Fritz!Box Fon Probleme

sipuragod

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

Momentan bastel ich ein wenig mit Asterisk rum, aber hab momentan einige Probleme mit der Fritz!box Fon.


Soweit bin ich bisher:
- Gespräche von einem Grandstream BT-101 --> SIPPS funktionieren einwandfrei.
- Gespräche von SIPPS auf das Grandstream BT-101 funktionieren ebenfalls einwandfrei.

Gespräche von SIPPS oder dem BT-101 auf die FritzBox Fon werden zwar durchgestellt (das Telefon an der Box klingelt) jedoch hört man absolut nix, wenn man abhebt. Nach ein paar Sekunden meldet das BT-101 einen Fehler 403.

sip.conf
Code:
[general]
port = 5060
bindaddr = 0.0.0.0
context = default
[10]
type=friend
username=10
fromuser=10
host=dynamic
secret=GEHEIM
canreinvide=no
[11]
type=friend
username=11
fromuser=11
host=dynamic
secret=GEHEIM
canreinvide=no
extensions.conf
Code:
[general]
static=yes
writeprotect=no
[default]
include => 10
include => 11
[10]
exten => 10,1,Dial(SIP/10,45)
exten => 10,2,Hangup
[11]
exten => 11,1,Dial(SIP/11,45)
exten => 11,2,Hangup
Hat jemand eine Idee wie man die Asterisk dazu bekommt, zuverlässig mit der Fritz!Box zu arbeiten?

Danke im voraus.
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist die Fritzbox ordentlich an dem Asterisk angemelden?
Setz doch mal "qualify=yes" für die einzelnen Accunts in der sip.conf ein.
 

sipuragod

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Hupe,

Sobald ich es mit "qualify=yes" in der sip.conf versuche, meldet sich die FritzBox Fon zwar an, verliert aber nach paar Sekunden Verbindung:

Aug 21 13:16:10 NOTICE[98310]: chan_sip.c:7653 sip_poke_noanswer: Peer '10' is now UNREACHABLE!

Ohne "qualify=yes" kann man wenigstens durchklingeln, aber beim Abheben kann man nix hören - und die Verbindung reisst mit einem 403 Fehler ab.

Egal ob BT oder Softphone, alles geht - nur die böde Box will nicht :(
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm, sieht eher so aus, dass die Box die Verbindung nicht halten kann. Dann nützt Dir auch nix, dass das Telefon klingelt. Ist vielleicht ein Firmware-Problem.
Schreib doch mal in die sip.conf explizit rein, welche codecs du nutzen willst.
 

rajo

Admin-Team
Mitglied seit
31 Mrz 2004
Beiträge
1,958
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Tippfehler: heisst canreinvite. Ob es jetzt was mit dem Problem zu tun hat... möglicherweise ja, möglicherweise nein, aber ein fipptehler isses allemal ;)
 

sipuragod

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo rajo,

Danke, hatte ich voll übersehen - leider bringt das trotzdem nix :(

Mit X-Lite, SIPPS & dem Grandstream funzen interne Gespräche, sowie externe (über ISDN) ohne Probleme. Nur die blöde Box will net.

@Hupe
Ich hab versucht, den Codec explizit zuzuweisen - Bringt leider auch nix. Langsam weiss ich nicht, obs ein Problem der FritzBox ist - oder von Asterisk selbst. Hab die 123er Firmware auf der FritzBox Fon.

Die Box hält ja ohne "qualify=yes" die Verbindung - Mit "qualify=yes" verliert es die Verbindung und ein Anruf auf den Account auf der box ist nicht möglich. :?
 

udosw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2004
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Es geht, aber ich weiß nicht mehr wie ...

Hallo zusammen,
ich versuche hier ungefähr dasselbe, glaube ich: Fritz!Box Fon als Modem und Router. Im lokalen Netz eine Linux-Büchse mit Asterisk und einige Windoof-PCs.

Gestern abend hatte ich es geschafft: Die Box angemeldet, Sipgate angemeldet: Ich konnte in beide Richtungen über Asterisk und Sipgate telefonieren (und mich auch in beiden Richtungen hören!!!)

Dann hab' ich den fehler begangen und die Konfiguration nicht gleich gesichert und weiter experimentiert. Jetzt bekomme ich die FritzBox nicht mehr an Asterisk angemeldet.
Ich hab versucht, nochmal ganz von vorne anzufangen, nach der Anleitung hier: http://home.arcor.de/rentnerforce/diverse/MiniQuickinstall Asterisk Open Source PBX _D_.pdf

SIPPS kann sich anmelden, die Box nicht. Für * sieht es offenbar so aus, als ob die Box von aussen kommt, er sieht meine zugewiesene IP:
Code:
Restarting Asterisk NOW...
Asterisk 1.0-RC1, Copyright (C) 1999-2004 Digium
    -- SIP Seeding '10' at [email][email protected][/email]:5060 for 1800
    -- SIP Seeding '11' at [email protected]:5060 for 1200

*CLI> sip show peers
Name/username    Host            Dyn Nat ACL Mask             Port     Status    
11/11            192.168.178.21   D          255.255.255.255  5060     OK (1877 ms)
10/10            82.82.XXX.XXX    D          255.255.255.255  5060     UNREACHABLE
10 ist meine FritzBox, 11 SIPPS auf'm Windows.

Meine sip.conf:
Code:
[general]
port=5060
bindaddr=192.168.178.2
context=default

[10]
type=friend
username=10
secret=T1  
host=dynamic
qualify=1200

[11]
type=friend
username=11
secret=T2  
host=dynamic
qualify=1200
Ich habe auch schon mit localnet, externip, nat und srvlookup rumprobiert, aber es hat nie wieder geklappt seit gestern :cry: :cry:
Hilfe .... !

Udo
 

koehler

Forumsbundespräsident
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
895
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Scheinbar meldet sich die Box mit der WAN IP bei * an. Das wuerde auch erklaeren, warum es Probleme mit den RTP Streams gibt. Hab leider keine Box mehr also musst selber mal schaun ob man vielleicht in der Box was einstellen kann das die LAN IP genommen wird. Evtl. STUN mal aus ?
 

udosw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2004
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
In der Box kann man in der Beziehung leider gar nichts einstellen. Es gibt dort nur: User, Passwort, Registrar. Deshalb bin ich sicher, daß es nicht an der Box liegt, sondern an der *-Config. Es ging ja gestern wiegesagt.

Irgendwie scheint sich Asterisk auch die IP-Nummern zu merken (sah' ich nach einem IP-Wechsel bei mir). Kann man die irgendwie flushen?

Edit 02:09

Seltsam. Ich habe eben

[10]
type=friend
nat=no
localnet=192.168.178.0/255.255.255.0

username=10

in der sip.conf ergänzt, und sofort konnte die Box sich im localen Netz anmelden :lol: . Zum Testen die beiden Zeilen auskommentiert: Die Box ist wieder im WAN. Wieder reingenommen: Box bleibt im WAN. :cry:

Da muss doch irgenwo im Asterisk was gecached werden ??!!
Udo
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Falls es so waere, muesste sich das Problem nach einem "restart now" in der Konsole beheben. Es gibt meines Wissens keine persistenten Caches, die Asterisk nutzt. Die localnet-Anweisung solltest Du uebrigens bei [general] einbauen, dann brauchst Du sie nicht fuer jedes Telefon einzeln anzugeben.
 

udosw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2004
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... gelöst!

Also, ich bin ein gutes Stück weiter. Entscheidend ist der Eintrag nat=yes im Kontext des Box-Eintrages in der sip.conf, obwohl im [general]-Abschnitt bereits nat=yes steht. Zweitens steht für mich fest, dass Asterisk die Informationen beim Neustart nicht alle vergisst. Deshalb habe ich für meine Versuche irgendwann angefangen, immer neue, noch nicht benutzte Nummern zu verwenden.

Hier meine Testreihe:

1.) Neuer Eintrag in der sip.conf (ohne nat=yes) :
Code:
[222]
type=friend
secret=pass
host=dynamic
qualify=1200
2.) Asterisk gestartet (asterisk -c)
3.) Eintrag in FritzBox (Username 222) vorgenommen.
Resultat:
Code:
sip show peers
Name/username    Host            Dyn Nat ACL Mask             Port     Status    
222/222          82.82.XXX.XXX    D          255.255.255.255  5060     UNREACHABLE
stanaphone/3477  216.128.82.18        N      255.255.255.255  5060     OK (136 ms)
Die Box (222) ist UNREACHABLE, da Fritz einen Connect auf den WAN-Port aus dem lokalen Netz offenbar nicht zulässt.
4.) Asterisk gestoppt (stop now)
5.) sip.conf verändert, nat=yes bei [222] hinzugefügt.
6.) 222 in der Box deaktiviert.
7.) Asterisk gestartet (asterisk -c)
Code:
[ Booting..
    -- SIP Seeding '222' at [email][email protected][/email]:5060 for 1200
Asterisk Ready.
*CLI> Aug 28 20:20:59 NOTICE[1103141808]: chan_sip.c:7637 sip_poke_noanswer: Peer '222' is now UNREACHABLE!
8.) 222 in der FritzBox aktivert:

Code:
*CLI> Aug 28 20:21:02 NOTICE[1103141808]: chan_sip.c:7320 handle_request: Registration from '<sip:[email protected]>' failed for '192.168.178.1'
ip show peers
Name/username    Host            Dyn Nat ACL Mask             Port     Status    
222/222          82.82.XXX.XXX    D          255.255.255.255  5060     UNREACHABLE
stanaphone/3477  216.128.82.18        N      255.255.255.255  5060     OK (255 ms)
Obwohl die Anfrage also eindeutig aus dem lokalen Netz kommt, denkt Asterisk weiter, dass 222 von draussen kommt.
9.) Also neuer Versuch: Neue Nummer 223 gleich mit nat=yes in die sip.conf eingetragen:

Code:
[223]
type=friend
secret=pass  
host=dynamic
qualify=1200 
nat=yes
10.) Eintrag in Box, Asterisk gestartet:

Code:
sip show peers
Name/username    Host            Dyn Nat ACL Mask             Port     Status    
223/223          192.168.178.1    D   N      255.255.255.255  5060     OK (20 ms)
stanaphone/3477  216.128.82.18        N      255.255.255.255  5060     OK (243 ms)
Funktioniert! :D Wenn man jedoch dieselbe Nummer (Username) behalten will, muss man offenbar 15 bis 20 Minuten warten, bis Asterisk und Fritz sich einigen und die Registrierung doch noch klappt.

Nur verstehe ich nicht wirklich, was das nat=yes für einen Sinn macht, wo doch Box und Asterisk im selben (lokalen) Netz sind.

Jedenfalls funktioniert hiermit auch Voice in beide Richtungen.
Udo
 

help-it.org

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2005
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gratuliere, ich hatte es auch mal geschafft und genau das gleiche Problem.

Die Begründung ist folgende: Die VoIP-Schnittstelle der Fritzbox ist auf der Internetseite der Fritzbox und um die aus Deinem Intranet zu erreichen, musst Du "natten".

Ich habe im Moment genau das umgekehrte Problem.
Bei mir läuft asterisk gerade auf meinem "Strato"-Rootserver help-it.org und an dem bekomme ich die Fritzbox einfach nicht zum laufen, egal ob mit und ohne nat.

Allerdings kannst du meine Hotline schon mit MS-Netmeeting anrufen, wenn Du unter "erweiterte Optionen" help-it.org als Gatekeeper und als Kontonamen irgendetwas Beleliebiges einträgtst und dann über die Keypad-Tastatur die 99 wähst, hörst Du schon mal meine Ansage.

Nur hätte ich gerne das Asterisk Deinen Anruf an meine Fritzbox durchstellt, dann wär ich erst mal weiter.

Anrufe aus dem deutschen Festnetz unter 071121853110 werden schon angenommen. (meistens)

Bin dran !!
 

TinTin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
1,864
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@help-it

Ich habe eine 5050 die ebenfalls an einem Asterisk angemeldet ist der auf einem Strato Server läuft - habe keine Probleme... sehe zwar auf beiden Seiten recht merkwürdige Dinge in den Logs (die ich hier auch schon einmal beschrieben hatte im Forum, aber keine Antwort erhalten habe), aber Registrierung, Telefonie und alles läuft super...

Gruß,
Tin
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,875
Beiträge
2,027,631
Mitglieder
351,000
Neuestes Mitglied
memo1812