.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box Fon IP geändert um alten Router zu ersetzen..kein

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Jimibig, 11 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jimibig

    Jimibig Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe bisher einen zyxel router mit eingebauten dsl modem. Der Router hat die IP 192.168.0.1. Diesen Router möchte ich ohne dass ich die anderen Rechner umkonfigurieren muss, durch die Fritzbox ersetzen.
    Hab der Fritzbox die gleiche IP verpasst , alten Router abgebaut, und die FBF entsprechend angeschlossen. DSL syncronisiert auch fein. Zugangsdaten eingegeben. So weit so gut. DHCP ausgeschaltet. Die Rechner haben ja alle ne feste IP. Nur ich komme nicht ins netz. Wenn ich den IE öffne, tut sich nix. An den Rechner muss ich doch normalerweise nix verändern da die als Gateway ja die oben genannte IP eingetragen haben. Was könnte das sein ?
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also normalerweise reicht es, die IP als Standardgateway und DNS einzutragen!
    Unter Internetoptionen -> Verbindungen -> [x] keine Verbindung wählen.
     
  3. Jimibig

    Jimibig Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    geht nicht...

    Hallo,
    wenn ich die Fritz Box an den switch hänge kann ich sie per IE nicht erreichen. Nichts geht. Mache ich sie wieder weg, und häng den alten Zyxel ran, klappt die browserkonfiguration klasse. Hat jemand ne Idee, warum ich nicht auf die Fritz-box komme ?
     
  4. ng0

    ng0 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Feb. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Evtl. ein Fehler im LAN-Setup? Ich habe die Fritzbox am Uplink-Port des Switches hängen. Mein alter Router (D-Link) dagegen hing an einem normalen Port.
     
  5. Jimibig

    Jimibig Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    problem gelöst

    Jippi, am Uplink-Port klappt es.

    während der Zyxel-Router an jedem Port der Switches ging, muss die FBF am Uplink-port hängen. Angeblich soll sie ja Auto-MDX können. Trotz neuester Firmware kann Sie es wohl nicht. Egal, hauptsache, es klappt nun.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.