.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Analogeingang mit GSM Gateway: Wie ist Parallelcall möglich?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Comshira, 4 Dez. 2006.

  1. Comshira

    Comshira Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    #1 Comshira, 4 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28 März 2008
    Hallo zusammen,

    hier gibts doch sicher Leidensgenossen, die das folgende Szenario hatten und gelöst haben:

    1. Fritz!Box 7050 an ISDN
    2. An den Analogeingang (mit selbstgebautem Kabel) soll ein GSM Gateway
    3. Analogeingang soll für eingehende Anrufe auf das Callthrough-Menü
    4. SIP-Anrufe sollen per Weiterleitung auf das GSM Gateway geschickt und gleichzeitig an den Telefonen an der 7050 signalisiert werden.

    Wenn ich alles recht kapiert habe, dann ist 1. bis 3. gar kein Problem. Aber 4. lässt sich wohl nicht machen, weil es in den Weiterleitungsregeln keinen Parallelcall gibt, wenn man eine bestimmte SIP-Nummer auswählt. Eine reine Weiterleitung macht wenig Sinn, dann klingelt ja kein Telefon an der 7050 mehr.

    Ideen?
    Danke und Gruß
     
  2. Comshira

    Comshira Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
  3. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,089
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Es funktioniert bei mir mit einer ABox (ca. 40 Euro).