.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box 7170 hinter Speedtouch 516v6 funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von Terminator, 29 Okt. 2008.

  1. Terminator

    Terminator Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Ich habe heute endlich mein Speedtouch bekommen, um die DSL-Stabilitätsprobleme durch die FB zu beseitigen.

    Zuerst habe ich die uralte Firmware durch die 7.4.4.7 ersetzt.

    Wie erwartet synchronisiert das Speedtouch einwandfrei und zumindest im Upstream auch um Einiges schneller als die FB mit letzter DSL-Labor-Firmware.

    Im Modus "Speedtouch als Router, FB auch" funktioniert alles bestens. Nur eigentlich wollte ich die Fritz!Box als Zentrale behalten und das Speedtouch nur als DSL-Modem.

    Wenn ich also den Assistenten des Speedtouch verwende und dieses auf Modem einstelle, dann bekommt die FB im Modus "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)" keine PPPoE-Verbindung mehr aufgebaut (Fehlermeldung: PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung).

    Die Zugangsdaten habe ich nicht verändert, wenn ich also zurück auf "Internetzugang über DSL" stelle, geht's auch.

    Was kann ich da falsch gemacht haben?

    Stelle ich "Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)" ein, dann funktioniert's wie gesagt.
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    ich hab auch noch einen Speedtouch hier herumfliegen, der geht eigentlich problemlos als Modem vor einer Fritzbox.

    Du bist sicher, dass der Speedtouch als Modem arbeitet? Weil "IP-Client" kann nur funktionieren, wenn der Speedtouch die Verbindung aufbaut.

    Stimmen die VPI/VCI Einstellungen im Speedtouch? Die musste man von recht kuriosen Werten auf die richtigen Werte umbiegen, wenn ich mich recht erinnere. Multi-PVC hast du auch deaktiviert? Das kann die Fritzbox nicht bei "Internet über LAN".
     
  3. Terminator

    Terminator Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich bin sicher, dass die FB als IP-Client hinter dem Speedtouch als Router arbeitet.

    Aber das will ich halt nicht, ich möchte den anderen Weg gehen, also das Speedtouch als Modem und die FB als Router.

    Wie gesagt: "PPPoE-Fehler", als ob die FB das Modem nicht findet.

    VPI/VCI müssen ja stimmen, sonst würde sich das Speedtouch ja gar nicht verbinden können, tut's aber.

    Nächstes Problem: Gestern gab's wohl eine Zwangstrennung, danach hat das Speedtouch die DSL-Verbindung nicht wieder aufgebaut.

    Sollte es das nicht von selbst tun?
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Aber wenn der Seedtouch die Verbindung aufbaut, dann wird er kaum die PPPOE Pakete der Fritzbox durchlassen. Bist du sicher, dass er richtig als Modem konfiguriert ist?
     
  5. Terminator

    Terminator Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich bin sicher. Als das aber halt nicht ging mit der o.g. Fehlermeldung habe ich das Ding als Router konfiguriert, dann macht das Speedtouch den Verbindungsaufbau und das hat ja funktioniert.

    Wie auch immer: Ich sitze gerade wieder am System, habe alles nochmal probiert und oh Wunder: es funktioniert plötzlich einwandfrei (Speedtouch als Modem, Fritz!Box als Router).

    Kriegt man in diesem Zustand eigentlich Zugang zum Speedtouch?

    Mich würde schon gerne die Verbindungsgeschwindigkeit usw. interessieren, aber die 192.168.1.254 ist nicht erreichbar.
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Über die Fritzbox natürlich nicht. Es gibt ja keine IP-Verbindung zwischen Box und Modem, nur eine PPPOE Verbindung.

    Aber wenn der Speedtouch mehr als eine LAN Schnittstelle hat, kannst du dir eine 2. Netzwerkkarte für deinen PC kaufen und ihn damit anschließen. Die Karte bekommt eine IP aus dem Bereich 192.168.1.??? und der Zugriff wird möglich.
     
  7. Terminator

    Terminator Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Modem hat nur einen LAN-Port.

    Na ja, ich verlasse mich dann einfach mal auf die Zuverlässigkeit des DSL-Teils, schlechter als die Fritz!Box kann's ja nicht sein ;-)
     
  8. Terminator

    Terminator Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    O Mann, es nervt irgendwie schon: Das Ding läuft überhaupt nicht stabil.

    Nach einigen Minuten bis Stunden bricht die PPPoE-Verbindung ab und lässt sich ums Verrecken nicht mehr aufbauen. Dabei leuchtet die Internet-LED trotzdem weiter.

    Das erste Mal hat es gereicht, das DSL-Kabel am Speedtouch zu ziehen und wieder zu stecken, dass die FB wieder rankam, beim zweiten Mal half nicht mal ein Neustart des Speedtouch, die FB hat immer und immer wieder "PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung" gemotzt.

    Irgendwas stimmt da mit dem Speedtouch nicht. Ist echt schade, denn es nutzt die DSL-Leitung weit besser aus (13500/1151kBit/s statt 12600/1026 bei der Fritz!Box) trotz angeblich wesentlich höherer Dämpfung im Downstream (26,5 statt 20dB) und gleichen SNR-Werten (ca. 6..7dB).
     
  9. Blaria

    Blaria Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich hab die 7170 ca 1 Jahr hinter einem Speedtouch536i-v5 genutzt und keinerlei Probleme gehabt.
    Seit gut nem halben Jahr nutze ich die Fritzbox jetzt mit der DSL-Labor-Version für die 7170 und wenn ich dort SNR "-3" einstelle, erreiche ich die gleichen Werte wie mit dem Speedtouch und auch genauso stabil wie mit dem Speedtouch, weshalb ich das Speedtouch wieder entfernt habe
     
  10. Terminator

    Terminator Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Statusbericht: Gestern mal eine etwas ältere Firmware eingespielt (7.4.2.6) und nochmal als Modem konfiguriert -> Seit gestern 11:51 Uhr läuft's einwandfrei, trotz zweimaliger Trennung der Verbindung seitens der Fritz!Box nachts (um der Zwangstrennung zuvorzukommen).

    Bin ja mal gespannt, ob's dauerhaft stabil bleibt.
     
  11. Terminator

    Terminator Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also: abschließend ist zu sagen: mit der älteren Firmware ist das Ding anscheinend dauerhaft stabil.
     
  12. Blaria

    Blaria Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nun ein Problem mit der Speedtouch-Firmware kann ich nicht ausschliessen, wie geschrieben hatte ich eh nen v5-Speedtouch, da ist meines wissens Firmware 5.-irgendwas die letzte Version und die tut mit der Fritzbox.
    Wie auch bereits erwähnt würde ich mal die DSL-Labor-Firmware testen, damit hab ich gleich gute Ergebnisse wie mit dem Speedtouch-Modem (v5).
    Die Firmare gibts unter http://www.avm.de/de/Service/Servic...abor/labor.php?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7170 - mach vorher eine Sicherung der Einstellungen, denn ansonten gehen die Einstellungen verloren, wenn du die Box auf eine ältere (release) Version der Firmware zurücksetzt.
     
  13. KvR

    KvR Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Schwarzwald
    Welche Version verwendest Du?