Fritz!Box 7390 FW84.04.91 DSL-Modem auf LAN1. LAN2-4 getrennt ?

jackfritt

Mitglied
Mitglied seit
28 Dez 2005
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ist obiges möglich ? Wenn ich unter Internet ->Zugangdaten->
FritzBox als DSL-Modem nutzen anklicke, dann kann ich das Modem unter LAN1 mit
pppoe ansprechen(Wenn ich den Filter für DSL-Modem deaktiviere kann ich das Modem nicht mehr mit pppoe ansprechen ?).

Allerdings wird auch der ganze andere Traffic von LAN2-4 darauf geroutet.
Ich will aber eine Trennung des IP und des pppoe Traffic haben.

Ist es irgendwie möglich mit Firmware 84.04.91 ?
Also DSL-Modem der FritzBox auf einem LAN Port und einen anderen LAN Port
nur für das HTTP Interface der FritzBox ?

Ich mache das nur damit ich die aktuellen Daten des DSL Modem´s auslesen kann.
Für was anderes brauche ich die Ports nicht.


Gruss,

Jörg
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Das, was du da vorhast, ist sicherheitstechnisch eine einzige Katastrophe! Du willst die Box als DSL Modem benutzen, aber trotzdem IP Daten aus dem LAN über ihren Switch leiten. Damit vermischt du WAN und LAN. Folgende Dinge können dabei passieren:

[PROBLEM] ARP overwritten: ALICE routet fremde private IPs über WAN
heise.de: Wenn der Nachbar heimlich mitsurft

Wenn du mehrere Rechner ins Netz bringen willst, brauchst du einen Router. Und beachte, dass dabei LAN und WAN sauber voneinander getrennt sind. Im Zweifel betreibe die Box als Router. Aber keine solchen Harakiri Experimente!
 

jackfritt

Mitglied
Mitglied seit
28 Dez 2005
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Deswegen frug ich ja ob das trennen des Switches möglich sei.
Aus deiner Antwort schliesse ich das es nicht möglich ist.

Somit bleibt mir nur dein Vorschlag.

Danke dir für die Hilfe.


Gruss,

Jörg
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,631
Beiträge
2,024,970
Mitglieder
350,505
Neuestes Mitglied
Megalevel