.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Fon im LAN

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von chrissyheb, 16 Okt. 2006.

  1. chrissyheb

    chrissyheb Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi leute,
    ich wohne in einem studentenwohnheim in oesterreich und moechte gern ueber voip ueber die fritz!box fon nach deutschland telefonieren, weils einfach billiger ist.
    jetz hab ich folgendes problem:
    ich habe den lan-port mit dem netzwerkanschluss in meinem zimmer verbunden und greife via usb auf die box zu. in den netzwerkeinstellungen der usb-verbindung habe ich die fritzbox als gateway und dns (192.168.178.254, weil sie ja ne feste ip bekommt) angegeben. wenn ich in der fritzbox angebe, dass sie sich als ip-client mit einem bestehenden netzwerk verbinden soll und ne feste ip angebe, verbindet sie sich nicht mit dem netzwerk des wohnheims (obwohl im konfigurationsbildschirm steht: "Eine bestehende Internetverbindung im Netzwerk wird mitbenutzt."). pings an ips im heimnetz bzw ins internet kommen nicht an. die daten (ip, subnetzmask, gateway und dns) sind sicher richtig eingegeben.
    ich hab leider keine ahnung, was ich noch machen soll. der avm-support schickt mir auch dauernd nur die standard-blaetter fuer "fritzbox im lan" und so und hilft mir auch nicht weiter.
    ich wuerde mich freuen, wenn mir eine/r von euch weiterhelfen koennte.
    danke schon mal.
    gruss
    chrissy
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Tja, hellsehen können wir noch nicht. Deshalb folgende Fragen:

    - Wie ist denn das Szenario? Soll die Fritzbox auch als Router für den PC am USB Port arbeiten?
    - Wie ist die IP-Adresse-Verteilung? Vor allem die IP der Box in deinem UNI-Lan und die IP-Adressen der PCs an der Box.
    - Bekommst du mehr als eine IP im UNI-netz oder nur eine?

    Der Satz
    deutet darauf hin, dass die Box Router sein soll. Dann funktioniert es natürlich nicht, die Box als IP-Client zu betreiben. Die Box muss NAT-Router sein, damit sie als Gateway für den PC am USB Port arbeiten kann. Folgende Einstellungen sind erforderlich:

    "Internetzugang über LAN"
    "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)"
    "Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)"

    Damit arbeitet die Box als NAT Router über LAN und kann als Gateway für den PC fungieren.

    Ich bin mir ziemlich sicher, das steht auch in dem Howto von AVM. Und im Handbuch. Und in tausenden Beiträgen hier im Forum.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. chrissyheb

    chrissyheb Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    - die fritzbox soll als router fuer den einen pc am usb-port arbeiten, deswegen hab ich auch gateway und dns angegeben, genau.
    - ich hab vom admin im wohnheim eine ip bekommen, und zwar die 193.171.38.110. die hab ich in der fritzbox eingetragen. der pc ist wie gesagt ueber den usb-port angeschlossen und hat die ip 192.168.178.21, gateway und dns 192.168.178.254 (die box).
    - nur eine ip, s. 2.
    ich hab schon versucht, die box als nat-router laufen zu lassen, aber es hat trotzdem nicht geklappt. vielleicht stimmt was mit der ip meines pc nicht.
    waere super, wenn du oder wer anders mir sagen koennte, wies funktionieren kann.
    Danke schon mal.
    gruß
    chrissy
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Die IP-Adresse gehört zur Johannes-Kepler-Universität in Linz, d.h. ist tatsächlich eine öffentliche IP-Adresse. Sie genügt Dir jedoch für den Internet-Zugang nicht... Du benötigst zumindest noch die IP-Adresse ds Default-Gateways in diesem Netz. Kann sein, daß dies die 193.171.38.1 ist (wilde Vermutung). Das sollte Dir der Admin sagen können. Dito DNS-Server im Netz der JKU (zur Not diese hier: 140.78.3.62 und 140.78.2.62).

    Damit hast Du nun IP-Adresse für das Endgerät, IP-Adresse des Defaultrouters und IP-Adressen der DNS-Server. Trage diese mal in den PC direkt ein und schließe ihn an den LAN-Zugang an. Funktioniert nun der Internetzugang direkt vom PC aus?

    Falls ja, kannst Du nun den PC wieder per USB an die FBF anschließen (und auf DHCP - Adressen automatisch beziehen). Die FBF bekommt die (nun verifizierten) IP-Adressen eingetragen und sollte auch korrekt arbeiten können. Die Einstellungen dafür hat ja frank_m24 oben schon genannt.

    --gandalf.
     
  5. chrissyheb

    chrissyheb Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke mal soweit.
    als gateway habe ich 193.171.38.1 und als dns 193.171.38.10.
    hatte ich vorher eigentlich auch schon eingetragen.
    jetzt verbindet sich die fritzbox aber anscheinend mit dem netzwerk, zumindest leuchtet die DSL-LED und die INFO-LED, die leuchten soll, wenn eine internetverbindung besteht.
    allerdings kann ich keine ips ausser die der fritzbox und meiner netzwerk-ip (193.171.38.110), was ja auch die fritzbox ist, anpingen. bei einem ping auf das gateway 193.171.38.1 kommt eine zeitueberschreitung. und meine voip-verbindung registriert sich auch nicht bei sipgate. im ereignis-protokoll steht immer: dns-fehler.
    mein pc bezieht jetzt die ip von der box ueber dhcp.
    ueber weitere hilfe waere ich sehr dankbar.
    gruss
    chrissy
     
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ok, die Adressen für Defaultrouter 193.171.38.1 (gw193171038.khg.jku.at) und DNS-Server 193.171.38.10 (kant.khg-heim.uni-linz.ac.at) stimmen. Hast Du sicher die FBF als NAT-Router konfiguriert?

    - Internetzugang über LAN
    - Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)
    - Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)
    - IP-Adresse manuell festlegen
    -- IP-Adresse 193.171.38.110
    -- Subnetzmaske wahrscheinlich 255.255.255.0
    -- Standard-Gateway 193.171.38.1
    -- Primärer DNS-Server: 193.171.38.10
    -- Sekundärer DNS-Server: 140.78.3.62
    - Geschwindigkeiten
    -- Upstream 10000
    -- Downstream 10000

    Öffne nun auf dem PC ein DOS-Fenster und gib ein
    Code:
    nslookup www.jku.at 193.171.38.10
    (Achtung: nach nslookup und nach .at ist jeweils eine Leerstelle!)

    Geht das? Wenn ja, hast Du Uni-Netz-Zugang.

    Dann versuche mal "ping www.google.de". Wenn das klappt, hast Du Internetzugang. :)

    --gandalf.
     
  7. chrissyheb

    chrissyheb Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 chrissyheb, 17 Okt. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17 Okt. 2006
    die fbf ist als nat-router konfiguriert. subnetzmask ist 255.255.255.0
    nslookup gibt den fehler
    "DNS request timed out
    ****Der Servername fuer die Adresse 193.171.38.10 konnte nicht gefunden werden"
    aus.
    ich hab keine ahnung, warum das nicht geht.
    gruss
    chrissy

    was ich vielleicht noch sagen sollte:
    wenn ich das lan-kabel aus der fbf ausstecke, bleibt die DSL-LED genauso an wie die INFO-LED, falls das wichtig sein sollte
     
  8. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Frag' doch beim Admin noch einmal nach, ob ihr euch evtl. nur über irgendein Passwort oder sogar eine VPN-Verbindung in das Netz einklinken könnt oder evtl die MAC-Adresse deiner Fritz!Box erst von ihm freigeschaltet werden muss.


    Gruß von KHG zu KHG,
    Wichard
     
  9. chrissyheb

    chrissyheb Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    einen mac-adressen-filter gibts nicht. und eine einwahl ueber passwort oder vpn ist auch nicht moeglich
     
  10. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Logge Dich doch mal auf der FBF per Telnet ein und versuche einen ping auf die IP-Adresse des Routers 193.171.38.1 bzw. DNS-Servers 193.171.38.10. Irgendwas passt da nicht... womöglich ist der Port in Deinem Zimmer nicht korrekt geschaltet.

    Mein Tip wäre immer noch, zunächst den PC direkt anzuschließen und die Zugangsdaten zu konfigurieren. Dann können wir etwas einfach diagnostizieren. Du kannst jedoch auch die FBF dranhängen und per Telnet Dich auf dieser einloggen.

    --gandalf.
     
  11. chrissyheb

    chrissyheb Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mit dem pc komme ich ins internet... so schreibe ich ja meine beitraege im forum ;-) da funktioniert alles wunderbar. aber sobald ich die fbf dazwischenschalte, geht gar nix mehr.
    die zugangsdaten sind die gleichen, hab auch keinen schreibfehler eingebaut.
     
  12. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Oh, phantastisch... was ist das nun wieder für ein Problem? :gruebel:

    Dann logge Dich mal auf der FBF ein und versuche ping auf die Server... geht das? Wenn ja, dann liegt das Problem wohl im Zusammenspiel zwischen PC und FBF.

    :confused: Hast Du Treiber installiert? Gibt es auf dem PC einen Firewall, der irgendetwas blockiert? Uh... wilde Vermutungen drängen sich mir auf ;-)

    --gandalf.
     
  13. chrissyheb

    chrissyheb Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab die fbf nur angestoepselt, dann benutzt windows ja einen eigenen treiber, glaub ich.
    ne firewall gibts, aber die duerfte eigentlich nix blocken, in dem zusammenhang...
    hab mich mal ueber telnet eingeloggt: die pings laufen alle ins leere.
    das problem liegt wirklich daran, dass die fbf sich nicht mit dem netzwerk verbindet ;-)
    gruss
    chrissy
     
  14. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Könntest Du Dich bitte nochmals auf der Box per Telnet einloggen und folgendes ausführen (den Output dieser Kommandos bitte posten)?
    Code:
    ifconfig -a
    netstat -rn
    ping 193.171.38.110
    ping 193.171.38.10
    nslookup www.yahoo.com
    
    Stimmen die Daten wirklich mit den Daten von oben überein? Hast Du meinen Fehler hoffentlich nicht übernommen: Netzmaske ist richtig 255.255.255.0. Ich hatte zuerst statt der 0 noch ein 255 getippt ;-) War wohl etwas spät... :-Ö

    Irgendwie scheint mir hier etwas ganz Elementares nicht zu funktionieren.

    --gandalf.
     
  15. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    @gandalf
    Stimmt, alleine schon die Tatsache das irgenwo die 192.168.178.254 herumschwirrt! :confused:
    Zudem, der win-treiber sollte IMHO nicht verwendet werden, sondern der USB-Treiber von AVM, oder?

    EDIT: @crissyheb: Die Box läuft doch bei mir im LAN einwandfrei! An der Box liegts mE nur dann, wenn PC und Box nicht richtig konfiguriert!
     
  16. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Danke, das ist schon mal sehr aussagekräftig! Warum steht denn da bei LAN
    192.168.178.1 und nicht Deine IP-Adresse für das Uni-Netz? Irgendwie hast Du auf der FBF überhaupt nicht die Daten drin, die für den Zugang erforderlich sind.

    :confused::confused::confused:

    --gandalf.
     
  17. chrissyheb

    chrissyheb Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Code:
    # ifconfig -a
    dsl       Link encap:Point-Point Protocol
              inet addr:192.168.179.1  P-t-P:192.168.179.1  Mask:255.255.255.255
              UP POINTOPOINT RUNNING NOARP ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:131 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:71687 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 txqueuelen:100
              RX bytes:11004 (10.7 KiB)  TX bytes:5748825 (5.4 MiB)
    
    eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:0E:1E:97:43
              UP BROADCAST PROMISC ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:871 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:976 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 txqueuelen:100
              RX bytes:92762 (90.5 KiB)  TX bytes:540432 (527.7 KiB)
    
    lan       Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:0E:1E:97:43
              inet addr:192.168.178.1  Bcast:192.168.178.255  Mask:255.255.255.0
              UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:10617 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:7830 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 txqueuelen:100
              RX bytes:839261 (819.5 KiB)  TX bytes:2466675 (2.3 MiB)
    
    lan:0     Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:0E:1E:97:43
              inet addr:192.168.178.254  Bcast:192.168.178.255  Mask:255.255.255.0
              UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
    
    lo        Link encap:Local Loopback
              inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
              RX packets:1670 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:1670 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 txqueuelen:0
              RX bytes:106739 (104.2 KiB)  TX bytes:106739 (104.2 KiB)
    
    usbrndis  Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:0E:1E:97:45
              UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:9807 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:6985 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 txqueuelen:100
              RX bytes:904547 (883.3 KiB)  TX bytes:1953949 (1.8 MiB)
    
    
    # netstat -rn
    Kernel IP routing table
    Destination     Gateway         Genmask         Flags   MSS Window  irtt Iface
    192.168.180.1   0.0.0.0         255.255.255.255 UH       40 0          0 dsl
    192.168.180.2   0.0.0.0         255.255.255.255 UH       40 0          0 dsl
    192.168.178.0   0.0.0.0         255.255.255.0   U        40 0          0 lan
    0.0.0.0         0.0.0.0         0.0.0.0         U        40 0          0 dsl
    
    
    
    # ping 193.171.38.110
    PING 193.171.38.110 (193.171.38.110): 56 data bytes
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=0 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=1 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=2 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=3 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=4 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=5 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=6 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=7 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=8 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=9 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=10 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=11 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=12 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=13 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=14 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=15 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=16 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=17 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=18 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=19 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=20 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=21 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=22 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=23 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=24 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=25 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=26 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=27 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=28 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=29 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=30 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=31 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=32 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=33 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=34 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=35 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=36 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=37 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=38 ttl=64 time=0.0 ms
    Sep  9 09:26:32 voipd[1048]: 5386577@sipgate.de: REGISTER failed 2 status 500 (t
    ry again in 10 seconds)
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=39 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=40 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=41 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=42 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=43 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=44 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=45 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=46 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=47 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=48 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=49 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=50 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=51 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=52 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=53 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=54 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=55 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=56 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=57 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=58 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=59 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=60 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=61 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=62 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=63 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=64 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=65 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=66 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=67 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=68 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=69 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=70 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=71 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=72 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=73 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=74 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=75 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=76 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=77 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=78 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=79 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=80 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=81 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=82 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=83 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=84 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=85 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=86 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=87 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=88 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=89 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=90 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=91 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=92 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=93 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=94 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=95 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=96 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=97 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=98 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=99 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=100 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=101 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=102 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=103 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=104 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=105 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=106 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=107 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=108 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=109 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=110 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=111 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=112 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=113 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=114 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=115 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=116 ttl=64 time=0.0 ms
    64 bytes from 193.171.38.110: icmp_seq=117 ttl=64 time=0.0 ms
    
    --- 193.171.38.110 ping statistics ---
    119 packets transmitted, 118 packets received, 0% packet loss
    round-trip min/avg/max = 0.0/0.0/0.0 ms
    
    
    
    # ping 193.171.38.10
    PING 193.171.38.10 (193.171.38.10): 56 data bytes
    Sep  9 09:33:04 igdd[1012]: 0.0.0.0:2116: POLLHUP
    Sep  9 09:33:17 voipd[1048]: 5386577@sipgate.de: REGISTER failed 2 status 500 (t
    ry again in 10 seconds)
    Sep  9 09:36:39 voipd[1048]: 5386577@sipgate.de: REGISTER failed 2 status 500 (t
    ry again in 10 seconds)
    Sep  9 09:40:01 voipd[1048]: 5386577@sipgate.de: REGISTER failed 2 status 500 (t
    ry again in 10 seconds)
    Sep  9 09:43:24 voipd[1048]: 5386577@sipgate.de: REGISTER failed 2 status 500 (t
    ry again in 10 seconds)
    Sep  9 09:46:46 voipd[1048]: 5386577@sipgate.de: REGISTER failed 2 status 500 (t
    ry again in 10 seconds)
    Sep  9 09:50:08 voipd[1048]: 5386577@sipgate.de: REGISTER failed 2 status 500 (t
    ry again in 10 seconds)
    Sep  9 09:53:31 voipd[1048]: 5386577@sipgate.de: REGISTER failed 2 status 500 (t
    ry again in 10 seconds)
    Sep  9 09:56:53 voipd[1048]: 5386577@sipgate.de: REGISTER failed 2 status 500 (t
    ry again in 10 seconds)
    --- 193.171.38.10 ping statistics ---
    1557 packets transmitted, 0 packets received, 100% packet loss
    
    ich hab keine ahnung, warum die ip nicht drinsteht... im browser-interface steht sie sicher drin
    nslookup gibt gar nix aus
     
  18. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Nun, ich weiss, dass wenn auf dieser Ebene nicht die richtigen IP-Adressen drinstehen, auch nix funktionieren kann. Offensichtlich ist hier etwas ziemlich verkorkst. Wie wäre es, wenn Du mal alles in der Box auf Werkseinstellungen zurücksetzt und dann nochmal die komplette Konfiguration manuell (per Webinterface) eingibst?

    Ansonsten kann ich Dir ein Kommando geben, mit dem die Werte manuell gesetzt werden, aber das wäre sicher nicht die elegante Permanentlösung.

    --gandalf.
     
  19. chrissyheb

    chrissyheb Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich hab die fbf auf werkseinstellungen zurueckgesetzt (uebers webinterface), dann hab ich die aktuelle firmware nochmal installiert und die daten eingetragen.
    hat leider alles nix gebracht. ifconfig gibt nach wie vor nur 192.168.178.xxx ips aus.
     
  20. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Wahnsinn... Du kannst durch Einloggen auf der FBF mit dem Kommando
    Code:
    ifconfig lan 193.171.38.110 
    die IP-Adresse auf dem LAN-Interface manuell setzen und dann eine Route hinzufügen durch
    Code:
    route del default gw 0.0.0.0 dev lan
    route add default gw 193.171.38.1 dev lan[/quote].
    
    Keine Sorge, die Änderungen sind nach Neustart der Box wieder fort, d.h. sollte etwas schiefgehen, hilft einfach ein Reboot der FBF ;-)
    
    Führe diese Kommandos mal aus und schau Dir dann nslookup und ping von oben nochmals an. Besser? :-)
    
    --gandalf.