Fritz!Box schiebt falsche Nr. auf dem S0-Bus raus

Küli.

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

meine Fritz!Box 7170 verhält sich etwas merkwürdig am internen S0-Bus. Die 7170 hängt vor einer TK-Anlage.

Hierbei habe ich folgendes festgestellt:

Die MSN´s der Festnetz-ISDN-Nr. sind alle definiert. Kommt über das Festnetz ein Anruf rein, wird dieser auf dem internen S0-Bus mit der 1. definieren Internet-Nr. rausgeschoben. Folglich klingelt auch das falsche Telefon.

Da ich an der TK-Anlage zwei S0-Bus-Eingänge habe, habe ich mir gedacht, ich nehme die MSN aus der Fritzbox raus und sie nimmt nicht mehr ab. Auch hier wird die 1. definierte Internet-Nr. auf dem S0-Bus raus geschoben.

Ähnliches verhalten habe ich auch, wenn ich interne Nr. vergebe. Kommt über das Festnetz ein Anruf für eine MSN rein. für die keine Nebenstelle definiert wurde, dann wird die 51, die erste Nebenstellennummer auf dem S0-Bus rausgeschoben. Ich kann leider nur 8 interne Nummern bei vorhandenen 10 MSNs und 3 Internet-Nr. vergeben.

Kommt über das Internet ein Anruf rein, wird die Telefonnumer auf dem S0-Bus richtig ausgegeben!


Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der Fritz!Box gemacht und kann mir mein Fehlerbild bestätigen oder sogar eine Lösung sagen???


Vielen DANK!!!


Gruß,

Jochen
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
@Küli

Hallo,

habe etwas Mühe beim Verstehen Deiner Darstellung des Problems.
Ich gehe davon aus, dass Deine Geräte wie folgt angeschlossen sind:
Splitter bzw. NTBA (über y-Kabel)--> Fritzbox (über SO) --> Telefonanlage.
Anscheinend stimmt die Zuordnung der Festnetz-MSN für eingehende Anrufe nicht.
In der Fritzbox werden unter "Internettelefonie" die VOIP-Rufnummern eingegeben, unter "ISDN-Endgeräte" -->"Festnetzrufnummern" werden die Festnetzrufnummern angegeben. Dies auch dann wenn Voip = Festnetznummer, die MSN übrigens immer ohne Vorwahl. Unter "Interne Nummern" brauchst Du nichts einzutragen.
In Deine ISDN-Telefonanlage trägst Du auch alle MSN ohne Vorwahl ein und ordnest sie den Nebenstellen der Telefonanlage zu. Wenn Deine Telefonanlage nur eine geringere Anzahl von MSN verwalten kann, musst Du entweder einige lahmlegen oder 3 MSN an den Nebenstellen der Fritzbox verwalten und dort die entsprechenden Telefone anschliessen.
Soweit habe ich Dein Problem verstanden, hoffentlich richtig.
 

Küli.

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, wenn das oben etwas verwirrend klingt, nochmal die Sache vereinfacht:

Festnetz-MSN 89806 kommt rein zur Fritzbox -> wird auch so im Anrufprotokoll angezeigt -> zur TK-Anlage wird die 1. Internet-VoIP-Nr. geschickt -> diese wird auch von der TK-Anlage richtig ausgewertet und an der Nebenstelle mit der 1. Internet-VoIP-Nr. klingelt es!

MSNs sind alle definiert, ohne Vorwahl!


Vielleicht fällt noch jemand was dazu ein!


DANKE und Gruß,

Jochen
 

Küli.

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Problem gelöst!

Hallo,

Fehler gefunden!!! Hat an der TK-Anlage gelegen! Ich habe da zwei S0-Buseingänge. Für den S0-Bus der Fritzkarte waren nur die Internettelefonnummern definiert! Folglich wurden auch nur VoIP-Nrn ausgegeben!

DANKE für die Antworten!

Gruß,

Jochen
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,138
Beiträge
2,030,621
Mitglieder
351,506
Neuestes Mitglied
Arni66