.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Fritz!Box 7240 an Kabelmodem und IPTV von T-Home Ungarn (VLAN-tagging wie Entertain)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von inquisitor, 21 Feb. 2012.

  1. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    #1 inquisitor, 21 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28 März 2012
    Hallo Welt,

    Ein Freund betreibt eine Fritz!Box 7240 in Ungarn an einem DocSIS-Anschluß (vulgo "Kabelinternet") von Magyar Telekom (Tochter der Deutschen Telekom, die in Ungarn Internetzugang sowohl via DSL als auch via DocSIS anbietet). Außerdem hat er bei Magyar Telekom IPTV abonniert, wofür ihm ein DocSIS-Router vom Typ Cisco EPC3925 und zwei Cisco/KISS IPTV-Set Top Boxen (genaue Typenbezeichnung gerade unbekannt) zur Verfügung gestellt wurden. Offenbar verwendet Magyar Telekom wie die Deutsche Telekom Cisco-Technik für ihre IPTV-Plattform.

    Leider funktioniert IPTV aber nicht mehr, sobald die STBs hinter der FB hängen, die im Routermodus betrieben wird. Zwar kann man mit den STBs noch das EPG aufrufen, aber es kommt kein Stream (weder Video noch Audio) an. Ich vermute ganz stark, daß hier dasselbe Problem besteht, das Telekom Entertain-Kunden in Deutschland hatten, nämlich daß die FritzBox die VLAN-Tags der IPTV-Broadcast-Pakete verschluckt und die IPTV-Streams somit nicht bei den STBs ankommen.
    Für Entertain-Kunden hat AVM hier bereits firmwaremäßig nachgebessert und die Option "Entertain-Unterstützung" (oder so ähnlich) implementiert. Leider ist diese in der GUI aber nur beim Internetzugang via DSL verfügbar, im vorliegenden Fall wird jedoch Kabelinternet verwendet, also "Internetzugang via LAN1".

    Daher meine Frage, ob jemand eine Idee hat, wie ich die VLAN-Tags im "Internetzugang via LAN1"-Router-Modus erhalten kann, sodaß die IPTV-Broadcast Pakete heil durch die FritzBox kommen.

    Die FritzBox als IP-Client zu verwenden bzw. die STBs direkt an den Cisco EPC3925-Router zu hängen geht leider nicht, da an den Netzwerkleitungen zu den beiden STBs auch Geräte hängen, die unbedingt hinter der FB betrieben werden müssen.
    Ich bin also wirklich nur an Ideen interessiert, wie ich die Streams bei unveränderterer Netzwerk-Topologie durch die FB bekomme.

    Kann man womöglich in der ar7.cfg irgendwie Einfluß auf die VLAN-Tag-Filtrierung nehmen?

    Für jedweden Input bin ich sehr dankbar.

    Beste Grüße

    Inquisitor
     
  2. fluffy2560

    fluffy2560 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Haben Sie eine Loesung gefunden? Ich habe ein FritzBox 7390.

    Mfg.
     
  3. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein, leider nicht.
     
  4. fluffy2560

    fluffy2560 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schade. Ich habe ein ZTE VDSL ZXDSL931VII modem von T-Home (Ungarn) empfaengen aber keine Information von VLANs (nummers) fuer Internet DSL oder IPTV DSL. ZTE modem gibt kein Zugriff von Administrator funktionen, nur Benutzer menu und kein VoIP funktionen. Admin passwort ist eine geheim. Ja, problem, ich moechte mein FB 7390 benutzen. Wissen Sie VLAN nummers von T-Home in Ungarn?
     
  5. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    #5 inquisitor, 29 März 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29 März 2012
    Sorry. Nem tudom. Aber beachte, daß die VLAN-Tags bei DSL- und DoCSIS-Anschlüssen (T-Kabel) unterschiedlich sind.
    Posting 2:
    Hast Du mal probiert die Option "Unterstützung für IPTV über T-Home Entertain aktivieren" unter Internet / Zugangsdaten zu aktivieren? Bei deutschen DSL-Anschlüssen der Telekom läuft IPTV mit dem VLAN-Tag 8 und Internet über 7.
     
  6. fluffy2560

    fluffy2560 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich habe VLAN 8 und 7 auch ausprobiert. Mein FB ist 7390 International Edition, nicht Deutsche version. Es hat kein Option fuer T-Home Entertain. Ich weiss nicht als Deutsche firmware funktioniert im FB 7390. Moeglich aber nicht sicher.