.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box 7050 & Siedle 511/611

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Albino2004, 8 Okt. 2006.

  1. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    Hallo zusammen,

    habe hier viele Beiträge nachgelesen, die irgendwie mit der Fritz!Box als TK-Anlage & Türfreisprecheinrichtungen zu tun haben (Doorline, ISTEC-Türmanager...).
    Aber irgendwie hat's bei mir noch nicht "klick" gemacht :idea: ... -> mein Problem:

    Was müßte ich zusätzlich anschaffen, um meine bestehende Siedle Haustürgegensprechanlage dahingend zu erweitern, dass ich die internen Haustelefone durch meine bestehenden analogen Telefone (beide hängen an Fritz!Box -> Fon1 & 2) ersetzten kann ?
    Denn wenn ich's noch richtig im Sinn habe war in den bisherigen Beiträgen immernoch eine weitere Telefonanlage vorhanden, die ich nicht besitze.
    Kann man(n) nicht einen ISTEC-Türmanager oder das Doorline M03 direkt zw. Siedle & Fritz!Box hängen ???
    Freue mich über eure Erfahrungen und Vorschläge.

    Gruss Albino2004
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Was für eine Anschlußnorm hat die Siedle-Anlage?
    Davon hängt ab, ob/welches Doorline Modul oder Türmanager man nehmen kann.

    Bietet Siedle selbst ein passendes Modul an, mit der Anschluß an TK-Anlagen gehen soll?

    Bitte Links zur Hersteller-Beschreibung der Türsprechanlage und/oder Anleitungen zu den Geräten.
     
  3. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    Hi Mega,

    danke für die Unterstützung.
    Bzgl. Anschlußnorm: 4 + n
    Von Siedle scheint es "DCA 612-0" zu geben, aber das passt nicht zu meiner Ausstattung von 1992 ! (würde ich sagen - außerdem vieel zu teuer !)
    Würde dir gern Links geben, aber habe selbst z.Zt. keine, vielleicht hilft dir Seite 20/21 von www.telekom.de/dtag/downloads/b_DoorLineM03.pdf weiter (bin aber noch weiter am suchen)
    Hab ich die Anleitung zur DoorlineM03 richtig verstanden, dort ist keine Programmierung der notwendigen internen Nummer "**3" möglich ? -> d.h. funtzt nicht mit Fritz!Box 7050 ???
    Auch das TS 2a/b von Telegärtner passt wohl aus dem gleichen Grund nicht -> http://www.telegaertner-elektronik.de/ (Auswahl: Produkte/Telekomunikation/Türfreisprechstelle/
    TS2-ab/Techn.Dokumentation/Bed.Anleitung TS2-ab) ???

    Kann jemand das widerlegen ?
    Andere Vorschläge zum Direktanschluß an FBF ohne Austausch der Türfreisprecheinrichtung ?
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Wenn es wirklich 4+n ist, ist der Emmerich-ISTEC Türmanger das richtige Gerät.

    Auf den gibts du auf 2 Klemmen die Klingelspannung, damit das Gerät auslöst.
    Gibt es mehr Klingeltasten, kann man bis zu 4 anschliessen. Gemeinsame Masse und getrennte Spannung je Drücker.

    Der Sprechteil wird mit 4 Klemmen so angeschloßen:
    - Masse
    - Lautsprecher
    - Mikrofon
    - Stromversorgung (für einen Verstärker in der Sprechanlage und/oder für Licht in der Sprechanlage)

    Wie man das Ding an der Firtz!Box verwendet, hab ich hier abgehandelt:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=114812

    Wenn du eine Analoge Variante bevorzugst, gibt es von Rocom 2 Geräte (für 1 oder 4 Klingeltasten).
    Anschluss der Sprechanlage geht gleich.

    M03 ist das falsche Gerät. Das schliesst 4-Draht TFEs an TK-Anlagen mit 2 Draht Schnittstelle an.
    2 Draht Schnittstelle ist was anderes als a/b
     
  5. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    Bezweifelst Du 4+n, hat Seite 20/21 dies nicht bekräftigt ?

    Den Beitrag zum Anschließen an die Fritz!Box (mit den vielen Stolperfallen) kannte ich teilweise schon, bzw. hab ihn eben nochmal überflogen, aber dort hängt ja ne' Doorline dran und keine Siedle, aber Du gibst mir Hoffnung, da du früher wohl ne 4+n dran hattest.

    Könntest Du mir bitte noch die Bezeichnung der 2 Rocom nennen, denn es ist halt' wie so oft auch ne' Geldfrage - wobei Funktionalität natürlich vorgeht und mit dem ISTEC-Türmanager wohl alle Anforderungen erfüllt wären.

    ... und das mit dem fehlenden Klick :idea: scheint Du deine Info auch geklärt zu sein => 2 Draht Schnittstelle ist was anderes als a/b :D
     
  6. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
  7. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    O.K., werde das Teil mal besorgen & testen. Feedback gebe ich dann.
    Danke mal vorab.
    Gruß Albino2004
     
  8. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    ... in Rauch aufgegangen

    Hi, also ich kann Euch leider nicht weiterhelfen,
    mein ISTEC-Türmanager V1.0 hat bei der Erstinbetriebnahme Rauchzeichen von sich gegeben :mad: :noidea: :heul:

    das war's dann wohl...:grab:
     
  9. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Hast du evtl die Indianer-Version für Tippi-Zelte genommen, statt die für ISDN?
    :D

    Oder irgendwas falsch angeschloßen? Was war denn angeschloßen?
     
  10. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    Hi, der Witz ist bestimmt gut gemeint, aber heute morgen ist's wohl zu früh zum Verstehen ...

    Aber zum Thema:
    Ich bin mir eigentlich sicher, lt. Bedienungsanleitung (S.37) alles richtig angeschlossen zu haben ->

    - S0
    - Key1
    - KeyC
    - LED1+
    - LED1-
    - LED2-
    - Spk
    - Mic
    - GND
    - +9V

    - P1 offen
    - P2 offen

    - KliTr1
    - KliTr2

    Türoffner & Wecker hatte ich noch nicht dran, im ersten Ansatz wohl auch nicht notwendig.

    Erst Spannung an Klingeltrafo gegeben, danach am Türmanagers.
    Dann machte es Knack (oder so), dann leichtes Rauchzeichen.

    Dann habe ich sofort Netzteil gezogen und Sicherung vom Klingeltrafo, Bedienungsanleitung vor Wut in die Ecke ... aber das gehört jetzt nicht hier her...

    Zum eigentlichen Programmieren bin ich gar nicht gekommen.

    Hat jemand einen Schaltplan oder Tipps (außer Kontakt zu Emmerich), was ich messen könnte um fehler einzugrenzen.
    Wobei ich mir unsicher bin, ob ich überhaupt nochmal Spannung drauf geben soll ???
     
  11. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Klingeltrafo an das Teil dran war schonmal unnötig.

    Probier es nochmal, schliesse nichts an ausser ISDN und Strom.

    Oder für den ersten Test nur Strom und das in Sicherer Umgebung, also am bestenm im Freien. Es sollte zwar nix hochbrennen aber sicher ist sicher.
    Stromversorgung über ein ausreichend langes Verlängerungskabel.
     
  12. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    #12 Albino2004, 29 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29 Nov. 2006
    Hi Mega,

    soll ich auch noch Helm & Schutzbrille aufziehen :confused:

    Ich habe mittlerweile mal ein wenig rumgemessen, ich würde sagen, der Spannungsregler (L7809CV -> KK3) ist hinüber.
    (edit 29.11.2006 -> ist ein L7824CV, sein Kondensator C54 am Ausgang hat Kurzschluß !)

    Kannste Spiegeleier drauf braten bzw. die eine Spannung ist Null (wohl Ausgang), die andere so 27 V.
    Weißt Du für was die beiden Spannungsregler sind, ein Schaltplan wäre jetzt sehr hilfreich. Denn wenn die nur die Relais ansteuern, somit wahrscheinlich den ext. Wecker, dann wäre ja Hoffnung, das ich das Teil trotzdem nutzen kann.

    Ich hätte keine Probleme damit 'nen Anschlußfehler einzuräumen, nur ich weiß nicht was ich falsch gemacht haben soll ???

    Soll ich jetzt wirklich an die Programmierung gehen ?
     
  13. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ich hab keinen Schaltplan o.ä. davon.

    Vielleicht kannst du die Spannungswandler einfach auslöten?
     
  14. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    ... komme gerade aus dem Keller zurück:noidea:

    Also das mit dem rumlöten lasse ich erst mal, sonst kann ich die Garantie wohl vergessen.

    Ich krieg' das einfach mit der Programmierung nicht hin.

    Folgender Ablauf (Drehschalter auf 1):

    Mittels **51 schaltet sich Türmanager ein ->LED1 ist an, ich höre alle 6 Sekunden Piepton im Telefon, Lautsprecher & Mikrofon der Türsprechstelle (Siedle TLM 511) sind an (ebenso die dort eingebautem 2 LED's)
    Jetzt tippe ich *#0000* (pin eingeben) -> nach der Eingabe vom ersten * schaltet sich die Türsprechstelle ab, beim zweiten * geht sie wieder an und ich höre kurz hintereinander 5 Pieptöne -> ??? das heißt doch, ich bin nicht in der Programmierebene, oder ?
     
  15. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Du musst erst den Schalter umstellen und dann das Ding an Strom anschliessen.
    Andersrum ghet es nicht.
    Dann wird zwar der Programmiermodus durch piepen am Telefon gezeigt, aber trotzdem die PIN nicht angenommen.

    Mache dir LED1 und LED2 an den Türmanager, damit du siehst, was passiert.
     
  16. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    LED 1 & LED 2 sind doch dran !
    Hab doch geschrieben, dass LED 1 brennt.
     
  17. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Klappt es denn jetzt?
    Erst umstellen, dann bestromen.
     
  18. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    Nein klappt trotzdem nicht, ich bekomme nichtmal mittels *51 # 0000 * usw. die PIN geändert -> evtl. ist der defekte Spannungswandler für die Baugruppen zuständig, die die Programmierung betreffen ???
    Aber wg. deinem Einwurf ganz am Anfang, also ich brauche den ext. Klingeltrafo, wie soll sonst die Tastensignalisierung an den türmanager übertragen werden ?
    Wenn ich auf die Klingeltaste drücke (im Benutzermodus - S1=0), dann zieht das Relais für 3 Sekunden an.

    Noch Ideen, bevor ich alles abbaue und zurückschicke ?
     
  19. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Der Klingeltrafo kommt aber nicht an den ISTEC.

    Der kommt auf die MAsse für die Knöpfe und auf Knopfdruck auf Taste 1 - 4, damit die auslöst.

    An die Klingeltrafo-Anschlüße braucht der nur, wenn auch ne Klingel dran soll. Wobei später wegen Ausfällen oder Belegung des ISDN noch eine Klingel zu empfehlen ist.
     
  20. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
    Doch, laut Seite 37 der Bedienungsanleitung !
    Soll ich die mal dranhängen ?