Fritz!Box 7170 ohne Splitter verwenden

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Huhu Forum,

ich bin gerade umgezogen und bin jetzt auf VoIP umgestiegen (Easybell). Vorgestern wurde nun mein "Zugang geschaltet", leider komme ich aber mit der technischen Umsetzung des Anschlusses nicht ganz zu recht.

Ich habe eine Fritz!Box 7170 inkl. Original-Zubehör, weiß aber nicht, wie ich die jetzt anschließen soll. In der Wohnung gibt es lediglich eine normale Telefon-Buchse (TAE). Mir wurde gesagt, dass man keinen Splitter benötigt (weil VoIP), deshalb habe ich einfach mal mit den bei der FB beiliegenden Kabel rumgespielt. Ich habe da den TAE->RJ45 Adapter in die N-Telefonbuchse gesteckt, von dem Y-Kabel das Ende für DSL (habe auch schon das für Analogtelefonie getestet) in den TAE->RJ45 Adapter und dann das Ende des Y-Kabels in die Fritz!Box (DSL/Tel).

Leider konnte sich die Fritz!Box allerdings nicht verbinden (Meldung: Verbindung unterbrochen). Die Zugangsdaten habe ich richtig eingegeben.

Weiß jemand, wie ich das richtig mache? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.


Liebe Grüße,
Leo
 
H

Hans Juergen

Guest
Wenn du nur das Y-Kabel hast benötigst du den Splitter. Der Telefonzweig des Y-Kabels bleibt dann einfach in der Luft hängen.
Es gibt aber auch ein "Nur-DSL-Kabel", direkt von TAE auf den FB-Eingang.
 

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey,

danke für die schnelle Antwort. Also geht das ohne Splitter und mit Y-Kabel nicht, verstanden. Aber kaputt habe ich mit den versuchen jetzt auch nix, oder?

Ich werde mir dann so ein "Nur-DSL-Kabel" kaufen!

Edit: hatte übrigens das Adapter->Y-Kabel Konstrukt an die F-Buchse angeschlossen, nicht die N-Buchse.
Edit2: Geht sowas auch? Würde es gerne morgen irgendwo in der Stadt kaufen, deshalb suche ich was gängigeres außerhalb von Ebay.

Liebe Grüße,
Leo
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hans Juergen

Guest
Das Kabel ist zwar optisch gleich, aber es gibt mehrere verschiedene Kontaktbelegungen. Du brauchst diese. Und nein, zerstört hast du nix...
 

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gibt es denn noch eine andere Möglichkeit? Dieses Kabel scheint man fast nirgends zu bekommen, d.h. ich müsste noch einige Tage (Ebay) darauf warten.

Also vielleicht einen TAE->RJ45 Adapter und dann ein normales RJ45 Kabel oder so? Kenn mich da leider überhaupt nicht aus..

Edit: also diesen TAE->RJ45 Adapter habe ich ja schon, war bei der FB7170 dabei. Könnte man dann auch einfach ein normales RJ45 Kabel kaufen?


Liebe Grüße,
Leo
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hans Juergen

Guest
Nein, der Adapter ist anders gepolt. Hast du nicht einen Splitter? Das läuft doch genauso gut...

Hans
 

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe ich leider nicht, erste eigene Wohnung, da hat man sowas noch nicht :p

Wieso denn anders gepolt? Da steht TAE->RJ45 daran. Ist das nicht, was ich benötige? Ich dachte, RJ45 wäre richtig und RJ12 falsch.

P.S. Sorry, dass ich da so auf dem Schlauch stehe, hab leider 0 Plan von dem Thema. Aber in Zukunft bessert sich das hoffentlich!

Edit: So sieht der aus und steht TAE->RJ45 dran.


Liebe Grüße,
Leo
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Du kannst natürlich den Adapter auseinanderschrauben und die goldenen Kontaktfedern von den beiden äußersten Positionen auf die beiden innersten bringen. Dann funktioniert es damit, sogar mit einem einfachen Netzwerkkabel. :)
 

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
D.h. die einzigen Möglichkeiten sind Splitter und "Nur-DSL-Kabel". Was anderes gibt es da nicht? Also vielleicht kriegt man ja auch irgendwo einen richtig gepolten Adapter?

Edit: mal abgesehen von dem Modifizieren des Adapters..ohne Anleitung traue ich mir das wohl eher nicht zu :p


Liebe Grüße,
Leo
 
Zuletzt bearbeitet:

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vermutlich ist das genau der Stecker, den ich auch meinte. Den steckt man in die F-Buchse und kann dann unten so ein RJ45-Kabel reinstecken. Aber offenbar ist das dann ja wieder falsch mit der Belegung. Über diesen Adapter hatte ich zuvor schon das Y-Kabel dran.

Kann man denn grundsätzlich durch falsche Verkabelung was kaputt machen? Sonst würde ich auch einfach ein bißchen rumprobieren wollen.


Liebe Grüße,
Leo
 
H

Hans Juergen

Guest
Es geht nichts kaputt, aber dein Probieren wird nichts bringen können, da AVM im FB-Eingang Analog, ISDN und DSL untergebracht hat. Daher die verschiedenen Schaltungen. Schau dir mal diese Seite an... Und wenn du noch den Original-Adapter der FB hast, was hindert dich daran, den Tipp von Kunter-Bunter zu versuchen...? Wenn du ein Kabel kaufst, liegt der weiter ungenutzt herum...

Hans
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Resool

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2009
Beiträge
908
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hallo leoschmuck,

<für die Admins>
sorry, habe den Link nur zum besseren Verständnis eingefügt.
</für die Admins>

Beim mitgelieferten Adapter RJ45 auf TAE
sind nur die Kontakte 1 und 8 (grün) vorhanden,
für die Internetverbindung werden aber die Kontakte 4 und 5 (blau) benötigt.

resool.com/help/help4.html

Ich habe das Kabel von meinem O2 Router verwendet.


Solltest du den Einsatz eines GSM Gateways evtl. später planen,
ist der Erwerb eines Splitters sinnvoller.

Einen Splitter bekommst du vielleicht sogar geschenkt.
(versuche es einmal in T-Punkt Niederlassungen)

Gruß Resool
 

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Huhu,

also ich habe das mit dem Adapter mal probiert, d.h. diese Dinger in die Mitte zu stecken. Das hat zwar auch mit Mühe und Not geklappt, das Internet lief aber trotzdem nicht (dann mit normalem LAN-Kabel).

Also bleibt nur Splitter oder DSL-Kabel. Das Kabel scheint es ja wirklich nur über Ebay zu geben. Splitter wollte mir der T-Punkt nicht geben, weil ich kein Kunde bin.

Echt nervig die Geschichte..was denkt sich mein Provider nur, wie ich den Quatsch anschließen soll..

Aber gut, ich werde mir nun dieses DSL-Kabel kaufen da ich von GSM Gateway noch nie was gehört habe :)p). Danke für Eure Hilfe!


Liebe Grüße,
Leo
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Es besteht auch noch die Möglichkeit, dass an der TAE-Dose gar kein Signal anliegt, wenn es mit dem korrekt beschalteteten TAE-Adapter und einem normalem (nicht Crossover-)Netzwerkkabel nicht funktioniert. Dann funktioniert es natürlich auch nicht mit Splitter oder DSL-Kabel.
 

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Huhu,

das ist in der Tat das Problem. Ich habe inzwischen 2 unterschiedliche Splitter aufgetrieben und damit geht's auch nicht. Jetzt kommt erst mal der Techniker.

Danke für eure Hilfe!


Liebe Grüße,
Leo
 

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Um ehrlich zu sein gehört ein Shop wie dieser meiner Definition nach genau in den Bereich "fast nirgends" :)

Es ging aber sowieso eher um die Möglichkeit, ein Kabel vor Ort zu kaufen, also in einem Elektronikmarkt in der Nähe. Dass es das irgendwo im Internet gibt, ist klar, aber mit Versand war mir das halt nicht flott genug. Wie auch immer, die Sache ist jetzt sowieso geklärt, trotzdem Danke für dein Bemühen.


Liebe Grüße,
Leo
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Ist ja schön, dass du dich bei Pikachu bedankst. :) Wie hat sich die Sache denn jetzt geklärt?
 

Leomuck

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Geklärt hat sich bis jetzt leider nur die Kabelgeschichte. Ich habe jetzt von Bekannten 2 Splitter erhalten, einer komplett neu. Allerdings hat es auch mit den Splittern nicht funktioniert. Eine kurze Überprüfung seitens meines Providers hat ergeben, dass über die TAE-Buchse gar kein Signal übertragen wird, es liegt also eine Störung vor. Zur Beseitigung dieser wurde eine Telekom-Techniker beauftragt, der jetzt aber schon zu zwei Terminen einfach nicht erschienen ist, ohne dazu Stellung zu nehmen.

Im Moment warte ich darauf, dass ich einen dritten Termin bekomme..

Und im Telekom-Laden meinten die doch glatt, das wäre ein Grund, zur Telekom zu wechseln..


Liebe Grüße,
Leo
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Und im Telekom-Laden meinten die doch glatt, das wäre ein Grund, zur Telekom zu wechseln..
Gute Strategie... klopf die Fremdkunden in deinem Netz so lange weich bis sie freiwillig zu die zurück kommen.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,961
Beiträge
2,068,324
Mitglieder
357,026
Neuestes Mitglied
TomTom92