.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box 7270: Probleme mit UMTS

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Christoph76, 10 März 2009.

  1. Christoph76

    Christoph76 Gesperrt

    Registriert seit:
    3 März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Außer Spesen nichts gewesen

    AVM versprach auf seiner Internetseite großspurig, man könnte jetzt mit einer Fritz!Box 7270 per UMTS-Stick ins Internet, wo kein DSL verfügbar wäre, vorrausgesetzt, das GSM/HSDPA verfügbar ist. Jeder Stick könnte erkannt werden. Also ging ich zu Conrad und besorgte mir die neueste Box für
    169 Euro. Als ich dann Zuhause feststellte, das der UMTS-Stick von der Box nicht erkannt wird, wendete ich mich zunächst an den Support. Freitag Abends stellte ich über eine teure Hotline die telefonische Supportanfrage. Einige Stunden später wurde ich aufgefordert, benötigte Daten anzugeben. Die nette Dame am Telefon, versprach für Montag eine Lösung parat zu haben. Das Wochenende verging also und Montags passierte nichts. Keine Antwort. Ich stellte also Montags nochmal die Frage, ob denn ein Zwischenergebnis ersichtlich sei. Auch darauf antworteten die Herren nicht. Ich trage mich nun mit dem Gedanken herrum, die Box jetzt bei Conrad wieder zurück zu geben. Schließlich kann man ja von seinem 14.tägigen
    Rücktrittsrecht gebrauch machen. Denn ich habe ehrlich gesagt keine Lust, 169 ¤ einfach so in den Sand zu setzen. Denn dazu gibt es mittlerweile genug Routerhersteller, die Internet per UMTS ohne Probleme anbieten. Da habe ich mich wohl von der Werbung von AVM zu sehr verleiten lassen, und bin auf deren hohle Prasen herrein gefallen. Ja noch nicht mal die Support-Abteilung hatte eine Lösung parat, geschweige das man dort überhaupt innerhalb angemessener Frist antwortete. Stattdessen verdächtiges Schweigen. Ein
    Schweigen, das ich jetzt damit bestrafen werde, das ich zukünftig auf Linksys-Produkte umsteige, um solchen Zeitraub ein Ende zu bereiten. Wegelagerer gibt es überall, sogar bei AVM. Das war die bittere Erkentnis! Da
    mich die teure Support-Hotline sehr viel Geld kostete, bedeutet dieser Ärger, "außer Spesen nichts gewesen".

    UMTS-Stick: Option black iCON 255 / 225
     
  2. JanVoIP

    JanVoIP Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Relax...
    1. Ich glaube nicht, dass AVM verspricht, dass JEDER Stick funktioniert. Poste doch mal einen Link zu diesem Versprechen. Vielleicht hast Du das so gelesen - es hat so garantiert nicht dagestanden!
    2. Gibt es durchaus unterschiedliche Sticks, die an der 7270 funktionieren. Da hilft Dir sicher die Suchfunktion...
    3. Welche Firmware war denn auf der Box?
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ich habe mal verschoben in den richtigen Bereich: Hier wird über die Fritz 7270 mit all ihren Funktionen geredet - nicht im OEM-Bereich, indem die T-Com-Bauformen und -Varianten "zerlegt" werden...
    Hier gibt es auch genug Threads über die Auswahl der funktionierenden UMTS-Sticks...
    Nutze bitte mal die Suche, dann findest Du u.a. auch eine
    "Liste UMTS/GSM-Modems an 7270"

    BtW: Willkommen im Forum!
     
  4. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Wie kommst du darauf, dass du ein 14-tägiges Rücktrittsrecht hast, wenn du die Box in einem Ladengeschäft erstanden hast? Das 14-tägige Rücktrittsrecht gehört zum Fernabsatzgesetz, Ladengeschäfte haben damit nichts zu tun.

    Ich kann dir nur empfehlen, dich künftig sorgfältiger zu informieren. Immerhin offenbarst du hier in diesem eigentlich kurzen Vorgang zwei krasse Fehleinschätzungen und hast offensichtlich aus dem Vorgang noch keine Lehren gezogen:
    Aber eben auch nur mit einer sehr eingeschränkten Auswahl an UMTS Modems, häufig sogar nur in Form einer PCMCIA Karte oder mit eigenen Modems! Also: Augen auf!