.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box 7170 als Router für Kabel DSL und 1&1

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von cyberhollow, 7 Nov. 2008.

  1. cyberhollow

    cyberhollow Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 cyberhollow, 7 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7 Nov. 2008
    Hallo zusammen,
    bin neu hier und hoffe, dass es jmd gibt der mir helfen könnte.

    Sagen wir so, an sich ist es kein Problem nur eine evtl. Luxusvariante, wenn es funktioniert:)

    Ich habe seid ein ein paar Tagen Kabel DSL von Kabel Deutschland, und mein Vertrag von 1&1 läuft noch bis Januar 09, sprich es wäre sehr günstig beide Leitungen nutzen zu können.

    Kurz noch bevor Meldungen kommen doppelte kosten, selber schuld,... Kabel Deutschland bietet zur Zeit Kunden, die eine Vertragslaufzeit <= 3Monaten bei anderen Anbietern haben, eine für 3Monate kostenlose Bereitstellung von DSL+Phone Flat an, nach Ablauf der 3Monate 14,95¤ und dann je nach Vertrag den regulären Preis, sprich man hat zwar ein 1Jahresvertrag, den man aber 3Monate gratis, 3Monate vergünstigt und 6Monate regulär nutzen kann(absolut Klasse, wenn es funktioniert;)!)

    Nun aber zum Problem:
    1. ist es möglich das Kabelmodem an die FB 7170 anzuschließen, und gleichzeitig DSL von 1&1 zu nutzen, das bereits über die FB passiert, und vom Rechner aus, über die IP Konfiguration zu entscheiden, welche der beide Leitungen man nutzen möchte?

    2. wenn ja wie?

    3. Wenn nein, welche Möglichkeiten hab ich ohne größeren Aufwand, das zu koppeln, ich hab ja noch ein D-Link DIR-300 Router dazu bekommen, jedoch muss ich an dieser stelle hinzufügen, dass sich beide Leitungen, sprich Kabel und 1&1 in einem Zimmer befinden und ich nur ungern noch eine Leitung in das Zimmer legen möchte, wo sich die Rechner befinden

    aktuelle Konfiguration:

    FB --> Switch --> LAN A
    --> LAN B

    wünschenswerte Konfiguration:

    Kabelmodem --> FB --> Switch --> LAN A
    --> LAN B

    Der Switch hängt dazwischen, weil ich sonst 2 x 15m Kabel durch die Wohnung ziehen müsste.

    Für eure Ratschläge bedanke ich mich schonmal im Voraus.

    Schöne Grüße
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Kurz und knapp: Vergiss es einfach.
    Etwas ausführlicher: Du benötigst einen Loadbalancer, der das gewünschte für Dich erledigt. Diesen aber nur für 2 Übergangsmonate anzuschaffen und einzurichten, ist nicht wirklich sinnvoll. ;)
    Von daher nimm einfach den schnelleren Internetzugang und deaktiviere den anderen...

    PS: Willkommen im Forum!
    Da das aber nichts mit dem Telefonteil der Fritz, sondern eher mit der allgemeinen Router-Funktionalität zu tun hat, verschiebe ich mal nach Router/AVM