FRITZ!Box 7590 - Push Service für gesperrte Anrufe soll nicht reagieren

Juan II

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2015
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

bei meiner FB 7590 (07.12) erhalte ich über sämtliche eingehenden Anrufe eine eMail via Push Service. Soweit so schön.

Nun kommt es immer wieder vor, dass ich ungewollte Anrufe erhalte, für die ich extra ein Telefonbuch namens "Rufsperren" eingerichtet habe.
Sobald die ungewollte Anruf-Nummer dort enthalten ist, reagieren meine Telefone darauf nicht mehr. Soweit so schön.

Schade bzw. nervig ist nur, dass ich aber dennoch über jeden dieser ungewollten Anrufe per Push Service benachrichtigt werde. Wäre es möglich,
genau diese ungewollten Anrufe für den Push Service zu deaktivieren (rauszufiltern)?

Meine Gedanken dazu:

1. Akommender Anruf wird zuerst von der FB dahingehend geprüft, ob er gesperrt ist oder nicht
2. Wenn nicht gesperrt, dann Push Service
3. Wenn gesperrt, dann kein Push Service

Ist so etwas machbar oder bereits einstellbar oder eher Zukunftsmusik?

Aktuell versucht mich bis zu 10 mal am Tag eine von mir gesperrte Nummer zu kontaktieren und müllt mir damit den eMail-Account zusätzlich zu.

Für sachdienliche Hinweise im Voraus besten Dank

Juan II
 

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
389
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Ich nutze ein ähnliches Verfahren. Nutze hierfür aber kein eigenes Telefonbuch (warum auch), sondern trage alle unerwünschte Nummern unter Rufbehandlung im Bereich GesperrteRufnummer ein.
Die Telefone bleiben still und eine email bekomme ich in diesem Fall auch nicht.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,266
Punkte für Reaktionen
157
Punkte
63
Nutze hierfür aber kein eigenes Telefonbuch (warum auch), sondern trage alle unerwünschte Nummern unter Rufbehandlung im Bereich GesperrteRufnummer ein.
U.a. deshalb, weil man nur eine bestimmte Anzahl von Rufsperren und Rufumleitungen (bei einer FB 7490/7590 z.B. maximal 32 Stück) in der FB anlegen kann. Pro Rufsperre können bis zu neun Einträge hinterlegt werden, d.h. maximal 288 Einträge insgesamt. Wenn man wie Nutzer Juan II für die zu sperrenden Rufnummern/Rufnummernbereiche ein eigenes Telefonbuch einrichtet, gilt diese Begrenzung nicht und es können wesentlich mehr Einträge angelegt werden. AVM empfiehlt z.B. für die FB 7490/7590 maximal 1000 Einträge pro Telefonbuch.

Wäre es möglich, genau diese ungewollten Anrufe für den Push Service zu deaktivieren (rauszufiltern)?
Ist so etwas machbar oder bereits einstellbar oder eher Zukunftsmusik?
Ja, ja, ja und nein.

Bei meiner FB 7490 mit FW-Version 7.01 ist das folgendermaßen eingestellt:

Unter "System --> Push Service --> Registerkarte Push Services" den Eintrag "Telefonie --> Anrufe" bearbeiten (Stift-Symbol).

Bei "Push Service für alle Rufnummern" die Option "bei verpassten Anrufen" auswählen.

Unter "Andere Einstellungen" kannst du für bis zu neun in der FB eingetragene Rufnummern Ausnahmen definieren. Also z.B.

für Rufnummer 1 "Push Service Mail senden" --> nie --> "Senden an" ---> deaktiviert

für Rufnummer 2 "Push Service Mail senden" --> bei verpassten Anrufen --> "Senden an" ---> email-Adresse 2

für Rufnummer 3 "Push Service Mail senden" --> bei allen Anrufen --> "Senden an" ---> email-Adresse 1; email-Adresse 2

usw.

Bei dir ist derzeit wahrscheinlich die Option "bei allen Anrufen" aktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

Juan II

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2015
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

in der Tat nutze ich ein zusätzliches Telefonbuch für Rufsperren, damit hier die Anzahl nicht begrenzt ist.

Den Push Service habe ich angepasst in Richtung: "bei verpassten Anrufen". Mal schauen, ob dies in diesem Falle hilft.

Vielen Dank für Eure Infos hier.

cu

Juan II
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,614
Punkte für Reaktionen
253
Punkte
83
Bei Rufsperre musst das Telefonbuch eintragen, dann werden Anrufe geblockt und bekommst keine Pushmail.
 

Juan II

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2015
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo HabNeFritzbox,

das Telefonbuch ist doch schon auf meiner FB 7590 seit einiger Zeit unter "Rufsperren" eingetragen. Diese Anrufe kamen dann nicht mehr bis zum Telefon durch aber die Pushmails erhielt ich dennoch.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,614
Punkte für Reaktionen
253
Punkte
83
Wirklich als Rufsperre aktiv und nicht bei Rufumleitung auf einen AB oder so?

Sonst Eintrag schon mal gelöscht und neu hinzugefügt für das Adressbuch?
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,266
Punkte für Reaktionen
157
Punkte
63
Mal schauen, ob dies in diesem Falle hilft.
Hast du denn mittlerweile schon probiert, z.B. indem du mal temporär (d)eine Mobilfunknummer in das Sperr-TB einträgst und dann darüber anrufst, ob es klappt?
 

Juan II

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2015
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ja habe es mit meiner Handy-Nr. probiert und nun passt es, was die Pushmails anbelangt.
Allerdings kriegte ich es jetzt noch auf meine App "BoxToGo Pro" aber auch das habe ich inzwischen angepasst und es kommt auch da nicht mehr hin.

Nur in der allgemeinen Anrufliste der FB selber, da sieht man es noch aber das kann da wohl auch bleiben.

Ich denke mal, geholfen hat die Anpassung: "bei verpassten Anrufen".

Auf jeden Fall herzlichen Dank an alle, die mir hier geantwortet haben. Super-Forum!!!
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,940
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Nur in der allgemeinen Anrufliste der FB selber, da sieht man es noch aber das kann da wohl auch bleiben.
Und sollte bitte auch bleiben, damit man (bei Bedarf) sehen kann was da so passiert (um bspw. nachsehen zu können, ob gewisse Akteure noch aktiv sind)...
 
  • Like
Reaktionen: armin56