.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box USB-Fernanschluss - Konfiguration ESET Smart Security 5

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von Alina, 10 Feb. 2012.

  1. Alina

    Alina Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Seit einigen Tagen versuche ich meine Firewall der ESET Smart Security 5 so zu konfigurieren, damit ich diese nicht immer deaktivieren muss um den Fritz!Box USB-Fernanschluss richtig nutzen zu können.

    D.h. dass ich am USB-Anschluss der Fritz!Box Fon WLAN 7170 einen Brother MFC (Multifunktionsgerät Drucker, Kopierer, Scanner, Fax) angeschlossen habe.
    Das Gerät kann ich auch ohne Probleme voll nutzen, solange ich die ESET Smart Security deaktiviert lasse. Sobald ich diese aktiviere verliert der Fritz!Box USB-Fernanschluss die Verbindung zum MFC. Auf der AVM-Website steht, dass man den Port 2066 (TCP und UDP) in der Firewall freischalten soll. Aber da habe ich schon viele Eintragungen in den "Expert-Rules" meiner ZoneAlarm vorgenommen... es will einfach nicht funktionieren.


    Nun die Frage: Wie muss ich meine ESET-Firewall konfigurieren, damit ich diese nicht deaktivieren muss um den Fritz!Box USB-Fernanschluss/Drucker nutzen zu können?

    Ich danke Euch vielmals!! :)
    Alina
     
  2. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,342
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Habe ich das richtig gelesen, Du hast ZoneAlarm und ESS v5 zusammen drauf? Das wäre dann mit der Windows-Firewall* und dem Windows-Defender* etwas viel und nicht mehr beherrschbar. (*falls nicht deaktiviert)
    Meine Empfehlung: Kein ZoneAlearm, die Firewall von ESS aus, die Windows-Firewall ein und der Windows-Defender aus.
     
  3. Lauser71

    Lauser71 Mitglied

    Registriert seit:
    2 Aug. 2009
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bald wo anders
    Hallo Alina,
    zwei Desktop Firewalls schützen nicht doppelt sondern stören sich gegenseitig. Deshalb würde ich auf eine davon verzichten. Üner den Sinn und Unsinn von diesen wurde bereits vielfach diskutiert.
    Zu deiner Frage welche Ports du frei schalten mußt, würde ich z.B auf Sysinternals TCP View oder einen ähnlichen Programm zurück greifen, um zu sehn welche wirklich bentuzt werden und diese dann in der Firewall frei schalten.
     
  4. Alina

    Alina Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @andilao: Nein, ich hatte mal die ZoneAlarm installiert und danach die ESET Firewall. Nun habe ich aber die Kaspersky IS 2012 gekauft.

    @Lauser71: Danke für den Tipp für die Applikation Sysinternals TCP View! Nachdem ich mir Kaspersky gekauft habe, ist das nicht mehr notwendig. ESET ist nicht sonderlich empfehlenswert!!