.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz! Box "Freenet Edition"

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von VoIPphoner, 22 Nov. 2004.

  1. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo,

    ich habe eine FritzBox Freenet Edition erstanden. In der Internettelefonieanbieterauswahl ist ja nur Freenet und sonstiger Anbieter möglich. GMX z. B. fehlt. Bei GMX sind ja andere Eingabedaten notwendig. Kann man den dann trotzdem nutzen?

    Firmwareupdate habe ich auch das neueste gemacht.

    Gruß
    Frank
     
  2. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nimm doch einfach "anderer Anbieter"

    IMHO vergibt GMX keine Rufnummern, musst du wo anders her "besorgen" ...

    kleiner Nachtrag:
    GMX vertreibt die Box ja auch selbst - unter PhoneBoard.
     
  3. Evil Dead

    Evil Dead Guest

    Hallo Frank!

    Du kannst die FBF auch Provider-unabhängig machen, wenn du das Telnet-Startimage lädtst und der Anleitung in diesem Thread folgst. Das Telnet-Startimage incl. Anleitung findest du hier. Nach der Änderung die FBF einfach neu starten, falls du kein Telnet mehr benötigst (kannst ja jederzeit das Startimage neu laden). Hat bei mir sehr gut geklappt. Nach der Änderung hast du dann nämlich schon fertige Profile für viele Provider.
     
  4. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Reichlich kompliziert und umständlich, der Weg über Telnet - wenn nur die
    GMX-Daten in das Eingabeformular sollen ...
     
  5. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja. Prinzipiell kannst du die Box mit jedem Anbieter nutzen, musst halt nur "anderer Anbieter" wählen und die Zugangsdaten entsprechend eingeben. Die Wahlmöglichkeit verschiedener voreingestellter Anbieter ändert nur das Eingabeformular, an den jeweiligen Anbieter angepasst. In der AVM-Version der Box hat man alle Möglichkeiten der Auswahl. Wenn man dort z.B. GMX auswählt, wird die Zugangskennung gleich GMX-typisch voreingestellt, d.h. es gibt dann statt "Kennung" zwei Felder mit Vorwahl und Rufnummer. Gibt man die Daten so ein, speichert sie und wählt dann "anderer Anbieter", dann sieht man wie die Daten zur GMX-Kennung "umgebaut" wurden.
     
  6. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Wenn ich das richtig verstehe kann ich also trotzdem jeden VoIP-Anbieter in der "FreenetEdition" eingeben.

    Also hat es ja dann keinen Vorteil, die Firmware via Telnet zu ändern. Lediglich das Freenet Edition Emblem verschwindet dann und das Eingabeformular sieht anders aus, oder?

    Gruß
    Frank
     
  7. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1. Ja - richtig verstanden.

    2. Es gibt da noch einige andere Fähigkeiten, die die FBF dann "entwickelt" -
    hier zu finden im Bereich: AVM allgemein/ mods

    IMHO zu viel Aufwand, wenn du nur die GMX-Daten "reinbekommen" willst.

    Andererseits will ich dich natürlich nicht daran hindern, die FBF "tieferzulegen" ...:lamer:
     
  8. VoIPphoner

    VoIPphoner Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Welche anderen Möglichkeiten wären das?

    Ich will jetzt nicht ewig suchen.

    Gruß
    Frank
     
  9. Evil Dead

    Evil Dead Guest

    Hallo!

    Sicher ist es etwas mehr Aufwand als nötig, wenn man nur die GMX-Daten reinbekommen will. (Vielleicht hätte ich auch gleich dazu sagen sollen, dass der Telnet-Eingriff nicht nötig ist, da das scheinbar für etwas Verwirrung gesorgt hat. Sorry!) Aber wenn man vielleicht auch mal andere Anbieter mit der FBF ausprobieren will, hat sich der einmalige Eingriff mit telnet schon gelohnt, weil man dann nur die Zugangsdaten eingeben muss. Je nach dem, wie experimentierfreudig man ist, muss man also sehen, was für einen selbst das Beste ist. :wink:

    Als andere Möglichkeit fällt mir vor allem die DynDNS-Funktion ein. Anleitung hier.
     
  10. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Reichlich Infos zur Box und zum tieferlegen: klickst du hier

    Ansonsten, wie schon gesagt, der Bereich AVM allgemein/ mods.
     
  11. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @supasonic: Warum redest du um den heissen Brei rum? Ist es wirklich soviel Aufwand für dich, den Unterschied derAVM-Version zur Freenet-Version zu erklären? Ich glaube nicht! Außer dem anderen Design und den erweiterten Formularen ist mir keiner bekannt. Die Anruferliste gibt es z.B. in der aktuellen Firmware nicht mehr im Journal-Menü.