.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box 7220 mit Agfeo AS 1x koppeln

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Torty75, 1 Okt. 2011.

  1. Torty75

    Torty75 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hoffe es kann mir jemand weiterhelfen. Ich möchte eine Agfeo AS 1x ISDN mit meiner Fritz Box 7220 koppeln. Ich habe einen 1&1 Anschluss. Dieser soll über den S0 ISDN Merkmale unterstützen. Kann auch über diesen Telefonieren. Wenn ich direkt an den S0 der Fritz Box ein ISDN Telefon anschließe erhalte ich ein Freizeichen.
    Mein Problem ist nun welche Einstellungen ich in der Fritz Box bzw. in der Agfeo Anlage vornehmen muss. Ich habe insgesamt 4 Rufnummern. Diese sollen auf 1 Systemtelefon AS30 mit AB, auf 2 Analogtelefone sowie auf ein FAX aufgeteilt werden.
    Habe auch schon gegoogelt aber nix gescheites gefunden. Einmal Anlagenanschluss einmal Mehrgeräteanschluss? Ja was nun?? Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Wenn irgendetwas unklar ist einfach nachfragen..
     
  2. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Anlagenanschluss hat nichts mit TK-Anlage zu tun, sondern mit den an Anschluss zur Verfügung stehenden Rufnummern und ein paar Protokolldingen. Das ist aber alles für Dich nicht relevant. Richte die TK als Gerät am Mehrgeräteanschluss ein, denn so was ähnliches kommt am internen S0 der FritzBox raus. Als MSN richtest Du die Rufnummern genau so ein, wie sie in der Telefonieübersicht der FritzBox erscheinen. Anschließend nimmst Du die Zuweisung der Rufnummern zu Deinen internen Anschlüssen/Rufnummern vor und fertig.

    Gruß Telefonmännchen
     
  3. Torty75

    Torty75 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und Danke für die schnelle Nachricht...hab ich schon alles probiert. Habe wie oben bereits erwähnt 4 Rufnummern. Irgendwo habe ich gelesen, dass ich diese auch in der FritzBox als ISDN Geräte anmelden muss. Genauer unter Telefonie, Telefoniegeräte dann Festnetz. Hier Festnetz und ISDN aktivieren und die Nummern eintragen. Hier bin ich mir auch nicht sicher ob mit oder ohne Vorwahl. Es währe auch toll wenn ihr mir Screenshots von den jeweiligen Einstellungen schicken könntet. Dann weis jeder was Sache ist. Habe auch das Problem das sich mein Systemtelefon nicht an der Anlage anmeldet ist tot. Habe den internen Bus aktiviert und das Telefon über ein Testkabel, ca. 1m Länge, und einer IAE-Dose direkt mit dem internen S0 der Anlage verbunden. Das Display geht zwar an aber sonst passiert nix. Also wenn ich mir vielleicht die Einstellungen etwas näher Beschreiben würdet wäre ich echt dankbar...
     
  4. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    #4 Telefonmännchen, 1 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2011
    Wirklich alles? Vergiss, was Du "irgendwo" gelesen hast. Für Dich sind die mitgelieferten Handbücher bzw. die Anleitungen der Hersteller oder Dienstanbieter relevant. Rufnummern muss man nicht als Geräte anmelden und wenn man eine Anlage anschließt schon zwei mal nicht. Dafür gibt es die Option "Anlage" der man dann Rufnummern zuweisen könnte.

    Wenn Du von Deinem Provider vier Rufnummern hast, dann heißt das noch lange nicht, dass das ISDN ist. Bekommst Du die Telefonie wirklich über Festnetz oder per VoIP. Bei Deinem angegebenen Provider ist eigentlich VoIP der Standard. Mit den mehreren Rufnummern werden ISDN-Feature emuliert. Ferner unterstützt er die Ersteinrichtung durch die Eingabe eines Startcodes. Anleitungen hierzu findest Du im entsprechenden Forenteil. Somit ist bezüglich Festnetz absolut nichts einzurichten. Danach gehst Du in die Telefonieübersichtsseite. Hier bekommst Du alle Parameter für die Einrichtung der TK-Anlage angezeigt. Diese Rufnummern richtest Du genau wie angezeigt ein. Nichts weglassen und nichts hinzufügen, denn genau in dem dargestellten Format werden die Rufnummern auf dem S0 der FritzBox signalisiert und genau nur damit können nachgeschaltete Geräte was anfangen (wenn das 4987654321 steht, dann ist das auch so als MSN in der TK einzurichten, auch wenn es definitionsmäßig keine MSN ist). Dann noch die Rufnummern in der TK(!) den entsprechenden Geräten wunschgemäß zuweisen und schon läufts. Bezüglich des Systemtelefons hilft Dir auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das Handbuch weiter. Deine Angaben sind sowieso zu mager. Das ist alles Stochern im Nebel. Genaue Vertragsart beim Provider wäre z.B. interessant.

    Gruß Telefonmännchen