.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz BOX 7050 & Hicom 116 / 2

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von dacooky, 27 Sep. 2005.

  1. dacooky

    dacooky Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe hier in dem Forum leider keine Anleitung für die Programmierung der Hicom 116/2 gefunden. Ich habe soeben eine Fritz Box 7050 gekauft. Leider bekommt die Hicom aber kein Amt. Das Problem habe ich im Forum gefunden, leider aber keine genaue Lösung.
    Wie muss ich meine Hicom umprogrammieren???
    Wie komme ich über das Haupttelefon in die Anlage rein?
    Was muß ich dann machen?

    (Ich habe oft als Antwort den Link für www.hicom-Faq.de gefunden. Leider ist die Seite aber nicht mehr existent.

    Wer kann mir helfen???
     
  2. Pace

    Pace Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe genau das gleiche Problem, ebenfalls mit einer Hicom 116/4 und der FBF 7050.

    Ich kann machen was ich will, die Telefone an der Hicom bekommen kein Amt. (5 Systemtel., 2 analoge).
    Es kommt immer "Zur Zeit nicht verfügbar".

    Anschluss: NTBA-->FritzBox-->HiCom
    An der FritzBox hab ich alle möglichen Einstellungen bereits getestet, mal mit Anlagenkopplung, mal ohne...
    Alle MSNs sind in der FritzBox angegeben.

    Wenn ich einen Anschluss mit MSNs hab, dann ist das ja kein Anlagenanschluss, sondern ein Mehrgeräteanschluss, oder ??

    Ich versteh nicht, warum die HiCom kein Amt kriegt, der ISDN S0 wird ja an der FritzBox nur durchgeschleift !

    Hat jemand ne Idee ?
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hä?
    Wohl kaum, woher hast Du das denn. Die Box übersetzt die S0-Daten von S0-Amt und S0-Fon komplett per eigener Software. Nur deshalb können sie ja auch div. ISDN-Leistungsmerkmale nachrüsten
     
  4. Pace

    Pace Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achso, ok !
    Das hatte ein anderer im Forum irgendwo geschrieben...
    Ist technisch ja auch logisch, dass es so einfach nicht geht :)

    Ne Idee zu dem Problem ?
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ich? Nee, habe 'ne Euracom (siehe Sig), damit funktioniert die 7050 perfekt :)
     
  6. dacooky

    dacooky Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich komme mittlerweile in die anlage rein...

    ...habe die letzten tage gegoogelt wie ein weltmeister, es liegt wohl an der richtungseinstellung...

    ...dieses menu finde ich auch, habe aber keine ahnung auf was ich umstellen muss...

    schon mal jemand gemacht???
    wo kann ich den so etwas rausfínden???
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    So aus der Erinnnerung:

    Die Anlage muss auf Mehrgeräteanschluss umgestellt werden. Wichtig ist auch dass der TEI Wert >1 eingestellt wird.

    Ich würde sie auch erstmal am Snull ausprobieren und dann an der FBF.

    jo
     
  8. dacooky

    dacooky Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke rollo für deine antwort.

    wie stelle ich aber auf mehrgeräteanschluss um?
    in der systemverwaltung der hicom kann ich leider diese einstellung nicht finden.

    tei wert habe ich geändert...

    danke
     
  9. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    der TEI Wert ist dafür da ! Irgendeinen Wert >1 eintragen und dann ist das Mehrgeräte Anschluss
     
  10. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    So wars, ist schon 10 Jahre her ;)

    Ich habe meine letzes Jahr incl. Dokumentation weggegeben. Ist aber als VoIP Nachsatz immer noch gut zu gebrauchen.

    jo
     
  11. Pace

    Pace Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hicom 116 und FritzBox - Lösung !!!

    Also, PROBLEM GELÖST !!

    Hier nochmal eine kleine Zusammenfassung für alle, die immernoch nach dem heiligen Grahl suchen... :)
    Problem: Siemens Hicom 116 an FritzBox 7050

    Das Problem war, wie schon gesagt, der TEI-Wert.
    Die Siemens Hicom 116 unterstützt nur feste TEIs, d.h. mann muss in der Konfiguration von Hand einen TEI-Wert zwischen 0 und 63 eingeben.
    Falls man mehrere ISDN-Geräte am NTBA hat, muss quasi jedes Gerät eine andere TEI besitzen (So ne Art Adressierung).

    Neuere Geräte unterstützen hierbei die automatische Zuweisung von TEIs, d.h. sie bekommen vom NTBA automatisch eine TEI zwischen 64 und 126 zugewiesen. An diesen Geräten muss man also keine TEI einstellen.

    Das Problem bei der FritzBox ist nun, dass sie ja an ihrem S0-Ausgang das ISDN-Protokoll "emuliert". Dabei hat man bei AVM aber lediglich die automatischen TEIs zwischen 64 und 126 berücksichtigt.
    Kommt nun ein Gerät mit einer festen TEI zwischen 0 und 63 an, kann die FritzBox nicht mit dieser TEI umgehen und das ISDN-Gerät funktioniert nicht.

    Hier kommt nun die Firmware der FritzBox ins Spiel.
    AVM sagt, dass sie bei dem kommenden Update die Unterstützung einbauen werden.
    Es sind bereits verschiedene Beta-Versionen im Umlauf. Die neueste Beta, 14.03.71-1690, funktioniert jedoch nicht ! Anscheinend hat man bei dieser Beta die Unterstützung wieder raus gemacht.

    Die Beta 14.03.71-1549 unterstützt jedoch feste TEIs zwischen 0 und 63 !!
    (vielen Dank an dieser Stelle an KDieter)

    Lösung: Einfach die Firmware 14.03.71-1549 einspielen, und es funktioniert ! (ich habe dabei die TEI an der Hicom 116 noch auf 63 gestellt, damit gehts auf jeden Fall)

    Wer die Firmware will, PN an mich !

    Viele Grüße,
    Patrick
     
  12. ReneV

    ReneV Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Was habt ihr hier mit euren TEI’s ????
    Wenn ihr ein Telefon oder eine Anlage an einen PmP S0 anschließt wird von der Vermittlung (FBF) automatisch eine TEI zwischen 64 und 126 vergeben! Bei Anlagenanschlüssen (PP) wird immer der TEI 00 Verwendet und nur EC- Cash und ähnliche Geräte verwenden einen festen TEI zwischen 01 – 63.
    Ich habe auch eine HICOM an der FBF und habe die Probleme nicht. Ich habe den Ext S0 auf PmP gestellt und sofort konnte ich Telefonieren.
    Ich habe nur hin und wieder das Problem das die HICOM Rahmenverlust auf dem S0 meldet und ich keinen B Kanal mehr belegen kann.
     
  13. Pace

    Pace Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hättest du meinen Beitrag genau gelesen, wüsstest du, dass die Hicom 116 das eben NICHT kann !
    Die kann nur feste TEIs zwischen 0 und 63, also 0 für Durchwahl und 1-63 für Mehrgeräte-Anschluss.

    Mag ja sein, dass du eine andere Hicom (100, 150, etc) hast, die können bereits automatische TEIs zwischen 64 und 126 !!!