.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Box 7270 - Firmwareversion xx.04.86 vom 17.09.2010

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Wotan-Box, 17 Sep. 2010.

  1. Wotan-Box

    Wotan-Box IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Jan. 2008
    Beiträge:
    3,471
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Hagen (Westf) / Bad Hönningen
    #1 Wotan-Box, 17 Sep. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17 Sep. 2010
    Code:
    Verbesserungen in der 54.04.86:
    Internet: NEU - Unterstützung des neuen Sicherheitsstandards DNSSEC 
    Internet: NEU - Vollständige Unterstützung von IPv6 im Heimnetzwerk und 
    Internet* Internet: NEU - Surfzeiten in der Kindersicherung jetzt nach Stundenplan für jeden Wochentag individuell festlegen 
    Internet: Auswahl unterstützter Internetanbieter aktualisiert und erweitert, T-Online, Vodafone/Arcor, 1&1, Alice, O2 und viele andere 
    Internet: Unterstützung weiterer Mobilfunk-Modems (UMTS / HSDPA) am USB-Anschluss  
    
    DSL: Kompatibilität zu verschiedenen DSL-Anschlüssen verbessert  
    
    WLAN: NEU - WLAN-Zugang zum Internet für Gäste (WLAN-Gastzugang, eigene SSID, vom Heimnetz getrennt) 
    WLAN: NEU - Nachtschaltung nach Zeitplan für tagesindividuelle Abschaltzeiten  
    
    Telefonie: NEU - FRITZ!App Fon für iPhone und Android Smartphones jetzt mit Abruf von FRITZ!Box Telefonbuch und Anrufliste 
    Telefonie: NEU - HD-Telefonie für FRITZ!App Fon und IP-Telefone (G.722-Standard) 
    Telefonie: NEU - HD-Telefonie-Gespräche unter ISDN-Festnetz-Teilnehmern (G.722-Standard) 
    Telefonie: NEU - Wahlregeln für bis zu 20 Internetrufnummern einstellbar 
    Telefonie: NEU - vereinfachte Nummernanzeige im Telefon-Display und die Möglichkeit Bezeichnungen für eigene Rufnummern zu vergeben 
    Telefonie: Einrichtung von Rufnummern und Telefoniegeräten vereinfacht 
    Telefonie: Anbieterauswahl für Internettelefonie erweitert Telefonie: Nummer der ISDN-Globalnummer bei ISDN-Festnetzgespräche über 1. ISDN-MSN festlegen (u.a. Österreich) 
    Telefonie: Informationen zur Qualitätssicherung von Telefaxen über VoIP erweitert (T.38-Details im X-RTP) 
    Telefonie: Erweiterte Fax-Interoperabilität (T.38)  
    
    DECT: NEU - DECT Eco Mode (no emission) unterstützt für FRITZ!Fon und einige neue CAT-iq-fähige Telefone 
    DECT: NEU - Beschleunigte Navigation bei Telefonbuch, E-Mails, Podcasts und RSS-Nachrichten im FRITZ!Fon MT-F/MT-D 
    DECT: NEU - eigene Fotos für Kontakte und das Hintergrund-Bild für FRITZ!Fon MT-F 
    DECT: NEU - Versand von E-Mails über das FRITZ!Fon MT-F/MT-D 
    DECT: Diverse Optimierungen und Verbesserungen in der Bedienung von FRITZ!Fon MT-F/MT-D  
    
    System: NEU - Bedienoberfläche jetzt mit mehr Überblick, einfacherer Navigation und mit aktualisiertem Layout 
    System: verbesserte Netzwerkübersicht mit Online-Status 
    System: Online-Hilfe überarbeitet 
    System: TR-064-Schnittstelle für FRITZ!Box Applikationen erweitert 
    System: Einrichtung des Zeitservers 
    System: DHCP-Server erweitert um die Unterstützung von Subnetzen kleiner /24 
    System: Hinzufügen neuer Mac-Adressen mit fester IP-Adresse  Speicher (NAS): NEU - einfacher Zugang zu gemeinsamen Daten mit dem Internet-Browser http://fritz.nas 
    
    Speicher (NAS): NEU - sicherer Zugang zu FRITZ!NAS auch von unterwegs über https-Fernwartung 
    Speicher (NAS): NEU - Internet-Freigabe von Dateien ist jetzt auf definierte Verzeichnisse begrenzbar 
    Speicher (NAS): NEU - zulässigen Anzahl der USB-Geräte an der FRITZ!Box auf 4 erhöht 
    Speicher (NAS): UPnP-Mediaserver unterstützt ab sofort Dateien über 2 GB Dateigröße 
    Speicher (NAS): GZIP-Komprimierung bei Onlinespeichern mit kompatiblen Gegenstellen für eine Ressourcen schonendere DSL-Bandbreitennutzung 
    Speicher (NAS): Unterstützung für FTP secure (FTP über SSL) 
    Speicher (NAS): Unterstützung des Linux Second Extended Filesystems (EXT2)  
    
    Mediaserver: verbesserte Interoperabilität mit verschiedenen Abspielgeräten (Mediarenderer, DLNA) sowie Dateiformaten 
    DSL-Version=1.52.50.35
    DECT-Version=2.90

    Aufgrund des kleineren Speichers der V1 gibt es folgende Einschränkungen gegenüber der V2/ V3:

    * kein IPv6
    * kein Gastzugang
    * kein http://fritz.nas

    FRITZ!Box V1 Download
    FRITZ!Box V2 Download
    FRITZ!Box V3 Download
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    #2 doc456, 17 Sep. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17 Sep. 2010
    Na dann kopiere doch die info.txt hier rein und setz den Link dazu! :rolleyes:

    OK, dann hier für die V2!

    Und Ändere bitte den Titel entsprechend der V2...
     
  3. Nomax2000

    Nomax2000 Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2008
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin-Frohnau
    Update auf einer 7270 v2 von Firmwaredatei lief ohne Probleme durch. Und da ich keine der Laborversionen getestet habe ist der Unterschied der GUI zur alten Firmware ein wahrer Quantensprung. Ich bin begeistert.

    Zur Stabilität kann ich natürlich noch nichts sagen, außerdem wird die FB nur zur WLAN Reichweiternerweiterung per WDS benutzt.

    Frage, funktioniert dann nicht der Gastzugang? Ich finde dazu keine Einstellungen.
     
  4. Autis

    Autis Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habs auch gerade mit der FW-DAtei eingespielt, da mit mit der aktuellen Labor keine neue Firmware angezeigt wurde.

    Seit 2 Min. ohne Probleme :p
    Neuerungen zur Labor habe ich aber noch keine festgestellt.
     
  5. Pannenhelfer

    Pannenhelfer Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    @Nomax2000

    Bei WDS-Betrieb ist der Gastzugang von Seiten AVM deaktiviert. Bei kompletter Neueinrichtung von WDS kommt dahingehend auch ein Hinweis.
     
  6. Wäldler.

    Wäldler. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2008
    Beiträge:
    1,286
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thüringen
    Problemloses Uptate.
    Bei Anrufe über meine IP-Telefone des S685 IP gibt es kein Freizeichen.
    Damit weis man nicht ob der Anschluss besetzt ist .Werde ein Ticket bei AVM aufmachen,da ich das gleiche Problem schon mal bei der FB 7390 hatte.
     
  7. Pannenhelfer

    Pannenhelfer Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    @all

    Ist eigentlich der flüchtige interne Speicher (ca. 4 MB) bei V2 und V3 beim NAS rausgenommen wurden?
     
  8. Wotan-Box

    Wotan-Box IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Jan. 2008
    Beiträge:
    3,471
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Hagen (Westf) / Bad Hönningen
    Bei der V2 und V3 nicht!!!
     
  9. Chatty

    Chatty Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    1,681
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Pannenhelfer: Nein, warum auch?

    Was mich eher stört: warum ich erst FTPS nach außen aktivieren, wenn es mir reichen würde, dass ich über die Fernwartung darauf zugreifen kann. Geht aber unsinngerweise erst nach FTP(S)-Freigabe.
     
  10. Bonvie

    Bonvie Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Update von der .80 hat bei mir auch ohne Probleme per Fernwartung funktioniert :)
     
  11. Pannenhelfer

    Pannenhelfer Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    @Chatty

    ich gehe doch Recht in der Annahme, das dort gespeicherte Daten nur so lange gespeichert werden, wie die Box läuft. Bei den ersten Labors wirkte der Speicher eher wie ein Test für die 7390 (die hat ja echten internen Speicher).

    Wenn Speicher natürlch Dateien dauerhaft speichert ziehe ich die Frage zurück.
     
  12. thom-s

    thom-s Neuer User

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich stelle mir gerade die Frage, ob ich eine v1 oder eine v2 7270 habe. Aktuell kann ich gerade nicht auf den Seriennummernaufkleber schauen, und in den Supportdaten ist keine S/N eingetragen. Über die Boxupdateseite wird mir das Update zwar angezeigt, aber nun die Preisfrage: woher weiß die Box, welches Update sie braucht? v1 oder v2?

    Thomas.
     
  13. Ladenburg1

    Ladenburg1 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Update lief problemlos.
    Das leidige Thema FAX ist nicht behoben.:mad:
    Erste Tests:
    30sekunden.de -> 2x nichts (Fehler) 1x korrekt
    Analoges Fax -> ging problemlos

    weitere Tests folgen nach Feierabend...
     
  14. Daniel Lücking

    Daniel Lücking IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    3,559
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Onlinejournalist (Stud. Master Kulturjournalismus)
    Ort:
    Berlin
    Der Checkpoint ist übrigens bei allen Version die 18306 (7390,7320,7270,7240)
     
  15. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Online-Update auf dem Repeater verlief problemlos.
     
  16. Pringles90

    Pringles90 Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2010
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #16 Pringles90, 17 Sep. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17 Sep. 2010
    Wollen wir mal hoffen das AVM in zukunft auch weiterhin diesen Schritt macht. Zusammen für alle Drei Firmwares weiterzuentwickeln. Wäre jedenfalls eine Gute Sache

    P.s. Wegen dem Fax. Habe das auch mal mit dieser Internet Seite 30Sekunden getestet. Geht einwandfrei der Fax Empfang.
     
  17. j-g-s

    j-g-s Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Update von 85.04.85-18255 auf 85.04.86 lief problemlos
    ohne das die Einstellungen neu eingegeben werden müssen.

    Bin sehr zufrieden.

    @Nomax2000
    Der Gastzugang geht nur an der Box die auch DSL anliegen hat.
    Wenn man es bei einer WDS-Box aktivieren würde,
    könnte man keine Trennung vom Heimnetzwerk erreichen.

    Das haben wir schon im Beta ausprobiert.
     
  18. flyingoffice

    flyingoffice Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Onlineupdate über das IF lief über das VPN problemlos auf meiner V3.
     
  19. spacewalker2400

    spacewalker2400 Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm ... kann ich die jetzt updaten mit der labor darauf oder muss ich nun erst zurück auf die .80 ??
     
  20. blu_tom

    blu_tom Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kannst direkt von der Labor updaten ;).