Fritz!Box 7590 + Grandstream 3380

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das SIP-Telefon konnte ich erfolgreich mit der Fritz!Box verbinden. Anrufe von/nach Extern funktionieren; intern kann ich über die Fritz!Fon-Telefon auch das GXV3380 anrufen.

Was nicht geht ..

Versuche ich die Fritz!Fon-Telefone anzurufen mittels Eingabe der internen Rufnummern (z.B. **610), so erhalte ich direkt bei Eingabe des ersten "*"-Zeichens den Fehler "Die eingegebene Rufnummer passt nicht zum Dialplan".

Ein Anruf von der Türstation (T25 Mobotix) liefert kein Bild. Die RTP-Ports, die Audio-Verbindung funktioniert. Video-Codecs (und Audio-Codecs) sollten korrekt sein.

Was mache ich bloß falsch? Hat jemand eine Idee, woran's noch liegen könnte?

Eine der Fragen jann ich mittlerweile selbst beantworten.

Ich habe die Einstellungen zum sog. Dialplan (gültiger Anwahlzeuchenketten) gefunden. Hier fehlte ein Eintrag à la „**x+“.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,037
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat von darüber entfernt by stoney
Natürlich die erste Frage. Dort ging es um den sog. Dialplan.

Mittlerweile habe ich Mobotix kontaktiert. Leider (wie zu erwarten) wusste man dort auch nicht weiter. Allerdings erhalte ich Unterlagen über mögliche Konfigurationen, wie sie bei Kunden funktionieren. Vielleicht ist ja etwas für mich dabei.

Noch lieber wär‘s mir, wenn hier im Forum mir jemand helfen könnte, die Bildübertragung ans Laufen zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,037
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
Noch mal zur ersten Frage, was du bloß falsch machst: Die Fritzbox kann kein RTP-Video übertragen.
 

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat von darüber entfernt by stoney
Danke für die Rückmeldung.

Dann werde ich wohl eine direkte Verbindung zwischen Mobotix T25 und Grandstream GXV3380 versuchen. Die Türstation hat einen eigenen SIP-Server.

Ich werde berichten, wie's ausgegangen ist.

Und hier nun die freudige Auflösung ..

Man muss für das SIP-Telefon (GXV3380) und auch für die T25 einen SIP-Account im kamerainternen SIP-Server einrichten. Dann funktioniert es auch mit der Video-Telefonie.

Was mich Stunden gekostet hat, war, dass je nach Vorgehensweise sich der SIP-Account der Kamera an ihrem eigenen SIP-Server ändern kann. Was für ein Schwachsinn! Hätte ich bloß nicht bescheidenerweise so lange den Fehler bei mir gesucht.

Vielen Dank für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
.. und noch eine Rückmeldung ..

Bei uns stellen nun die vier Mobotix Kameras und das Grandstream GXV3380 eine optimale Lösung für SIP-Telefonie mit Bildübertragung in unserem häuslichen Netzwerk dar. Eine der Kameras habe ich als Zentrale (SIP-Server) eingerichtet, über die alle video Telefonate vermittelt werden, ganz so, wie es die Fritz!Box für die audio Telefonie macht.

Was will man mehr? :)
 

galegro

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2019
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Noch mal zur ersten Frage, was du bloß falsch machst: Die Fritzbox kann kein RTP-Video übertragen.
Ja, auf diese Idee muss man als Anfänger auf dem Gebiet der Videotelefonie erst mal kommen.:oops:

Ich habe daraufhin AVM angeschrieben. Klar, die haben mir das Fehlen von RTP video bestätigt und mir Hoffnung gemacht, dass diese Option nachgerüstet wird.

Obwohl ich explizit nachgefragt habe, ob dies per Software-Update zu machen ist, oder ob ggf. eine Änderung in der Hardware erforderlich ist, wurde mir diese Frage nicht beantwortet.:(
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,313
Beiträge
2,032,717
Mitglieder
351,874
Neuestes Mitglied
rob-otik