.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box 7170 Oberfläche nach Umstieg auf Kabel Deutschland nicht mehr erreichbar

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Jaschi0609, 12 Feb. 2009.

  1. Jaschi0609

    Jaschi0609 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    in den letzten Tagen habe ich mir einige Beiträge in diversen Foren angeschaut und auch schon einiges probiert, aber leider immer ohne Erfolg.

    Nach der Umstellung auf das Internet & Phone Comfort Paket von Kabel Deutschland funktioniert zwar das Internet / Kabel TV aber die Weboberfläche der Fritz Box ist nicht mehr erreichbar.

    Ausgangssituation:

    Internetprovider: 1 und 1 ( 16.000 )
    Telefonprovider: Deutsche Telekom ISDN Standard mit 3 Rufnummern
    Fritz Box: AVM Fritz Box Fon WLAN 7170

    Die Multimedia Dose wurde im Wohnzimmer von dem KD Techniker installiert. Ferner auch das Thomson Modem THG540/540K. Das Internet war dann über das Modem direkt erreichbar.

    Die o.g. Fritz Box müsste die neuste Firmware installiert haben.

    Die Telefonie funktioniert noch nicht, da die o.g. 3 Rufnummern derzeit noch von der Deutschen Telekom nach Kabel Deutschland umgezogen werden.

    Zum eigentlichen Problem:

    - ich habe die Fritz Box über LAN1 mit dem Thomson Modem verbunden
    - das DSL Kabel sowie die DSL Buchse der Fritz Box ist selbstverständlich nicht belegt
    - ich habe dann die richtige Reihenfolge ( hoffe ich ) gem. den einschlägigen Empfehlungen in diversen Foren eingehalten und alles angeschlossen

    - die Fritz Box LED DLS leuchtet kräftig grün
    - die Fritz Box LED WLAN leuchtet kräftig grün
    - die Internetseiten von KD sind erreichbar
    - das Internet funktioniert einwandfrei

    ABER DIE FRITZ BOX OBERFLÄCHE IST WEDER PER DIREKTEM AUFRUF http://fritz.box noch mit den IP`s erreichbar:

    Auch die Änderung der Eigenschaften des Internetprotokolls auf die bekannten IP Adressen sowie DNS Adressen blieb erfolglos.

    Der nächste Tip bereitet mir Probleme. Der Reset der Fritz Box per Telefon. Ich schloss ein ISDN Telefon an die FON Buchse der FB an, wählte die bekannte Nummer # usw. und schwups kam eine merkwürdige Telefonansage. Aber ein Reset hat die FB nicht gemacht.

    So was könntet Ihr noch wissen wollen:
    - Thomson Modem per LAN an die FB Buche LAN1 angeschlossen
    - sonst hängt nichts an der FB
    - PC im Arbeitszimmer per AVM USB Stick per WLAN mit der FB verbunden

    Ich sollte auf die FB Weboberfläche zugreifen, weil ich sinnhafterweise die WLAN funktion ab 22.00 Uhr deaktiviert habe. HEUL

    Ferner, so Gott und Telekom will, sollte ich auch in ferner Zukunft meine MSN`s einrichten.

    Kann mit jemand helfen ?
     
  2. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Internetzugang über LAN 1 > Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP) > Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)

    Hast du diese Einstellungen im Webif eingestellt? Dann solltest du nämlich keine Probleme haben. Du kannst einmal deine von der FB zugewiesene IP-Adresse anschauen. Falls es sich um deine externe IP vom Provider handelt, hast du etwas falsch eingestellt. Am Besten die FB dann mit einem angeschlossenen Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen und noch einmal von vorne konfigurieren. Das Kabelmodem würde ich erst einmal nicht anschließen, bis alles "sitzt".
     
  3. Jaschi0609

    Jaschi0609 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Zirkon,

    ich bin der Meinung, dass ich Deine o.g. Tips genauso in der FB eingerichtet habe. Für den Internetzugang bei KD benötigt man keine Zugangsdaten. Bzgl. NAT Router bin ich mir jetzt nicht mehr sicher. Es kann auch sein, dass ich den Eintrag darunter mit IP Client angekreuzt habe. Ich bin leider technisch nicht so bewandert. Wie kann ich mir die zugewiesene IP am PC anschauen ? Ferner bin ich auch zu blöd die FB per Telefon zu reseten ( wie oben beschrieben ).

    Telefon abgehoben, Freizeichen, dann die #991*1590*1590 eingetippt und dann kam eine automatische Bandansage meines noch Providers ( noch vertraglich bis heute 24 Uhr an 1 und 1 gebunden ) das die Nummer nicht vergeben sei. Aber kein Reset meiner Meinung nach. Wie äussert sich der ?
     
  4. faulpelz2000

    faulpelz2000 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    probier diese Nummer mal:

    #991*15901590*
     
  5. Jaschi0609

    Jaschi0609 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh wie peinlich. Ich hatte mich verschrieben. Ich hatte schon die #991*15901590* angewählt. Rest siehe oben.
     
  6. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    für den Telefoncode muss das Telefon natürlich an der Fritzbox angeschlossen sein. Oben steht es so, als ob nichts weiter angeschlossen ist.
    Vielleicht kommst Du mit der Notfall-IP-Adresse 169.254.1.1 auf die Box, um den Client-Modus abstellen zu können?
    Gruß
    Michael
     
  7. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ansonsten bleibt noch der Weg des Recovern. Anleitung findest du hier im Forum/Wiki.
     
  8. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Entsprechend Deiner Syptome würde ich mal sagen, daß Du die Box als Clienten eingerichtet hast und die IP Deines Rechners eine KD-IP ist. Somit nutzt Du die Box derzeit nur als Swich und hast Du natürlich keinen Zugriff auf die Box. Wenn der DHCP der Box in Deiner Konstellation noch läuft, solltest Du mit dem Abziehen der Box vom Modem und einem Reboot des Rechners (oder in den Netzwerkeinstellungen IP neu beziehen) wieder Zugriff auf die Box haben. Dann kannst Du Deine Einstellungen kontrollieren und die Verbindung zum Modem wieder herstellen. Dann alle Geräte ausschalten und nacheinander, zur Sicherheit ruhig mir einer Minute Abstand die Geräte in der Reihenfolge Modem, FritzBox, Rechner wieder einschalten.

    Ansonsten ist der FritzBox-Reset besser mit einem normalen a/b-Telefon zu erreichen. Ich würde außerdem empfehlen, das Telefonkabel zum Modem solange abzuziehen. Somit gehen die Steuersequenzen nicht ans "Amt" und du erhältst keine merkwürdigen Ansagen. Auch auf die Notfall-IP kommst Du ohne Abschalten der Geräte nicht, weil Dein Rechner keine IP aus dem 169er Bereich besitzt. Der Weg ist Dir auch verbaut.

    Gruß Telefonmännchen
     
  9. Jaschi0609

    Jaschi0609 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Superpapa,

    das ist klar. Die Fritzbox war am Stromnetz, das ISDN Telefon in der entsprechenden FB Buchse und sonst war nichts angeschlossen. Ich habe gestern Abend nochmals einen Reset über die bekannte Telefonnummer ( siehe oben ) versucht und habe auch einen Quittungston bekommen. ( Zumindest denke ich, dass es einer war ). Anschliessend habe ich die FB vom Strom getrennt, gewartet und wieder unter Strom gesetzt. Meiner laienhaften Meinung nach sollten doch nach einem Reset die Werkseinstellungen gesetzt sein ! Warum aber leuchten die LED`s DSL sowie WLAN im wunderschönen grün ?

    Weiterhin habe ich dann versucht die FB über ein normales LAN Kabel direkt mit dem PC zu verbinden ohne jegliche weitere Verbindungen ( kein Modem, kein Splitter ) oder ähnliches. Ich habe mir die entsprechende Hilfe Datei / Software von AVM gem. meiner Seriennummer der FB heruntergeladen installiert. Leider findet der PC die Fritzbox nicht mehr per LAN. Er schlägt mir eine Verbindung per WLAN vor. Ich denke, dass auf dem USB Stick noch die "alten" Einstellungen vorhanden sind, da er mir meine SSID anzeigt, die ich damals eingerichet habe. Ich versuche jetzt mal die Vorschläge von Telefonmännchen abzuarbeiten, aber erst heute Abend
     
  10. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    @Jaschi: Bei den Telefoncodes ist die Verwendung eines Analogapparates auf jeden Fall sinnvoll. Die ISDN-Geräte verschlucken zuweilen Sonderzeichen(Stichwort Keypad).
    Wenn die Fritzbox lediglich am Strom hängt, sollte eine Verbindung mit dem Rechner möglich sein. Bitte nur eine Verbindung herstellen: Entweder nur LAN (empfohlen) oder nur per WLAN. Dann sollte auch die Notfall-IP funktionieren.
    Gruß
    Michael
     
  11. Jaschi0609

    Jaschi0609 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 Jaschi0609, 13 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13 Feb. 2009
    (gelöst)

    Vorläufiger Endbericht:
    - die Verwendung eines ISDN Telefones kann ich beim Reset der FB nicht empfehlen. Ging bei mir nicht.
    - analoges Telefon über einen Adapter an die FB angeschlossen und den Reset durchgeführt. ES GING
    - unbedingt die Reihenfolge gem. WIKI Posting beim Anschluss beachten
    - bis jetzt geht es wieder ( Internet, Zugriff Oberfläche FB sowie KD INternetseiten )

    Das nächste Trauma wird mich spätestens dann erwarten, wenn die 3 Rufnummern von der Deutschen Telekom zu KD umgezogen sind und ich versuchen werde diese einzurichten. Wobei ich nur 2 benötige. Die Erste für den normalen Festnetzanschluss, die zweite wollte ich eigentlich "irgendwie" als eingehende Fax Nummer verwenden.