.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz! Box Fon in England

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von VoIPphoner, 2 Mai 2005.

  1. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo,

    weiß zufällig jemand, ob die Fritz! Box Fon auch in England funktioniert? Muss bald beruflich für einige Zeit nach London. Irgendwo hier hatte ich mal etwas gelesen, dass man Annex A und B verstellen kann...

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand nähere Infos geben könnte.
     
  2. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
  3. pt-1

    pt-1 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    VoIP Techniker
    Ort:
    London
    Sorry wenn ich so ein aelteres Themo nochmal hochholen...

    Fazit wuerde also sein das ich mir in Deutschland eine AVM FritzPhone oder 7050 kaufen kann und diese einfach per Firmware von Annex B (Telekom) auf mein Annex A (UK) umruesten kann..?

    Hier in England gibt es bisher nur die Fritz ohne Wireless und ein Teil von Netgear aber auch ohne Wireless.

    Kann das nochmal jemand bestaetigen ?
     
  4. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Annex A und Annex B nutzen unterschiedliche Frequenzbänder. Das "Umschalten" funktioniert auch nur von Annex B nach Annex A, nicht andersrum.

    Ob es mit jeder Box und mit jedem ADSL-Anschluss funktioniert kann niemand garantieren.

    Der Tobi
     
  5. pt-1

    pt-1 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    VoIP Techniker
    Ort:
    London
    O.K. dann werde ich mal ins kalte Wasser springen und dieses Testen..

    Meine letzte Frage ist dann aber nur wie ich die DSL und Telefon analog Kabel konfigurieren muss.

    Es sin ja beider RJ45 Buchsen und ich muss mir ja meine Kabel auf englischen standard umruesten. Wir habe hier in England aber keinen Splitter und man kommt direkt mit einem Englischen Telefonkabel von einem Filter auf die englischen ADSL Modems. Das gleiche gilt dann auch fuer den analogen Anschluss. Wie muss man den das Kabel beschalten (PINS am RJ45) wenn ich mir selbst ein englische Kabel machen will oder ist da etwas mehr in dem TAE -> Western Adapter drin?
     
  6. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Zur Verkabelung mal Suche verwenden. Bei der FBF, die ich habe, ist der Analog-Anschluss auf 1-8 vom RJ45 beschaltet. Bastelstunde angesagt.

    Der Tobi
     
  7. pt-1

    pt-1 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    VoIP Techniker
    Ort:
    London
    Habe mal die Suche Versucht aber entweder mein Deutsch ist nicht mehr so gut oder ich kann da einfach kein Kabel Diagram finden....
     
  8. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Naja, wie gesagt, bei mir sind PIN 1 und 8 beschaltet für den Analog-Anschluss. Weil 3456 für ISDN sind denke ich, und nur eine RJ45 da ist.

    Ich habe den mitgelieferten RJ-45 -> TAE-Kabeladapter genommen und da ein TAE-RJ11 Kabel angeschlossen, das RJ11 passt dann in den Belgacom PSTN.

    Der Tobi
     
  9. bastis06

    bastis06 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Brighton
    Mich würde mal interessieren, ob jemand nun erfolgreich die FBF in England angeschlossen hat...

    In einer Woche gehts nämlich auf die Insel!

    Seb

    PS: Das habe ich gefunden (http://www.adslguide.org.uk/qanda.asp?faq=technical#Q211):
     
  10. Jankovsky

    Jankovsky Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritz goes UK

    Hallo,

    ich kann bestätigen, dass die Fritz Box in England (zumindest bei meinem Privider - Tiscali) funktioniert.
    Das "Umrüsten" von Annex B auf A ist "a walk in the Part" und klappt tadellos
    Ebenfalls erkennt die Box die VPI/VCI Parameter ohne Probleme - ansonsten kann man diese bei den meisten Provider hier in England auf der Webpage finden.

    so long ...
     
  11. leeho

    leeho Neuer User

    Registriert seit:
    8 Apr. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi an alle und Jankovsky,

    bin besitzer einer FRITZ!Box SL WLAN (UI) (gekauft bei 1 und1). Ziehe jetzt nach England und habe geplant Tiscali als Provider zu "buchen". Jetzt habe ich schon ein wenig in diesem Forum recherchiert. Annex B auf A umstellen... OK... muss ich ein bestimmtes "upgrade" laden, d.h. spezifisch für "1 und 1 "gebrandete"" Router? Was ist mit Kabeln/Filtern? Ich muss doch hoffentlich nicht den Lötkolben aufheitzen? :noidea:

    Ich danke Euch (ggf. Jankovsky) im voraus!
     
  12. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  13. zyxcom

    zyxcom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    meine Schwester lebt zur Zeit in England und ich möchte ihr eine FritzBox und ihr deutsches Telefon hinstellen und dort eine 1und1-Internetrufnummer von meinen Eltern einrichten, daß sie eine virtuelle deutsche Festnetznummer hat.

    Soweit, sogut. Sie hat eine DSL-Flatrate bei www.pipex.com mit einem DSL-35MF Microfilter von D-Link.

    Habe vor, eine günstige FritzBox Fon WLAN (die "alte" ohne S0-Bus) zu erstehen. Umstellung auf Annex A dürfte dank diesem Forum kein Problem sein (hab auf der Pipex-Homepage leider nichts gefunden, ob überhaupt Annex A benötigt wird).

    Jetzt habe ich nur noch ein Kabelproblem! Hab's leider nicht so mit Drähten und Verdrahten... :confused:
    In die FritzBox kommt das DSL ja über eine RJ45-Buchse. Was der Microfilter hat, weiß ich leider nicht. RJ11 oder auch RJ45!? Muß ich da auf jeden Fall was basteln oder kann das auch so mit den Standardkabeln passen? Das englische Telefon soll übrigens weiterhin separat laufen, also NICHT über die Fritzbox. Brauche hier nur DSL.

    Wenn ich basteln muß, wie am geschicktesten? Das RJ45-Kabel der Fritzbox aufschneiden und auf einer RJ45-Buche neu verdrahten??? Habe sowas noch nie gemacht! :noidea:

    Schon mal im voraus danke für eure Tipps! :D


    Gruß zyxcom
     
  14. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Angesichts minimaler Kosten für ein neues Kabel würde ich in jedem Fall das Originalkabel unversehrt lassen und bei Bedarf ein neues Kabel herstellen, das dann verwendet wird. Das Herstellen des Kabels ist ganz einfach, wenn Du eine entsprechende Zange zum Klemmen der RJ45/RJ12/RJ11-Stecker besorgst. Die einzelnen Adern werden dann am einen Ende 1:1 in einen RJ45-Stecker geführt (also in der "normalen" Reihenfolge) und geklemmt, und am anderen Ende passend zu Deiner erforderlichen Verkabelung sortiert, in den Stecker eingeführt und geklemmt. Technisch ganz einfach... die Info, welche Adern in welcher Reihenfolge auf seiten des DSL Deines Providers und welcher Stecker das ist, habe ich jedoch leider nicht.

    - Provider fragen
    - Im Onlinehandbuch eines empfohlenen Geräts nach Kabelbelegung schauen ;-)

    --gandalf.


    PS: Vielleicht hilft dies hier weiter http://users.cs.cf.ac.uk/J.R.Rabaiotti/writing/phone.pdf
     
  15. zyxcom

    zyxcom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    habe hier mal ein Bild von dem englischen Filter:
    image001.jpg

    Links kommt ja der RJ45-Stecker rein. Es sind also die mittleren beiden PINs belegt. Laut Verkäufer von 'nem Elektronikladen sind in Deutschland für DSL auch die beiden mittleren PINs belegt. Heißt das jetzt, ich kann das normale DSL-Kabel der Fritz!Box verwenden? Oder kann es sein, daß ich trotzdem basteln muß?


    Danke und Gruß
    zyxcom
     
  16. zyxcom

    zyxcom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    hmmm, hat denn keiner der England-Fritz!Box-Nutzer einen Tipp für mich, ob's auch mit den normalen Kabeln geht?


    Danke und Gruß
    zyxcom
     
  17. Drblack

    Drblack Neuer User

    Registriert seit:
    15 Mai 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allezusammen!

    @zyxcom: Du kannst hier in England ein ganz normales RJ-11 Kabel verwenden. Wichtig ist nur, dass die Stecker auf beiden Seiten die mittleren Kontakte verwenden. Einen RJ-11 Stecker kannst Du auch prima in de RJ45 DSL Buchse der Fritz-Box stecken, klappt einwandfrei.

    Ich hoffe die INfo kam noch rechtzeitig, aber ich habe die Box hier erst seit kurzem laufen.

    Viele Grüße

    Henning

    P.S.: Ansonsten ist zu sagen, dass die Box in England wunderbar funktionert (natürlich auf Annex A umgestellt, hier auch nochmal danke für die hilfreichen Scripts im Forum!)
     
  18. zyxcom

    zyxcom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Drblack,

    danke für die Info, kam aber leider zu spät. Bin schon wieder zurück, habe aber die Fritz!Box erfolgreich in Betrieb genommen. Das dem englischen Modem beiliegende RJ11-Kabel hat wunderbar funktioniert (dachte erst, es wären RJ45-Buchsen und habe alle möglichen Netzwerkkabel umsonst mitgeschleppt).

    Die Box konnte aber erst nach längerem Training (waren ca. zwei Stunden außer Haus) eine DSL-Verbindung herstellen. Aber jetzt funzt es einwandfrei! Nachmal danke für den Annex-A-Patch aus dem Forum hier!


    Gruß zyxcom
     
  19. darkness9999

    darkness9999 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten tag,
    ich versuche grade meinen router zuwechseln aber ich musste leider festellen dass es nicht moeglich ist. Also ich lebe zurzeit in England und habe meine Fritz Box(7170) mitgenommen. Also eigentlich moechte ich das geraet nur als einen DSL router benutzen. Ich habe schon gesehen dass ich von Anex B auf Anex A umcoden muss. Aber die verhandenen dateien funktionieren nicht mehr auf der aktuellen firmware xx.04.57. Hat jemand die neueren dateien um es einzurichten?

    mfg Daniel