.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box Firewall "Protect" ausreichend ?

Dieses Thema im Forum "Firewalls" wurde erstellt von Barsoi, 28 Dez. 2006.

  1. Barsoi

    Barsoi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu im Geschäft und arbeite seit kurzem über WLAN mit der Fritz Box
    WLAN 7141 (Firmware-Version 40.04.15) und habe die
    Fritz Box eigene Firewall " Protect" (Version 1.03.03) aktiviert.

    Ich frage mich jetzt, ob dies ausreichend ist zum Schutz meines Computers oder ob ich lieber eine andere (z. B. Norton Internet Security) installieren soll. Diese parallel zu betreiben, bringt wahrscheinlich nur Probleme mit sich ? Zusätzlich wollte ich das Programm "Antivir" als Virenscanner installieren.

    Über eine Antwort der Expertengemeinde würde ich mich freuen !

    Gruß
    Barsoi
     
  2. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Protect ist nicht die FritzBox eigene Firewall, sondern ein Zusatzprogramm für Windows.

    Die FritzBox eigene Firewall basiert auf der Eigenschaft als NAT-Router. Ohne explizite Portweiterleitung ist kein Rechner hinter der Box aus dem Internet sichtbar. (Und mit Portweiterleitung wirst Du auch den Port in der Firewall auf dem Rechner öffnen müssen.)

    Protect kann nun ausgehende Verbindungen abfangen und fragen, ob Du das zulassen willst, und - falls Du UPnP auf Rechner und Box aktiviert hast - für eingehende Verbindungen die Portweiterleitungen nach Nachfrage auch dynamisch einrichten. Das ist bequem, wenn Du dasselbe Programm auf wechselnden Rechnern laufen hast.

    Ansonsten - falls Du WinXP auf dem Rechner hast - reicht die windowseigene Firewall hinter der Box. Und für ausgehende Verbindungen kannst Du wie gesagt Protect verwenden - da brauchst Du nichts zu kaufen. (Und besonders bei Norton würde ich mir vorher mal ein paar Testberichte anschauen.)
     
  3. kzuse

    kzuse Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Broadcast-Ingenieur
    Ort:
    Mainz
    Ich nutze ZoneAlarm, kann ich nur empfehlen. Gefällt mir besser als das FritzProtect.

    Aber das eigentliche "Sicherheitsnetz" ist natürlich die Hardware-Firewall in der FritzBox.

    Gruß kzuse