
Behoben - DNSv6-Server wurden nicht persistent gespeichert

Telefonie:
Behoben - Keine Übertragung von Sprachdaten bei eingehenden Verbindungen über den Anbieter sipgate via Mobilfunk
Behoben - ISDN-Datenrufe funktionieren seit F!OS 7.08 nicht mehr

Sicherheit:
Verbessert - Sicherheit erhöht
70893
Hinweis: Der Firmwarestand 7.08-70893 ist der Release Candidate für FRITZ!OS 7.12 für die FRITZ!Box 6890 LTE. Die Veröffentlichung der Release-Version wird für Ende August 2019 angestrebt.

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-70893 ---

LTE:
Behoben - Anrufe auf Mobilfunkrufnummer der SIM-Karte führen zu Wechsel von LTE auf UMTS
Behoben - Falscher APN im Anbieterprofil für Vodafone Italia

Telefonie:
Verbesserung - Verbesserte Behandlung von Notrufen in Italien

System:
Behoben - Support-Daten wurden in bestimmten Systemzuständen unvollständig erzeugt
v1 LTE-Treiber: 01.02.17
v2 LTE-Treiber: 02.01.12
VDSL-Version: 1.180.129.89
DECT-Basis: 5.77

Download 66241: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-66241.zip
Download 66453: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-66453.zip
Download 66533: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-66533.zip
Download 66764: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-66764.zip
Download 66966: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-66966.zip
Download 67155: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-67155.zip
Download 67492: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-67492.zip
Download 68958: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-68958.zip
Download 69774: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-69774.zip
Download 70570: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-70570.zip
Download 70893: https://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-labor_6890-70893.zip
Feedback: https://avm.de/fritz-labor/fritz-labor-fuer-fritzbox-7590-und-7490/ihr-feedback-6890/
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Die Funktion "Verbindungsversuche zu verdächtigen Zielen" ist wieder da.

Bei WLAN wird nun auch angezeigt in Übersicht welche Verschlüsselung verwendet wird.
wlan.JPG

Wenn man verschiedenen SSID verwenden möchte, muss man dazu nun einen Haken setzen bei "Unterschiedliche Benennung der Funknetze auf 2,4 und 5 GHz".

SMS Empfang muss bei Push Mail aktiviert werden.

Onlinezeit ist auf der Startseite gefixt wurden, sowie auch die fehlerhafte Subnet Mask in der Route beim Mobilfunk.

Reduzierter DSL Sync findet man bei Störsicherheit -> "DSL Syncrate begrenzen auf verfügbare Bitrate"

Zusätzlich kann man auf Supportseite noch Werte Anpassen
dsl.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,562
Punkte für Reaktionen
153
Punkte
63
v1-LTE: 01.02.17

Hast du auch das Problem, dass die Fax-Senden-Seite leer ist?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Nein, eher nur dass LTE sich nicht verbindet, und bei "Wird verbunden" bleibt. Der war zwar schon verbunden, aber nur mit UMTS, also habe ich Netzsuche gestartet damit der neu Verbindet, und naja.

Vermute mal mit Neustart ist es wieder ok, werde ich aber erst später machen.

Edit: Also nach Neustart wieder nur UMTS, obwohl LTE verfügbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

2300A

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
v1 - bei mir auch nur UMTS -> zurück zu 7.01 -> alles wieder i.O.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Mit alten Treiber war der auch nur auf UMTS, hast sonst schon mal probiert bei Internet Einstellungen es auf LTE zu zwingen?

Edit: Beim Test wird dann keine Verbindung aufgebaut. Zuvor hat FB einen Neustart gemacht während des übernehmen der Einstellungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

2300A

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Mit dem alten Treiber auch kein LTE. Nach dem "LTE-Zwang" keine Verbindung (Wartezeit größer 10 min). Allerdings nach der Aufhebung des "Zwangs" konnte auch keine Verbindung hergestellt mehr werden (trotz mehrerer Neustarts). Deshalb Recover notwendig - zurück zur 7.01 ging nicht, da er die offensichtlich von AVM ziehen wollte. Das geht bei "via Funk" aber leider nicht.:(
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
In der Labor kann man auch über das WebIF zurück wechseln, wofür wohl Sicherung nötig ist, welche man aber eh vorher machen sollte.
 

2300A

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Bis zu dieser Seite kam ich gar nicht. Auf der vorhergehenden Seite (System > Update > FRITZ!OS-Version zurück zum offiziellen FRITZ!OS wechseln) habe ich den Button gedrückt. Danach hätte die Seite angezeigt werden müssen, die du darstellst, aber es kam nur ein Ladebalken (ca. 5 min gewartet). Es war aber auch nicht so Schlimm. Die ganze Recovery-Prozedur mit Zurückspielen der Sicherung dauert ja auch nur ca. 10 min.
 
  • Like
Reaktionen: Daniel Lücking

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Selbst automatische Verbindung klappt nicht wirklich, der hat bei mir immer wieder mal als zweite Zelle (LTE) aufgeführt, wenn ich in Statistik gucke für "Signalstärke (RSCP)" ist dort nur eine kurze Spitze.

Habe nun ganze auf UMTS fixiert, und nun ist bei Signalstärke auch korrekt ein dauerhafter Verlauf.

Wenn also wer zumindest eine Backupverbindung - wenn auch langsame - möchte sollte es ebenfalls auf UMTS fixieren, oder wirklich zurück auf 7.01 bis es einen Fix gibt.

Manchmal werden WLAN Geräte abgemeldet wohl für Wechsel von 5 auf 2,4 GHz, jedoch findet keine Anmeldung im 2,4 statt. Gerät ist dann ohne Internet, bis man einmal kurz WLAN aus und wieder an macht im Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:

2300A

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Leider noch kein Fix :(
 

mediarex

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2008
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Nun ja - wenn avm - diese wirklich gute Box mit hohem Potential weiter so stiefmütterlich behandelt - können wir auch einen Fix noch einige Wochen warten ...
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Geht AVM ebenfalls auf die nerven, frage immer wieder nach obwohl die schreiben die melden sich. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
LTE Funktioniert wieder nach Auto Update auf 66453. :)

Mein DECT Telefon soll ich in der Mesh Übersicht hinzufügen. :confused:
Folgende FRITZ!-Produkte befinden sich noch nicht im WLAN Mesh der FRITZ!Box (erkennbar an dem fehlenden Symbol "Mesh aktiv", vgl. Legende):
  • MeinTelefonName
FRITZ!-Produkte zum WLAN Mesh hinzufügen. Zur Anleitung
Neu ist beim Auto-Update
Updates über andere Heimnetzgeräte anstoßen
Updates auf neue FRITZ!OS-Versionen dürfen ohne Anmeldung von anderen Geräten aus dem Heimnetz angestoßen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rappelsack

Mitglied
Mitglied seit
29 Aug 2008
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Danke für die Info. Ich bin hier immer etwas confused, da für jede neue FW ein neuer Thread aufgemacht wird.
Dadurch, dass ich nicht regelmäßig hier rein schaue, sondern mit Abos des Threads arbeite, verpasse ich dann immer mal wieder was.

Könnte man nicht einen Thread: "FritzBox 6890 LTE Labor FW" machen, und dort immer dann mit einem neuen Posting eine neue Version ankündigen?

Nur als Vorschlag.


Ist das jetzt die Aktuelle: Download 66453? Und was heißt das "noch nicht aktiv" dahinter?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Dass der Link von mir erstellt wurde und Datei noch ins leere läuft da AVM die Webseite noch nicht aktualisiert hat. ;)

Idee mit der Firmware garnicht so verkehrt, dann machen wir es so. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,429
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Sonst keiner hier bei dem teils WLAN Geräte abgemeldet werden sich aber nicht im anderen Band direkt wieder anmelden?

Ist bei mir auch in dieser Version erneut aufgetreten.
 
Zuletzt bearbeitet:

2300A

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
In meiner Kombination 1x6890 (66453), 3x1750E (66311) kann ich diesen Fehler nicht feststellen. Vereinzelt wird ein S7 in die Runde geschickt (in kurzer Zeit nacheinander Ab- und Anmeldung an allen erreichbaren Netzelementen), ohne dass es seinen Standort wechselt. Danach bleibt es wieder mit dem "Sinnvollsten" verbunden. Der andere bunte Mix aus Endgeräten (Android, Apple und W10 mobile) ist da nicht Auffällig. 5 GHz taugliche Endgeräte sind auch meist mit 5 GHz verbunden. Sollte doch mal Eins nach 2.4 GHz gegangen sein, kommt es aber, wenn relevanter Datenverkehr entsteht, zurück. An einem Lumia ist mir bisher einmal Aufgefallen, dass das es bei Wechsel zwischen 2 Netzelementen kurzzeitig (max. 2 Sekunden) im LTE-Modus war. Es war aber dann sofort wieder sauber auf 5 GHz eingebucht.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,669
Beiträge
2,037,125
Mitglieder
352,530
Neuestes Mitglied
Torrehoradada