Fritz Box als DHCP Server in WDS-Verbund

jnappert

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2008
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo.

Ich betreibe einen WDS-Verbund mit 7 WRT54GLs. Meine Fritz-Box hängt im ATA-Modus (also über LAN1 verbunden) hinter dem Master-Router und kümmert sich um die Telefonie (in Verbindung mit einem milkfish-outbound-proxy).

Da mein Master-Router (ebenfalls WRT54GL) gelegentlich durch die Vielzahl der Benutzer und Verbindungen mehr als ausgelastet ist, kommt es vor, dass der dort laufende DHCP Server nicht mehr rechtzeitig IP-Adressen vergeben kann. Neue User laufen somit auf Timeout.

Nun dachte ich, dass es eine guten Aufgabe für die Fritz Box (7170) wäre, den Part des DHCP Servers zu übernehmen. Nur - wie aktiviere ich diesen auf der Box da es die Option unter Netwerk / IP-Adressen in dieser Betriebsart offensichtlich nicht gibt...

Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar.
 

martian

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
273
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Läuft deine Fritzbox im IP-Client oder im IP-Client+NAT-Router Modus? Im zweiten Fall spannt sie ein eigenes Subnetz auf, indem sie auch per DHCP-Server IP-Adressen vergeben kann. Der DHCP-Server ist dann für die LAN2-4 und WLAN zuständig (bei einer 7270).

Im ersten Fall geht das wohl nicht, weil sie schliesslich selbst Client über den LAN1-Port ist und daher keine IP-Adressen verteilen kann (das ist Aufgabe vom Server). LAN2-4 haben dann dieselbe IP wie LAN1.

Du müsstest also eine Kette bilden und die Fritzbox als NAT-Router laufen lassen um den DHCP-Server verwenden zu können.

WRT54GL(Master mit Internetzugang)----->Fritzbox(IP-Client via LAN1)----->Weitere Geräte(an LAN2-4 oder via WLAN/WDS)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,003
Beiträge
2,041,399
Mitglieder
353,271
Neuestes Mitglied
berndn