Fritz Box als W-Lan Empfänger und Sender gleichzeitig

oschoppm

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich kann vom Nachbarn ein verschlüsseltes W-Lan Signal empfangen und möcht dieses mitnutzen. Kann eine Fritz Box das Signal empfangen und an den angeschlossenen Rechner weiterleiten? Wenn ja welche FB. Über den Router den Nachbarn ist nichts bekannt ausser das W-Lan Kennwort. Geht das über WDS? Ich will nach euerem Tipp die richtige Box kaufen. Die andere Box wird keine FB sein, weiß ich aber (noch) nicht.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,847
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Das geht mit WDS und das geht mit manchen Router auch im "client mode wireless". Du brauchst aber die Zustimmung deines Nachbarn und Informationen über die Konfiguration seines Routers.

Du hast doch schon ein Thread mit dieser Anfrage.
 

oschoppm

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Client Mode Wireless

Danke für die schnelle Antwort, das heisst der Router des Nachbarn muß Client Mode Wireless unterstützen? Gibt es keine Trick das die Fritzbox einfach die Weiterleitung übernimmt ohne das der andere Router das unterstützt?
 

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1. Ich hoffe, dein Nachbar weiß auch von deinem Vorhaben und erlaubt dir die Mitbenutzung.
2. WDS funktioniert nur, wenn das auch auf dem WLAN-Router deines Nachbarn aktiviert ist. Insbesondere muß dort die MAC-Adresse deiner (künftigen) Box eingetragen werden.
3. Offiziell (d.h. nach der Dokumentation von AVM) funktioniert WDS (mit WPA2-Verschlüsselung) nur zwischen 2 Fritz!Boxen. D.h. der Router deines Nachbarn muß dann auch eine Fritz!Box sein.
 
H

helgolander

Guest
geh zum nachbarn und klär die technischen details - infos hast du ja jetzt genug

oder spricht da irgendwas dagegen ?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,847
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
... , das heisst der Router des Nachbarn muß Client Mode Wireless unterstützen?
Nein, nicht der Router des Nachbarn, dein Router muss "client mode wireless" können. Das geht mit WPA2 auch zwischen 2 verschiedenen Routern (siehe meine Signatur).
 

martian

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
273
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Interessanterweise läuft meine 7270 auch als WLAN-Client über die WDS-Slave Funktion, OHNE dass in der Master-Box (Netopia 3347) WDS speziell eingerichtet oder erlaubt worden wäre...

Meine Box läuft faktisch als WLAN-Client und nutzt dabei nur die MAC-Adresse vom Master. Natürlich ist in diesem Funktionsmodus auch die Repeaterfunktion eingeschaltet und ich kann nicht noch eine zweite WLAN-Zelle im AP Modus aufspannen, aber im IP-Client Modus lässt sich ja z.B. noch ein zweiter WLAN-Router an die LAN-Ports der 7270 klemmen.

WLAN-Client geht also, ohne dass der Host-AP eingestellt werden muss - ich weiss aber nicht, ob dass auch an anderen APs klappt!?
 

oschoppm

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich den Schlüssel von Ihm bekomme...

Also, wie ich sehe sind die Meinungen geteilt. Es soll eine FP werden die möglichst viel kann (7170), reicht aber mit 2 x analog 7140 oder?

Gibt es eigentlich ein Funktionsübersicht über alle FB und alles Funktionen und Infos über theoretisch machbare, die aber FW technisch noch nicht eingebaut sind..??
 

oschoppm

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gesucht, gefunden...

Ok, mit meiner Frage und dem Nachbar W-Lan werde ich mich mal an den Support wenden, aber noch was:
In dem Link zum Router FAQ wird berichtet, das es unterschiedlichen FW´s für 7170 un SL Ausführung gibt...wenn ich mir eine Runterladen will, wird aber nicht unterschieden ob SL oder nicht????