[Info] FRITZ!Box 7270 V2/3 Labor-Firmware xx.05.07-21253 vom 07.12.2011

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,482
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Verbesserungen in der Version xx.05.07-21253

  • DSL: NEU - Fallback auf den vorherigen DSL-Treiber aktivierbar
  • DSL: Neuer DSL-Treiber mit aktivem G.INP
  • DSL: Verbesserte Anzeige der DSL-Datenrate an Annex J-Anschlüssen
  • WLAN: NEU - Feedbackoption für einzelne WLAN-Clients
  • WLAN: Timeout bei WPS mit ungültiger PIN
  • WLAN: WPS-Animation terminiert nach Timeout wieder
  • WLAN: Mouse over Anzeige des WLAN-Gerätenamens und der IP-Adresse in den Systemereignissen
  • WLAN: Anzeige der erweiterten WLAN-Eigenschaften in der Geräteliste
  • WLAN: Ereignismeldung bei WLAN-Erstanmeldung wieder sichtbar
  • Telefonie: Fax via T.38 von Festnetz analog auf FRITZ!Box funktioniert wieder
  • Telefonie: 20 ms-Paketierung für Anbieter solomo
  • Telefonie: DNS-Auflösung bei route_always_over_internet überarbeitet
  • Telefonie: Gespräche über Unitymedia wieder möglich
  • DECT: Interoperabilität verbessert
  • DECT: Textanzeige bei Podcasts korrigiert
  • DECT: Podcasts, Internetradio und RSS-Feeds lassen sich auch bei leeren Listen hinzufügen
  • Internet: NEU - DynDNS-Unterstützung für IPv6 über dnydns.org und namemaster.de
  • Internet: NEU - alternative DNS-Server
  • Internet: Behandlung temporärer Probleme bei der DynDNS-Aktualisierung verbessert
  • Heimnetz: NEU - FRITZ!Box-Wunschname für die Anzeige im Heimnetz, Mediaserver, Aufruf im Browser und WLAN SSID
  • Heimnetz: NEU - Gastzugang auf LAN 4
  • Heimnetz: NEU - über http erreichbare Geräte in der Netzwerkübersicht klickbar
  • Heimnetz: NEU - automatisches WakeOnLan aus dem Internet
  • Heimnetz: NEU - Gruppierung der Netzwerkgeräte (aktive, Gäste und ungenutzte)
  • Heimnetz: NEU - Details für Netzwerkgeräte zeigt erweiterte Eigenschaften einschließlich IPv6-Adressen
  • Heimnetz: NEU - Anzeige von FRITZ!Powerline-Geräten in der Netzwerkübersicht
  • System: NEU - Kennworteingabe im Klartext
  • System: NEU - dynamischer Wechsel zwischen Standard- und Expertenansicht (auf Klick)
  • System: Stabilität bei Netzwerklast verbessert
  • System: Support für POP3 SSL bei der Auswahl von Web.de
  • Mediaserver: NEU - Playlist Support integriert
  • Mediaserver: Interoperabilität erhöht (Sony TV)
  • FRITZ!NAS: Datenbankprozess optimiert: Einlesen des Laufwerks für die Internetfreigabe wird bevorzugt
  • FRITZ!NAS: Limit der verwaltbaren Daten erhöht
  • USB: Interoperabilität verbessert (EnOcean USB)
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Verbesserungen:
-Onlinezähler um eine Stelle verlängert (man kann nun 102400 MB (=100 GB) eintragen, auch wenns nicht im Changelog steht)
-Startseite ist schneller, da die Sachen wie Anrufliste nachträglich geladen wird.

Weiteres:
- Telefone (MT-F) musste ich neu einrichten (hat sonst nicht mehr geklingelt)
- Anrufbeantworter werd ich auch testen. Vorher ging er immer sofort ran...
 

andy1981

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Onlineupdate verlief problemlos.

Was mir gleich aufgefallen ist: Spectrum sieht "ordentlicher" aus.
Desweiteren steht auf der Startseite bei "Netzwerk, Anrufe, Komfortfunkionen" usw. überall "Wird ermittelt..."

Nach ca. 30 Sekunden tauchen dann die ganzen "Daten" auf. Warum das AVM jetzt so gemacht hat ist mir allerdings schleierhaft.

Außerdem wird das für wenige Sekunden auch angezeigt, wenn man von einem anderen Menüpunkt in die "Übersicht" zurückwechselt.
 
Zuletzt bearbeitet:

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
ganz einfach: die startseite lädt schneller. Allerdings dauert bes bei mir ca. 5sek...
 

andy1981

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nach dem Update dauert es länger, danach kürzer, ja. Mich persönlich nervt es aber...
 

DickS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
2,200
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
48
Update OK, DECT Telefon musste abgemeldet werden. Ansonsten dauert der Aufbau der Boxeninhalt extrem lange, trotz POR.

wird-ermittelt....jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Orpheus2510

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2007
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bekomme kein Online-Update angeboten. Dauert wohl noch etwas, bis das dem südlichen Teil Deutschlands zugänglich gemacht wird. ;)
 

jbraunm

Neuer User
Mitglied seit
31 Mrz 2008
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
* "DECT-Telefon musste abgemeldet werden", aus Beitrag #6
Ist das immer so? Ich müsste dringend ein Update bei meinen Eltern per Fernzugang einspielen, aber wenn dabei die DECT-Telefone evtl. ausfallen, wäre das... blöd :(

* Heimnetz: NEU - Gastzugang auf LAN 4
Kann man im Gastnetz (Teilnetz ohne Zugriff auf das Hauptnetz) also jetzt Clients nicht nur WLAN, sondern auch per Ethernet-Kabel anschließen?

* Telefonie: Fax via T.38 von Festnetz analog auf FRITZ!Box funktioniert wieder
Was heißt das denn? Kann ich hier also analog (via T.38) an mich selbst wieder faxen, also ein Fax auf den TAE-Ports anschließen und an mich selbst faxen (ergo: scannen).
Das geht zur Zeit bei mir nämlich nicht, allerdings habe ich nicht einen analogen Festnetzanschluss, sondern einen VoIP-Anschluß. Da ist das "interne" Faxen von einem Faxgerät an die FBF nicht möglich.

* Stabilität
Wie zufrieden sind die ersten Tester mit der Stabilität der neuen Firmware?

Es wäre schön, wenn die ersten Tester mir ein wenig weiterhelfen könnten. Danke.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
jbraunm;1780947* [B schrieb:
Heimnetz: NEU - Gastzugang auf LAN 4[/B]
Kann man im Gastnetz (Teilnetz ohne Zugriff auf das Hauptnetz) also jetzt Clients nicht nur WLAN, sondern auch per Ethernet-Kabel anschließen?
Wenn ich mir das WebIF meiner 7390 ansehe, verstehe ich es so.
 
F

Feuer-Fritz

Guest
* Telefonie: Fax via T.38 von Festnetz analog auf FRITZ!Box funktioniert wieder
Was heißt das denn? Kann ich hier also analog (via T.38) an mich selbst wieder faxen, also ein Fax auf den TAE-Ports anschließen und an mich selbst faxen (ergo: scannen).
Das geht zur Zeit bei mir nämlich nicht, allerdings habe ich nicht einen analogen Festnetzanschluss, sondern einen VoIP-Anschluß. Da ist das "interne" Faxen von einem Faxgerät an die FBF nicht möglich.
Ich denke, das wird trotzdem so nicht gehen, da die Fritzbox nur einmal die CAPI nutzen kann. Beim Senden und gleichzeitigen Empfangen würde diese allerdings zweimal genutzt.
 

jbraunm

Neuer User
Mitglied seit
31 Mrz 2008
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich denke, das wird trotzdem so nicht gehen, da die Fritzbox nur einmal die CAPI nutzen kann. Beim Senden und gleichzeitigen Empfangen würde diese allerdings zweimal genutzt.
Hallo Feuer-Fritz,
doch, das ist möglich. Ein "echtes" Faxgerät sendet ja nicht via CAPI, sondern baut eine reguläre akustische Verbindung auf ("Pieps-Pieps-Fiiiiep"). Die FritzBox müsste ja dann das interne Gespräch nur via CAPI annehmen und als Fax erkennen. Im externen Fall, also wenn ich die Faxnummer als externe Nummer anwähle, geht das auch. Im Fall von ISDN ging es einfach so, im Fall von VoIP ist es mit der T.38-Funktion unterschiedlich (bei mir z. Zt. mit 1&1 nur mit eingeschaltetem T.38 möglich).

Zusätzlich im Fall von VoIP: das Faxgerät soll ja in der Regel die Fax-Rufnummer per CLIP übermitteln. Das heißt, wenn ich am Analog-Port 1 ein (echtes) Faxgerät anschließe, das per Nummer 234566 aussendet, dann kann ich nicht an 234566 faxen. Da sagt der VoIP-Anschluss nämlich "besetzt", egal, was eingestellt ist (busy-on-busy oder auch nicht, vollkommen egal!). Wenn man eine Wahlregel einstellt, die für den Anschluss "Analog Port 1" gilt, und für die gewählte Nummer 234566 dann bei "Verbinden über" einfach einen anderen VoIP-Account nimmt - dann geht es.

Im Telefonprotokoll steht dann eben z. B. ein ausgehendes Telefonat von 234566 an 234555 und ein eingehendes von 234555 an 234566 drin. Also bildet der "Verbinden über"-VoIP-Account eine Brücke, um das Besetzt zu umgehen. Dann klappt das Faxen an sich selbst. Und das ist so manches Mal eine kostengünstige Art, viele Seiten schnell und einfach zu scannen oder zu archivieren. Datumstempel und Uhrzeit stehen auf dem Scan so weit oben, dass bei jedem Ausdruck der PDF-Datei diese Zeilen nicht auf dem Papier abgedruckt werden.

Jetzt wäre es eben toll, wenn man bei diesem "Scanvorgang" die externe Wahl vermeiden könnte. Dann kann ich endlich ohne Amtsbelegung 40- bis 50-seitige Dokumente archivieren.

Gruß
jbraunm
 

jbraunm

Neuer User
Mitglied seit
31 Mrz 2008
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mach ich bestimmt noch, Feuer-Fritz !
Nur: ich darf weder im Büro, noch im Verein, noch bei meinen Eltern (per Fernzugang) die Nutzung einschränken. Wenn was schief geht, ist ganz flott der ganze Tag mit Kontrolle und Nachsorge voll. Ich bin froh, dass die DECT-Telefone überall laufen. Wenn die wieder ausfallen, hab ich die Rennerei. Also... bitte gib mir Zeit dazu und erlaube mir, dass ich ein wneig auf eure Berichte warte... Ja?
 

McMephistoXXL

Mitglied
Mitglied seit
16 Sep 2005
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen,

upgrade von 74.05.07-21078 verlief problemlos - zuerst brav alles sichern, dann kurz mal stromlos gemacht und dann "ganz normal" via downloaded File gestartet

Die Box kam dann auch wieder normal hoch, legte aber nach dem Aufrufen der GUI nach wenigen neugierigen Klicks meinerseits einen Neustart hin. Dem hatte ich noch keine Bedeutung beigemessen, aber nach diesem Reboot dauerte es max. 3 Minuten und sie war wieder weg - neuerlicher reboot. Nach dem 3. Neustart spielte ich schnellstmöglich wieder mein Backup der 74.05.07-21078 ein und - voila, alles wieder beim Alten, keine Neustarts etc, alles wieder ok :)

Viel Änderungen habe ich nicht die zu diesem Zeitpunkt aktiv sind:
- Annex A (bin aus Österreich, habe aber eine deutsche Box mit geänderten kernel_args)
- ssh mit dropbear (Dropbear sshd v0.48 )

Ich hatte aus Zeitmangel kein POR bzw. Neueingabe der Daten versucht.
Hatte bisher immer nur wenige bis gar keine Probleme bei solchen upgrades, aber irgendwann erwischt es einen doch mal ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

rst-cologne

Mitglied
Mitglied seit
11 Mrz 2011
Beiträge
260
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Update lief problemlos. Seit einer Stunde am rumspielen - keine Probleme. Telefone musste ich nicht neu Anmelden. Online Speicher Anmeldung musste ich, wie bei mir öfters üblich, von Hand anwerfen.
Fehlerchen:
Internet-> Zugangsdaten -> Einstellungen. Der neue Tab DNS-Server ist sichtbar.
Internet-> Zugangsdaten -> Anbieter-Dienste. Der neue Tab DNS-Server ist nicht sichtbar.

Und seit wann lässt sich bei Podcasts, Internetradio und RSS-Feeds die Reihenfolge ändern? Sehr schön....
 

granate2000

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2007
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Unter Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen taucht bei mir der Punkt Gastzugang über LAN4 nicht auf. Hat das noch jemand ?
An LAN4 ist ein Gerät angesteckt was auch von der Box erkannt wird.
 

technologisch

Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
[...]da die Fritzbox nur einmal die CAPI nutzen kann. Beim Senden und gleichzeitigen Empfangen würde diese allerdings zweimal genutzt.
Selbstverständlich geht das. Ich teste den internen Faxempfang der 7170, mittlerweile der 7270, mit Fritzfax zum Senden schon seit Jahren so: Gesendet wird via Fritzfax über einen VoIP-Account und der Empfang läuft über einen anderen VoIP-Account, der exklusiv dem internen Fax zugeordnet ist. Die Capi wird nur für die Verbindung zwischen Fritzfax und Box genutzt, also nur beim Senden via Fritzfax. Beim Senden über ein herkömliches Faxgerät wird die Capi gar nicht genutzt.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,637
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Ich frage mich, was diese Diskussion im aktuellen Laborthread zu suchen hat. :(
Das CAPIoverTCP in der Fritzbox wird sehr wohl doppelt benutzt und ist, wie es scheint, nicht reentrantfähig, z.B. funktioniert das Fax-Senden und gleichzeitige Empfangen über je einen ISDN-Kanal nicht.
 

tester25

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
759
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Sind die Globus-Symbole bei aktiver Internetverbindung neu?

Gruß
tester25
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
vor den rechnern, die im internet sind? nein, definitiv nicht!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.