.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Fon an Agfeo AS34 anschließen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von votec42, 4 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. votec42

    votec42 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    vielleicht kann mir hier jemand helfen.
    Ich möchte mir eine Fritz!Box Fon zulegen und sie mit meiner ISDN-Anlage Agfeo AS34 verbinden.
    Wie geht das am besten?
    Desweiteren möchte ich an die Fritz!Box Fon auch meinen D-Link Router W-Lan anschließen. Geht das und wenn wie?

    Vielen Dank
     
  2. klaussc

    klaussc Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kannst du über einen freien Analogport mit dem beiliegenden Adapterkabel, dann rufst du diese Nebenstelle an, bekommst ein Freizeichen der Box und wählst weiter....

    An meinem USRRouter geht das Problemlos, die Box muss vor den Router, und der Router muss von PPOE auf Adresse automatisch beziehen umgestellt werden. (Hoffe dein Router hat kein eingebautes DSL-Modem)

    Später kannst du die Adressen auch fest vergeben, ist besser aber auch aufwändiger...

    Gruß

    Klaus
     
  3. votec42

    votec42 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Klaus,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Ein kleines Problem habe ich aber noch.
    Meine ISDN-Anlage befindet sich im Keller.
    Ich habe im EG zwei Telefonanschlüsse mit unterschiedlichen Nummern.
    Im Dachgeschoß habe ich einen Telefonanschluß und einen Faxanschluß, auch mit unterschiedlichen Rufnummern.
    Mein Dsl-Modem und der Router befinden sich im Dachgeschoß, von dem aus die Netzwerkverteilung aus geht.
    Ich möchte jetzt wenn es geht von beiden Erdgeschoßanschlüssen über die Fritz!Box Fon telefonieren.
    Und geht dann eigentlich noch die interne Wahl?

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  4. klaussc

    klaussc Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du brauchst für die FBF einen "eigenen Telefonanschluss" an deiner Anlage, der dann mit der FBF verbunden wird. Danach kannst du von jedem Anschluss deiner Anlage über die Box telefonieren, du musst sie eben nur "intern" anrufen.

    Was meinst du mit: ob interne Wahl noch geht ?

    Gruß

    Klaus
     
  5. votec42

    votec42 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ob ich dann noch vom Erdgeschoß zum Beispiel ins Dachgeschoß telefonieren kann.
    Du meinst also ich muss eine komplett freie Rufnummer haben?
    Ist das auch die, die ich auch angeben muss wenn ich mich bei Tiscali anmelde?

    Gruß Votec
     
  6. klaussc

    klaussc Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du weißt sicherlich, dass es Unterschiede zwischen ext und int Telefonnummern gibt. Extern bist du z.B. unter 0211 1234567 zu erreichen. Welches Telefon wann klingelt stellst du in der Agfeo ein.

    Zusätzlich kannst du auch intern telefonieren, die Telefonnummern lauten z.B. 11, 12, 13, usw. Die AS34 besitzt meiner Erinnerung nach ausreichend Anschlüsse, d.h. du musst die FRITZ an einen freien Analogport anschließen, die übrigen Funktionen der Anlage werden dadurch in keiner Weise gestört, vielleicht kannst du sogar einen GSM-Port einrichten...? müsste ich mal nachsehen.

    Aber so wie ich das sehe bekommst du das nicht alleine hin, oder du musst noch einiges lesen...

    Leider habe ich erst Dienstag wieder Zeit im Forum zu antworten, wenn sich sonst keiner findet, Geduld.

    Gruß

    Klaus
     
  7. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab's mal in den FritzBox Fon Bereich verschoben...
     
  8. Michael223

    Michael223 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Kannst du über einen freien Analogport mit dem beiliegenden Adapterkabel, dann rufst du diese Nebenstelle an, bekommst ein Freizeichen der Box und wählst weiter.... "

    Hallo,
    habe ähnliche Konfiguration....(AS33) und folgendes Problem:
    Zwar kann ich die BOX als Nebenstelle erreichen (Freiton), jedoch kann ich am Telefon keine weiteren Nummen eingeben....,
    funktioniert auch nicht, wenn ich eine "normale" Nebenstelle anrufe...,
    wo kann ich die Funktion freischalten ?
    Gruss Michael
     
  9. Rainer

    Rainer Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Votec42 schrieb:
    Ich habe die FBFWlan am internen ISDN-BUS der AS34 angeschlossen, und eine interne Nummer zugewiesen. Ich kann die Box auf z.B. 42 anrufen, bekomme Freizeichen und kann dann per VoIP-Provider fonen.
    Anders herum kann ich per VoIP angerufen werden, es klingeln die dafür zugewiesenen Telefone der AS34. Leider wird dabei nicht die VoIP-Nummer angezeigt, sondern die interne Nummer der Fritzbox.
    MfG
    Rainer
     
  10. Rainer

    Rainer Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AS33

    Hallo Michael,
    bei mir geht das ohne Probleme, es geht aber nur weiter wenn dein Telefon DTMF also Tonwahl macht. Das ist manchmal abgeschaltet bei Agfeo Anlagen bzw. musste man irgendwas im Menü ändern, weiss nicht mehr wo.
    MfG
    Rainer
     
  11. Michael223

    Michael223 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Rainer,
    vielleicht habe iuch mich missverständlich ausgedrückt:
    Wenn ich die Nebenstelle angewählt habe mit ST20 (Systemtelefon) werden keine Nummern mehr angenommen. Bei externen (normalen) Gespräche ist das möglich,hier ist auf jedenfall DTMF aktiv......
    Mhmmm, mal sehen wie sich das Problem lösen lässt..
    Zunächst erstmal vielen Dank für deine Mühe..:)

    Gruss
    Michael
     
  12. Michael223

    Michael223 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    50% des Problems gelöst......,jetzt aber Echo-Problem..

    Hallo Rainer,

    habe nun den Fehler gefunden:Mein Systemtelefon kann bei internen Gespächen kein MFV....,
    habe es jetzt gegen ein normales Telefon getauscht....,
    nunmehr ist eine Durchwahl möglich, ABER
    jetzt habe ich das Problem mit dem Echo, was der andere Teilnehmer hört...!!!
    Dieses Problem tritt nur auf, wenn ich VOIP über die TK-Anlage führe und nich bei direkt an die BOX angeschlossene Telefone...
    Hast du auch ein Echo ???

    Gruss
    Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.