.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 Neueste DSL-Technologie Version 54.04.99-13225 vom 16.12.2008

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Verpeiler, 16 Dez. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Verpeiler

    Verpeiler Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leistungsmerkmale auf einen Blick

    DSL-Informationen per Push Service
    • Der Zustand der DSL-Leitung kann regelmäßig per Push Service übermittelt werden. Beachten Sie dazu bitte die Hinweise in den "Erweiterten Eintellungen".
    Neue DSL-Firmware
    • Weitere Detailverbesserungen.
    Erweiterte DSL-Statistik
    • Die Statistik erfasst jetzt zusätzlich die CPU-Auslastung und eventuelle Schwankungen der Gerätetemperatur.
    Verbesserungen in der Version 54.04.99-13225
    • weitere Detailverbesserungen
    http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/Labor/7270_dsl/labor_start_dsl.php

    Ohne diese Version installiert zu haben, würde ich einmal vermuten das hier die DSL-Einstellungen wieder funktionieren dürften. Ein neuer DSL-Treiber scheint ja nicht enthalten zu sein.
     
  2. VRiker

    VRiker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe sie mal geflasht und die DSL-Versionsendungsnummer ist von 31.01 auf 32.01 geändert. Vielleicht dann doch noch anderer DSL-Treiber? Jedenfalls habe ich nicht mehr so viele Resyncs wie mit der älteren Laborfirmware und die erweiterten DSL-Einstellungen lassen sich, wie Verpeiler schon richtig vermutete abspeichern! Für mich eine echte Alternative zur derzeitigen 67er Firmware!
     
  3. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    So... ich habe versucht, diese Version auf die Vorgängerversion drauf zuspielen. Leider erfolglos, es kommt immer die Fehlermeldung: "Datei zu groß.". Habe bis jetzt alle Varianten, bis auf Werkseinstellung und Recover, durchprobiert. Auch ein mehrfacher Download vom Server und darauffolgender Vergleich der Dateien bestätigte nicht meine Vermutung, das es sich um eine fehlerhafte Datei handeln könnte. Es sieht wohl so aus, daß ich um ein komplettes Zurücksetzen nicht drum herum komme... :(

    Gruß Bommel

    Ach ja, bei der Fritz!Box handelt es sich um eine 122er mit USB-Speicher.
     
  4. VRiker

    VRiker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Du mußt entweder den 67er drauf haben, dann kannst Du sie gleich flashen (klappte bei mir sofort) oder aber den 59er dann klappts auch :)
     
  5. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Dein Argument akzeptiere ich... :gruebel:...dennoch es ist doch wohl etwas sinnverkehrt, wenn ich von der vorhergehenden DSL-Labor erst einmal auf eine offizielle Firmware gehen muß, um dann den Nachfolger aufspielen zu können!? Ich habe jetzt nun schon seitdem Erscheinen der DSL-Labor diese auf der Fritz!Box, ohne nennenswerte Veränderungen zwischenzeitlich durchgeführt zu haben. Wie ich hier im Forum nachlesen konnte, hatte unter gleichen Voraussetzungen ein zurücksetzen auf Werkseinstellung bei diesem Problem Erfolg gezeigt.

    Auffällig bei den Updateversuchen war, daß die LED's der Fritz!Box nicht wie gewohnt reagierten. Der erste Updateversuch brach sogar mittendrin ohne Fehlermeldung ab und die Fritz!Box kehrte ohne Neustart zu ihrer Tätigkeit zurück.

    Gruß Bommel
     
  6. staubsauger-nono

    staubsauger-nono Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,518
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    48°42'5",11°00'44"
    Was man auch bemerken sollte:
    Code:
    Zitat AVM:
    Die aktuelle Beta-(Labor-)Version der FRITZ!Box Fon WLAN 7270
    unterstützt nicht die Anbindung eines FRITZ! Mini.
    
     
  7. VRiker

    VRiker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Bommel_0507: Recht hast Du, ist schon merkwürdig. Aber ich hatte bei der 67er immer einmal am Tag Resyncprobleme bzw. er versuchte dann bis zu ein dutzend mal die DSL-Verbindung stabil zu bekommen, deshalb bin ich von der 67er auf diese neue DSL-Laborfirmware und dieses funktionierte tadellos gleich beim ersten mal. Bei Dir oder anderen liegt es wohl daran, daß jetzt diese neue Version auch alles inne hat, was die 67er anbietet und deshalb fällt der Flash größer aus, als z.B. zur Vorgänger-DSL-Laborfirmware.
     
  8. Zarquon

    Zarquon Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hatte auch ein Problem: nach dem Update hat bei der Box nur die DSL-LED geleuchtet, sonst ging nix - keine Reaktion auf die Taster. Nach Stromentzug tut sie wieder einwandfrei.
     
  9. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,567
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Was in diesem Zusammenhang sehr interessant ist: Bis zur letzten Labor-Version 54.04.63-13046 hat mein DSL-Treiber nicht sehr gut funktioniert. Beim Einspielen der Release-Version 54.04.67 bin ich diesesmal anders vorgegangen: Statt ewig die Konfiguration der Version 54.04.59 mitzuschleppen, habe ich diesesmal alle Konfigurationsdaten von Hand neu eingegeben - und siehe da: der DSL-Treiber arbeitet endlich stabil (sogar ultra-stabil) über Tage hinweg. Und nach einem Neuboot der Box verwendet er nicht plötzlich andere Parameter mit einem komplett neuen Ergebnis (statistische Verteilung von Fehlern und Resyncs) - nein: er arbeitet genauso gut weiter wie vor dem Neuboot.

    Im Anhang zwei Screenshots nach 2 Tagen Laufzeit - die 7 Tage davor sahen exakt genauso aus!

    Ich denke mal, das Neueingeben der gesamten Konfig hat ein kleines "Wunder" bewirkt...

    Zuvor auch ein total zufälliges Verhalten mit schlechter Verbindungsqualität, teils sehr häufigen, teils weniger häufigen Resyncs.
     

    Anhänge:

  10. VRiker

    VRiker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #10 VRiker, 16 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 16 Dez. 2008
    @SnoopyDog: Nur welche Version hast Du jetzt drauf? Hier in diesem Thread gehts ja um die neue 54.04.99-13225 DSL-Laborfirmware, die letzte Nacht erschienen ist. Nach Deinem Bild und Deiner Beschreibung, daß sie schon Tage stabil läuft, mußt Du ja die 54.04.67 drauf haben, da auch Dein DSL-Informationen Bild von der 54.04.99-13225 DSL-Laborfirmware abweicht?!
     
  11. Daniel Lücking

    Daniel Lücking IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    3,332
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Onlinejournalist (Stud. Master Kulturjournalismus)
    Ort:
    Berlin
    Update lief Problemlos - vermisse leider das Feature "Leitungslänge" aus der letzten DSL-Labor.

    Hat schon jemand die Einstellungen getestet? Bei mir bewirken veränderte SNR-Werte keine Änderungen in den DSL-Parametern.
     
  12. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,567
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    @VRiker: Ich habe die Release 54.04.67 drauf und wollte klarmachen, woher die Probleme mit dem DSL-Treiber kommen können. AVM hat keine Änderungen mehr zwischen 54.04.63-13046 und 54.04.67 gemacht. Die Version 54.04.63-13046 (mit "alten" Konfig-Daten) lief bei mir DSL mäßig sehr schlecht, die 54.04.67 (alles manuell neu eingegeben) extrem gut!
    Leute mit Problemen beim DSL könnten zunächst "meinen Weg" probieren, statt ständig auf neue Labors zu hoffen, die nichts mehr bringen, wenn in den Konfigurationsdaten ein unsichtbarer Wurm schlummert.
     
  13. VRiker

    VRiker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #13 VRiker, 16 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 16 Dez. 2008
    @SnoopyDog: Alles klar ist jetzt verstanden :) die DSL-Version ist jetzt 32.01 anstatt 31.01 - vielleicht ergeben sich dadurch Veränderungen im Gegensatz zur 67er und auch per Handeintragung gabs dort Probleme - zumindest einmal am Tag. Mal schauen, wie sich jetzt die neue Labor verhalten tut.
     
  14. Zarquon

    Zarquon Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hat von euch jemand Ahnung, was "Erweiterte Pilottonsuche" genau bewirkt? Google kennt den Ausdruck nicht.
     
  15. VRiker

    VRiker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bin gerade am arbeiten - wo steht denn das in der FB? Unter Internet?
     
  16. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,567
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    #16 SnoopyDog, 16 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 16 Dez. 2008
  17. Daniel Lücking

    Daniel Lücking IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    3,332
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Onlinejournalist (Stud. Master Kulturjournalismus)
    Ort:
    Berlin
    Hast du Zeit und Muße das noch einmal zu überprüfen?

    Konfigübernahme 13046 in 67? Würde mich interessieren, ob der Fehler reproduzierbar ist. Deine Leitung scheint dafür "empfänglich" zu sein.

    Habe bereits ähnliche Erfahrungen gemacht und Vermutungen in dieser Richtung geäußert. Werde die 13225 heute nocheinmal neu konfigurieren - mal sehen, was das gibt.
     
  18. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bei DSL signalisiert der Pilotton nur, dass DSL auf der Leitung aufliegt. Ohne dieses Signal wird auch keine Synchronisierung versucht - ist ja nichts da, womit man sich unterhalten könnte. ;)

    BtW: Der Begriff "Pilotton" ist sogar in unserem wiki zu finden, wenn man denn mal suchen würde:
    http://wiki.ip-phone-forum.de/internet:adsl?s[]=pilotton
     
  19. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Was sich ergeben hat, das kannst du gleich unten im Anschluß lesen... ;)
    Ja richtig, kommen können... doch mit deiner Vermutung hatte ich an meinem Anschluß noch nie Erfolg gehabt. Alle bisherigen Treiber liefen stabil und ohne gravierende Probleme. Doch das Problem mit meinen extrem hohen Fehlerraten konnte auch diese Möglichkeit nicht ändern... :(. Naja, immerhin bleibt der Trost, daß ich nicht ständig mit Resyncs oder ähnlichem kämpfen muß. :)

    So, also hier noch die Info zu dem Problem von heute morgen:
    • Werkseinstellung mit der Version 54.04.99-12606 brachte keine Änderung, gleiche Fehlermeldung.
    • Ein Downgrade auf die 54.04.67 (9,84 MB) war ebenso erfolglos, gleiche Fehlermeldung.
    • Ein Downgrade auf die 54.04.59 (7,23 MB) hatte Erfolg, jedoch konnte ich danach nicht mehr auf die Fritz!Box zugreifen.
    • Also Recover auf die 54.04.67 gemacht. Dabei gab es das Problem, daß die Fritz!Box in den ersten zwei Suchläufen nicht gefunden wurde (trotz korrekter Vorgehensweise). Erst als ich im dritten Suchlauf nochmal die Fritz!Box vom Strom trennte und wieder anschloß, wurde sie gefunden. Das Recover verlief danach problemlos.
    • Dann habe ich das Update auf die 54.04.99-13225 (9,85 MB) durchgeführt, mit Erfolg.
    Alleine diese Aufführung zeigt, daß es sich nicht um die Aufnahme der ganzen neuen Features als Ursache handeln kann. Hier war wohl eher die Fritz!Box selber ein wenig oberflächlich und hatte bei dem Update wichtige Bereiche im Flash für dieses Update verweigert - aus welchem Grund auch immer - so daß dem Updateprozeß selber zuwenig Speicher signalisiert wurde.

    Gruß Bommel
     
  20. VRiker

    VRiker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Bommel_0507: Und nun folgt dann Dein Testbericht zur neuen Labor-FW ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.