.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Info] FRITZ!Box 7390 Version FRITZ!OS 5.50 (84.05.50) vom 12.12.12

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von IngoKlein, 12 Dez. 2012.

  1. IngoKlein

    IngoKlein Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    28
    #1 IngoKlein, 12 Dez. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dez. 2012
    Neue Funktionen und Verbesserungen in FRITZ!OS 5.50
    Code:
    Telefonie
    NEU: Suchfunktion für das Telefonbuch und Scrollen
    NEU: Online-Telefonbuch mit Gruppenauswahl für Google-Kontakte
    NEU: Anrufbeantworter als eigener Menüpunkt sowie auf der Startseite
    NEU: Hochladen von Ansagen für den Anrufbeantworter
    NEU: Zeitschaltung für den Anrufbeantworter
    NEU: Faxversand aus der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box
    NEU: Anzeigetext für Weckruf einstellbar
    NEU: IP-Telefone mit Option für Anmeldung aus dem Internet
    NEU: Expertenoption "Anmeldung immer über die Internetverbindung" pro Internetrufnummer
    NEU: GSM-Telefonie mit dedizierten Mobilfunk-Modems, auch automatisch bei Ausfall der VoIP-Verbindung
    Sprachqualität an analogen Festnetzanschlüssen optimiert
    
    Internet
    NEU: Zugangsdaten-Eingabe vereinfacht (Anbieterliste trennt nach ADSL bzw. VDSL)
    NEU: Neue Einstellmöglichkeit FRITZ!Box-Dienste für die Aktivierung von HTTPS 
         und FTP im Internet 
    NEU: Ausnahmeliste für IP-Adressen beim Filtern von Internetseiten
    NEU: Übersicht der Kindersicherung angeglichen an die Netzwerkübersicht vom Heimnetz
    NEU: Kindersicherung trennt nach Ablauf der Surfzeit sofort, auch bei laufender Verbindungen 
    verbesserte Darstellung von IPv6-Funktionen
    Kindersicherung Whitelist weniger restriktiv für verteilte Webseiten
    Internet Performance bei aktivierter Kindersicherung verbessert
    Versand von IPv4-Multicast mit lokalem Scope ins Internet verhindert 
    Korrektur für den Dynamic DNS-Anbieter DNS4BIZ
    Ping auf öffentliche IP-Adresse der FRITZ!Box aus dem LAN ist wieder möglich
    
    DSL
    NEU: Verbesserungen bei ADSL- und VDSL-Interoperabilität und Synchronistationsverhalten
    NEU: DSL-Spektrum-Grafik zeigt nun max- und min-Werte für die Leitungsqualität an
    NEU: Leitungstest prüft die physikalische Verbindung zur DSL-Gegenstelle
    
    WLAN
    NEU: komplett neue Repeaterfunktion zur Reichweitenverlängerung
    Achtung: Wenn Sie bisher WDS nutzen, lesen Sie bitte die Hinweise zu dieser Änderung bevor Sie das Update durchführen
    NEU: Übernahme der Nachtschaltungsparameter für Repeater
    verbesserte Stabilität und Performanceverbesserungen
    Blinkende WLAN-LED wenn im Repeatermodus nicht verbunden
    
    DECT/FRITZ!Fon: 
    NEU: Mediaplayer für Musikwiedergabe an FRITZ!Fon und externen Ausgabegeräten
    NEU: Unterstützung von Smart Home (FRITZ!DECT 200) 
    NEU: Eigene Memos im Anrufbeantworter speichern
    NEU: Navigation für Ereignis-Startbildschirm bei FRITZ!Fon MT-F *
    NEU: Annahme von Durchsageverbindungen von anderen Handgeräten *
    NEU: Einstellung des Weckerklingeltones/Internetradio am Handgerät*
    NEU: konfigurierbare Favoriten 
    NEU: Kompatibilität mit Webradiostationen verbessert
    NEU: Wiedergabe von Internetradio/Mediaplayer an bis zu zwei FRITZ!Fon möglich
    NEU: Telefonbuch ermöglicht Suchen nach Vor- und Nachnamen
    Behoben: Tastensperre nicht mehr deaktivierbar bei Webradio + eingehender Anruf
    
    Heimnetz
    NEU: Neuer Anwendungsbereich Smart Home erweitert das Heimnetz
    NEU: Smart Home Steuerung per Browser von Zuhause und Unterwegs über das Internet
    NEU: Integration der intelligenten Steckdose FRITZ!DECT 200 in das FRITZ!OS**
    NEU: FRITZ!DECT 200 manuell und automatisch schalten, aus dem Heimnetz und von Unterwegs  
    NEU: FRITZ!DECT 200 misst den Energieverbrauch der angeschlossenen elektrischen Geräte
    NEU: FRITZ!DECT 200: Alle Infos zu Status und Energieverbrauch per Mailversand
    NEU: Anzeige von Verbindungsdetails in der Netzwerkliste für über Repeater/Powerline verbundene Geräte
    NEU: Eigener Zeitserver in der FRITZ!Box teilt Geräten im Heimnetz die aktuelle Uhrzeit mit
    Verbesserungen für die Darstellung von FRITZ!Powerline 
    Firmware-Update für angeschlossene FRITZ!Powerline-Adapter
    Anzeige der Geräte-Details erweitert
    Anzeige der LAN-Ports in der Netzwerkübersicht
    Ausnahmen für DNS-Rebind-Schutz jetzt einstellbar
    
    MyFRITZ!
    NEU: MyFRITZ!-Benutzer melden sich komfortabel mit nur einem Kennwort an MyFRITZ!, fritz.box und fritz.nas an
    NEU: Verbesserte MyFRITZ!-Startseite für Mobilgeräte, Integration von Smart Home
    NEU: Unterstützung für MyFRITZ! App (Android). Die App vereinfacht die Nutzung unterwegs
    NEU: MyFRITZ!-Freigaben für den einfachen weltweiten Zugang zu Heimnetzgeräten via Subdomainname
    NEU: Bei Neuanmeldung einer FRITZ!Box an myfritz.net wird der FRITZ!Box-Namen in die MyFRITZ!-Geräteliste übernommen
    
    Speicher(NAS) und USB
    NEU: Einfache Freigabe von Dateien und Ordnern über einen Freigabelink
    NEU: Unterschiedlicher Freigabeordner und Schreib-/Leserechte für jeden FRITZ!Box-Benutzer
    NEU: Datei Up- und Download nun ohne Java realisiert, Kompatibilität zu HTML5-fähigen Browsern (PC, Mac, iOS, Android, ...)***
    NEU: USB-Speicher können jetzt einzeln getrennt werden
    Verbesserungen bei USB-Geräteerkennung und -Kompatibilität
    
    Mediaserver
    NEU: mit FRITZ!Fon Musik vom Mediaserver abspielen*
    NEU: Einbindung des 1&1 Medienservers - Musik und Fotos vom 1&1 Online-Speicher über UPNP AV abrufen
    NEU: Verbesserte Formatunterstützung (FLAC, M4A)
    NEU: Sofortindexierung von Mediendateien in besonders markierten Ordnern ****
    
    
    System
    NEU: Startseite erneuert, schneller Zugang zu Sprachnachrichten und Konfortfunktionen
    NEU: FRITZ!Box-Benutzer mit unterschiedlichen Berechtigungen für Einrichtung, Telefonfunktionen und FRITZ!NAS
    NEU: Push Service sendet eine Mail, wenn neue Firmware verfügbar ist
    NEU: Anzeige der Sprachnachrichten auf der Startseite rechts unten
    NEU: FRITZ!Boxname wird als Absendername für die Push Service-Mails vorbelegt
    NEU: Hinweis auf aktive Gespräche vor dem Firmware-Update
    verbesserte Performance der Benutzeroberfläche
    Speicheroptimierungen und verbesserte Stabilität
    Übernahme der Einstellungen erweitert um IPv6-Einstellungen und alternative DNS-Server
    Probleme mit der Kindersicherung nach Wiederherstellung alter Einstellungen beseitigt 
    Apps/TR-064: Anrufliste enthält aktive Gespräche
    Kompatibilität zu diversen Mailservern beim PushService verbessert 
    Cacheprobleme bei Einstellungen in der Zeitsteuerung der WLAN-Nachtschaltung und im WLAN-Scan
    Komfortfunktionen auf der Startseite erweitert um Informationen zum LAN-Gastzugang und SmartHome
    Gültigkeit der Anmeldung an der Benutzeroberfläche auf eine Stunde verlängert
    LAN-Einstellungen ins Heimnetz verschoben
    Energiemonitor Statistik vereinfacht 
    bei Namensänderung in der Heimnetzübersicht bzw. Trennung des Onlinespeichers keine unnötige Push Service Mail
    
    
    Mobilfunk
    NEU: Option zum Anmelden von Internetrufnummern über die mobile Internetverbindung
    NEU: USB-Tethering - Internetzugang der FRITZ!Box über ein per USB-Kabel angeschlossenes Android Smartphone
    NEU: intelligente Mobilfunk-Modemerkennung
    
    [Edit Novize: Code-Tags eingefügt, um die Liste der Änderungen nicht zu sehr ausufern zu lassen]
     
  2. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,864
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    #2 HabNeFritzbox, 12 Dez. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Dez. 2012
    FRITZ!Box 7390 Firmware 84.05.50 vom 12.12.2012

    Wichtige Hinweise zum Update:

    Empfehlung: Verwenden Sie für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Chrome oder Firefox.

    * Aktualisieren Sie auch die Firmware für Ihr FRITZ!Fon, um alle neuen Leistungsmerkmale nutzen zu können. Weitere Informationen zu den neuen Leistungsmerkmalen der FRITZ!Fon-Familie finden Sie im jeweiligen FRITZ!Fon Service Portal.

    **Für diese Funktion wird die intelligente Steckdose FRITZ!DECT 200 benötigt.

    *** Funktionalität ist browserspezifisch, bitte verwenden Sie für einen aktuellen Internetbrowser. Der Upload von Ordnern ist aktuell nur mit dem Google Chrome möglich. Wenn Sie mehrere Dateien gleichzeitig herunterladen, wird eine Zip-Datei erzeugt, die die Dateien enthält. Alternativ können Sie Dateien und Ordner über Samba oder FTP auf FRITZ!NAS hoch/herunterladen.

    **** Erstellen Sie hierfür über fritz.nas einen Ordner, der die Stichworte "automatic", "automatisch", "sofort" oder "instant" im Ordnernamen enthält. Mediendateien die in diesen Ordner kopiert werden, stehen sofort über UPNP zur Verfügung.

    => !!! Achtung !!! <=
    Mit diesem Update wird eine neue Funktion zur WLAN-Reichweitenverlängerung eingeführt. Sie ist nicht mit dem bisher verwendeten WDS (Wireless Distribution System) kompatibel. Bitte beachten Sie die Hinweise zur neuen Funktion unter http://www.avm.de/de/Service/Servic...risch_aus_der_entwicklung/labor_repeating.php


    Achtung! Mit diesem Update wird das Modell für die Zugriffsrechte zu Ihrer FRITZ!Box geändert. Bitte beachten Sie zu Ihrer Sicherheit die folgenden Hinweise:
    1) Überprüfen Sie in jedem Fall nach dem Update unter System/FRITZ!Box- Kennwort die Einstellungen für den Zugang zu Ihrer FRITZ!Box und passen Sie ggf. die Einstellungen Ihren Wünschen an.

    2) Anwender, die FRITZ!NAS-Dienste im Internet freigegeben haben, müssen sich nach dem Update mit dem Usernamen ftpuser-internet anstatt mit dem bisherigen Namens "ftpuser" anmelden. Sie haben darüber hinaus jetzt die Möglichkeit, mehrere Benutzerkonten mit verschiedenen Zugriffsrechten unter System/FRITZ!Box-Kennwort zu vergeben.

    3) Wenn Sie das Netzwerkprotokoll Samba für den Zugriff auf Daten an der FRITZ!Box nutzen, stellen Sie bitte sicher, dass der Benutzer "ftpuser" nicht gelöscht oder umbenannt wird. Alternativ können Sie unter System/FRITZ!Box Kennwort den neuen Modus "Anmeldung mit Benutzernamen und Kennwort" verwenden und eigene Benutzer mit NAS-Rechten erstellen.

    4) Nur für Anwender wichtig, die bislang den MyFRITZ!-Dienst oder die FRITZ!Fernwartung genutzt haben: Bislang war für die Konfiguration Ihrer FRITZ!Box aus dem Internet neben den https-Zugangsdaten noch zusätzlich Ihr FRITZ!Box-Kennwort notwendig. Nach dem Update genügen hingegen die https-Zugangsdaten auch für die Konfiguration der FRITZ!Box. Passen Sie bitte die Rechte ggf. an oder legen sie einen neuen Benutzer mit eingeschränkten Rechten an.

    5) Nur für Anwender wichtig, die Ihre FRITZ!Box als IP-Client nutzen und die https-Fernwartung aktiviert haben: Bislang wurden beim https-Zugriff auch im IP-Client-Modus die Zugangsdaten für die Fernwartung abgefragt. Dies entfällt nun. Alle Zugriffe auf den IP-Client werden als lokale Zugriffe behandelt. Richten Sie die lokale Anmeldung mit FRITZ!Box- Benutzernamen und -Kennwort ein, bevor Sie eine FRITZ!Box im IP-Client-Modus aus dem Internet zugänglich machen (via vorgelagerter Firewall-Portfreigabe o.ä.).

    Download: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox...eutsch/FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390.84.05.50.image

    DSL Ver.: 1.68.22.14
    DECT Ver.: 4.11

    Diese Firmware nach dem Update doch nicht das Richtige?
    Downgrade auf .22: ftp://service.avm.de/Downgrade/FRIT...eutsch/FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390.84.05.22.image
    Download .22 Recovery: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox...ritz.box_wlan_7390_84.05.22.recover-image.exe


    Kontakt zum Support: http://service.avm.de/supportformular/de/WSF/FRITZ-Box-7390/mail
     
  3. IngoKlein

    IngoKlein Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    28
    DSL Ver.: 1.68.22.14
    DECT Ver.: 4.11
     
  4. hagalabimbo

    hagalabimbo Guest

    Der Anrufbeantworter-Bug hat es offensichtlich aus der Labor in die Final geschafft.

    Wenn man Telekom-VoIP-Nummern einrichtet werden sie ohne Vorwahl angezeigt und man kann sie ohne Vorwahl Telefoniegeräten zuweisen. Im Anrufbeantworter-Menü werden sie mit Vorwahl angezeigt. Dadurch werden z.B. Nachrichten auf dem AB nicht am Telefon angezeigt, da das Telefon ja für andere Nummern zuständig ist als der AB.
     
  5. Wotan-Box

    Wotan-Box IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Jan. 2008
    Beiträge:
    3,471
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Hagen (Westf) / Bad Hönningen
    Tja, leider sind die beschriebenen Fehler aus den Labor-Threads mit in dieser Release eingeflossen :-(
     
  6. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,864
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    #6 HabNeFritzbox, 12 Dez. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Dez. 2012
    Beim AB steht auch als Text "Anrufbeantworter aktiv" nicht wie in der Labor der Schieberegler Button :-(

    Ebenfalls fehlt nun auch wie in der Labor die Temperaturanzeige unter "Energiemonitor".

    Naja immerhin gibt es nun mehr Log Einträge, wenn sich Fritz!Fon App anmeldet oder beim FB Neustart meine schöne 5GHz WLAN Verzögerung "Radarerkennung (DFS-Wartezeit) durch Kanalbelegung ausgelöst, 5 GHz Band temporär nicht nutzbar.".

    Unter Anschlusseinstellungen gibt es nun "Telefoniegeräte, für die keine ausgehende Rufnummer festgelegt wurde, verwenden folgende Rufnummer bei ausgehenden Rufen.".
     
  7. hagalabimbo

    hagalabimbo Guest

    Ich hab hier den Schieberegler und daneben steht "Anrufbeantworter aktiv"
     
  8. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,864
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    OK hast recht, böse Browser Cache war Schuld ;)
     
  9. distanzcheck

    distanzcheck Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    bei mir steht auch Anrufbeantworter aktiv, Rufannahme nach 10 Sekunden
     
  10. andipphone

    andipphone Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #10 andipphone, 12 Dez. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dez. 2012
    Sehe ich das richtig, dass bei den Zugangsdaten die Telekom als Internetanbieter verschwunden ist? Ich finde nur noch Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW.
     
  11. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,864
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Dann schaust du wohl bei weitere Anbieter, in der ersten Übersicht steht bei mir als allererstes T-Online, dann 1&1 u.s.w.
     
  12. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,158
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    IP-Gigaset verliert nach einigen Minuten die Verbindung. Nach dessen Neustart gehts dann wieder für einige Minuten.
    Das sowas einfaches nicht beim Testen auffällt...

    (Baudisch und Grandstream gehen)
     
  13. 7thGuest

    7thGuest Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Wedemark
    Leider mit MT-F nach exakt 20 Minuten Gesprächsabbruch.
    Neuwhl sofort möglich.
    HTP-VoIP, VDSL2, MT-F und C3

    In den Labors gab es nach unterschiedlichen Gesprächslängen immer ein kräftiges Rauschen/Störgeräusch - auch da war nur Auflegen und Neuwählen die Lösung.

    Meine Frau is (sicher zu Recht) "schwer begeistert" :-(
     
  14. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,864
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Da wird es bestimmt noch eine Menge "Spaß" geben, wenn die Leute einfach online updaten, ohne groß zugucken was geändert wurde im Detail oder z.B. bei 1&1 standardmäßig das Autoupdate anhaben, besonders die noch WDS Repeater verwenden.

    Und Probleme waren ja bekannt in der Labor mit den Mobilteilen, also nicht nachvollziehbar, wieso die nicht noch 1-2 Labor gemacht haben. Musste bestimmt unbedingt vor Weihnachten raus das Ganze,...
     
  15. andipphone

    andipphone Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #15 andipphone, 12 Dez. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dez. 2012
    @HabNeFritzbox: Ich benutze "Vorhandener Zugang über LAN". Wenn ich aber das DSL-Modem wieder aktivieren möchte, kann ich nur "Anderer Internetanbieter" auswählen, damit DSL auswählbar ist, aber die Telekom fehlt immer noch.
     
  16. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,864
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Ich kann mit LAN Modem nicht testen, da ich keine extra Hardware verwende.
    fb-inet-liste.jpg
     
  17. andipphone

    andipphone Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Vielleicht ist es ja so, dass die DSL-Anbieter erst wieder sichtbar werden, wenn das interne DSL-Modem wieder aktiviert wird. (Ich muss das am WE mal testen.) Falls nicht, dann dürfte das ein netter kleiner Bug in der neuen Firmware sein ...
     
  18. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,158
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Nächster Bug, eigentlich im Labor:
    Hab das letzte Labor wieder drauf und die Einstellungen wiederhergestellt.
    Dabei fehlen alle AB-Einstellungen. Immerhin deren Namen und Ansagen bleiben erhalten. Bzw erscheinen, nachdem man die ABs mal intern Anruft und anmacht.
     
  19. burtb

    burtb Neuer User

    Registriert seit:
    15 Aug. 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #19 burtb, 12 Dez. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dez. 2012
    Bei mir waren vor dem Update drei Telekom-VoIP-Nummern eingerichtet, die weiterhin unter "Telefonie, Eigene Rufnummern" mit Vorwahl angezeigt werden. Allerdings habe ich massive Probleme im Menü "Telefonie, Telefoniegeräte":

    - Über DECT, LAN/WLAN verbundene Geräte und AB's werden ohne Vorwahl angezeigt.
    - Ankommende Anrufe an FON1 wurde deaktiviert.
    - Webseitenfehler beim Löschen von Geräten aus der Liste: Roter Kasten mit Meldung "Error found on Page"
    - Webseitenfehler beim Löschen von Geräten aus der Liste: Roter Kasten mit Meldung "Error 1"
    - LAN/WLAN Geräte mit falscher Bezeichnung gelistet
    - Beim Einrichten eines Telefoniegerätes an FON1 klingelt DECT Gerät mit

    Ein vernünftiges Konfigurieren der Telefoniegeräte schlichtweg unmöglich, jedenfalls bei Telekom IP :mad:
     
  20. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,864
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    #20 HabNeFritzbox, 12 Dez. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Dez. 2012
    Und ein externer AB wird in der Übersicht falsch dargestellt, hat eine abgehende Rufnummer und eingehend "deaktiviert", sehr sinnig für einen AB. ;)

    Und manchmal sieht man statt der Namen nur Phone-620 als Bezeichnung, beim erneuten aufrufen der Seite ist es wieder korrekt.