.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box vs. www.kabeldeutschland.de - HP

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von superpapa, 15 Dez. 2006.

  1. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    nach der Installation meiner Fritz!Box hinter dem Kabel-Deutschland-Kabelmodem war plötzlich die Homepage www.kabeldeutschland.de nicht mehr aufrufbar. Die URL wurde zwar richtig aufgelöst (10.10.9.4) aber an der Fritzbox war bei der tracert-Abfrage Feierabend. Diese IP-Nummer ist offenbar eine interne von Kabel Deutschland nur für Kabel-Deutschland-Kunden. Diese wurde nach einem Firmwareupdate der FB nicht richtig verarbeitet. Abhilfe schafft nur ein Reset auf Werkseinstellungen! Dann gehts wieder. Vorher schön alle Einstellungen aufschreiben(die gehen dabei verloren!), die Rücksicherungsfunktion soll angeblich(?) den Softwarefehler wieder herstellen. Anschließend wieder alle Einstellungen richtig setzen und es klappt mit der Homepage von Kabeldeutschland für Kabeldeutschland-Kunden.
    Noch ein Hinweis zur Telefonverkabelung: Da bei mir inzwischen Unmengen von Adaptern rund um die FB herumfliegen, habe ich mir statt des exotischen TAE-RJ45-Adapters ein neues Anschlusskabel vom Kabelmodem-Telefonanschluß zum FB-Analog-Eingang gebaut. Dieses ist ein normales Netzwerkkabel mit RJ45-Anschluss zum Einstecken in die FB und RJ11-Stecker(auch Western-digital genannt) zum Einstecken ins Kabelmodem. Es sind nur zwei Adern zu verbinden: RJ45-die beiden äußeren(i.d.R. braun + weiss/orange) mit RJ11-die beiden mittleren (bei mir: grün und rot). Notfalls kann man dieses auch mit Lüsterklemmentechnik probieren.
    Noch ein Tipp für Kabelmodembesitzer: Der undokumentierte Aufruf von 192.168.100.1 im Browser zeigt den aktuellen Status des Kabelmodems an.
    Gruss
    Michael
     
  2. coprophiliac

    coprophiliac Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Genau dasselbe Problem habe ich auch aktuell. Nur meine Box kommt wegen dem deinstallierten Spar-Telefonbuch sowieso aus einem Werksreset. Gibt es noch eine andere Möglichkeit bzw. Einstellung die man direkt im Interface vornehmen kann. Ich denke da an eine statische Router, weiss aber nicht ob die Route nicht sowieso schon in der Fritz!Box vorhanden sein könnte.
     
  3. renieh1

    renieh1 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    KabelD und FritzBox

    Bin bei 1&1, mit der super FritzBox7050 und der super Software von AVM, werde auf KabelD Surf&Phone wechseln und lese hier von der Möglichkeit einer Kombination KabelD + FritzBox.
    Wie geht das/ wo finde ich Näheres dazu?


    Danke!
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo renieh1, willkommen im Forum. :)

    Schau mal hier und hier, denke das hilft erst mal weiter.
     
  5. coprophiliac

    coprophiliac Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Änderung per telnet ohne Werksreset

    Zuhause hatte ich die Änderung auch mit dem Resetten der Konfiguration und dem kompletten neu eintragen hinbekommen. Bei einer Eumex 300 IP die hier auch am KD Modem betrieben wird, waren jedoch zuviele Parameter auch bei den VoIP Accounts nicht mehr bekannt. Deswegen habe ich zuerst den FBEditor probiert und habe dann letztendliche die Änderung doch per telnet vorgenommen.
    Per #96*7* am Telefon das Telnet Interface aktiviert und dann per telnet 192.168.176.1 auf die Freumex drauf. Per nvi /var/flash/ar7.cfg
    die Datei um alle Zeilen (bei mir waren es zwei) mit Inhalt "reject ip any 10.0.0.0 255.0.0.0", bereinigt. Die geht im nvi auch per zweimaliger Eingabe von 'd' in der jeweiligen Zeile.
    Dann mit ar7cfgchanged übernehmen lassen.