Fritz Box Fon Wlan nicht für 16000er Geschwindigkeit ausgelegt???

dietzi

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo und Guten Abend,

ich bin neu hier und habe eine ältere Fritz Box Fon Wlan ca. 2 Jahre alt.
Jetzt wurde ich seit letzter Woche von 1000 auf 6000 umgestellt.

Naja dacht ich mir das bei uns nicht mehr möglich ist!
Heute habe ich mal bei T-Com angerufen und die haben mir die Nummer eines Technikers gegeben und der sagte mir deutlich das die 16000er Geschwindigkeit für meinen Anschluss zur verfügung steht.
Auch über die Internetseite von der T-Com zum Verfügbarkeitscheck habe ich die Telefonnummern der Nachbarn eingegeben und alle mit den selben Ergebnis 16000 steht für ihren Anschluss zur Verfügung.

Kann es sein das meine Fritz Box da nicht ganz mitkommt:confused:

gruß dietzi, der neue:noidea:
 

Wheeljack

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
177
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Welche Firmware ist auf der Box drauf?
Und... willkommen im Forum ;)
 

walnuss

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2006
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Laut AVM FAQ ist deine Box mit aktueller Firmware für ADSL2+ (DSL 16K) geeignet.
 

dietzi

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Firmware ist die Aktuelle 08.04.15

gruß dietzi
 

Wheeljack

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
177
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Jop... die sollte also ADSL2+ beherrschen.
Was sagen denn die DSL-Informationen? Wenn unter dem Reiter "DSL" bei Aushandlung fixed steht, läuft Deine Leitung noch mit ADSL und 6000kbit/s. Steht da "adaptive", ist bereits ADSL2+ geschaltet und die Aushandlung hat nur eine Bandbreite von ca. 6000 ergeben.
Dann kannst Du entweder durch kurzes stromlos machen eine neue Aushandlung erzwingen bzw. die Leitungswege im Haus optimieren (so kurz wie möglich).
 
B

beckmann

Guest
Wheeljack schrieb:
Was sagen denn die DSL-Informationen? Wenn unter dem Reiter "DSL" bei Aushandlung fixed steht, läuft Deine Leitung noch mit ADSL und 6000kbit/s. Steht da "adaptive", ist bereits ADSL2+ geschaltet und die Aushandlung hat nur eine Bandbreite von ca. 6000 ergeben.
Halb richtig, bei T-Com ist das so ;) Arcor schaltet aber auch ADSL adaptiv und da kann man sowas nicht ablesen. Klarheit schaft unter anderem der Status ganz unten auf der DSL Seite und das Spektrum.
@dietzi:
Und auch für dich mal dieser Link: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=115982

1&1 hat zum Auftragsbeginn wohl das geschaltet was maximal ging sonst wäre schon damals ADSL2+ mit 16.000 geschaltet worden. Umstellungen gehen von heute auf morgen, du wirst bestellt haben als "nur" 6.000 ging oder zum zeitpunkt des Schaltens ging erst 6.000
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,924
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
48
Willkommen, dietzi, im Forum!
Deine Frage betrifft bisher erst einmal die ADSL2+ -Fähigkeiten der Fritzboxen und nicht Umschaltprobleme von 1&1. Daher schiebe ich mal Deine Anfrage nach Fritz/Internet rüber, wo sämtliche Dinge, die die Internetanbindung betreffen, abgehandelt werden.
Hast Du dann noch spezielle Fragen zu der Vorgehensweise, wann und wie 1&1 umschaltet, dann mache dazu hier noch einmal einen neuen Thread auf.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,315
Beiträge
2,032,743
Mitglieder
351,880
Neuestes Mitglied
d5011967