Fritz!Box Gesprächsabbruch oder besetzt

DITommi

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe seit kurzem eine Fritz!Box 7210 mit 2 analogen, 1 ISDN, 1 DECT und ein Fritz!Mini Telefon. Es kommt bei jedem 2 oder 3 Gespräch vor, daß nach ein paar Minuten ich den Anrufenden nicht hören kann - er mich aber schon. Ebenso höre ich von Bekannten, daß sie mich angerufen haben aber ein Besetzzeichen hatten (obwohl von mir kein Telefonat geführt wurde). Beim 2. Versuch klappt es meistens. AVM meinte, die Leitung sei "super" und es könnte an einer Macke des 7210 liegen. Habe daraufhin meine alte 7170 in Betrieb genommen - gleiches Ergebnis. Also liegt es wohl nicht an der Box.

Irgendeine Idee was ich tun könnte um diese nervige Verhalten abzustellen?
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... bei jedem 2 oder 3 Gespräch vor, daß nach ein paar Minuten ich den Anrufenden nicht hören kann - er mich aber schon ...
Das scheint mehr eine Eigenschaft von VoIP als von der FB zu sein. Schau mal den Leitartikel der aktuellen c't (22/2008) an. Da steht die gleiche Klage drin.
 

ali96

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2007
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe gleiches Problem sowohl bei VoIP als auch bei Festnetztel.

Hallo,

genau die gleichen Symptome tauchen seit einiger Zeit bei mir auf.
Fritzbox 7170, 2 Analoge Tel., 1 ISDN Tel., VoIP Telefonie über freenet.

Das ganze passiert unabhängig davon ob eingehend oder ausgehend,
VoIP oder Festnetztelefonie, die Symptome sind stets (unregelmäßig + nicht reproduzierbar) die gleichen,
hat man jedoch die ersten 2-10 Min 'überstanden' kann auch 'stundenlang' telefoniert werden.

Jemand ne Idee wo man zur Fehlersuche ansetzen kann ?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,889
Beiträge
2,027,785
Mitglieder
351,014
Neuestes Mitglied
goldeneye