.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz box Wlan Phone VOIP

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von adebar, 15 Nov. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. adebar

    adebar Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    kleine Anfängerfrage.
    hab eine WLAN fritz BOX mit Phoneboard
    dazu eine Voip Nr. bei 1und 1 eingerichtet.
    Test anruf von 1und 1 erfolgte 4 Ziffern eingebebenn, alles ok.
    Dabei war Telefon nicht in Fritzbox, sondern im Festnetz Anschluss (in Fritzbox kam kein Anruf durch)
    Jetzt kann man das Festnetz erreichen, aber nicht vom FN die VOIP Nr. bei 1und1
    Bitte um Hilfe.
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nun die VoIP Nummer bei 1&1 ist doch = Festnetznummer
    also 1&1 bietet ja garkeine eigene Festnetzrufnummer an, von daher kommen Anrufe aus dem Festnetz / an deine Festnetznummer immer am Festnetztelefon an.
    Ausnahme: der der dich anruft ist selber auch bei 1&1-VoIP. Dann wird eine reine VoIP Verbindung aufgebaut, aber das geht nur, wenn auch "deine Gegenstelle" 1&1-VoIP nutzt.
    Das Telefon muss nicht an die VoIP Box angeschlossen werden, zumindest nicht, um vom Festnetz aus erreichbar zu sein. Letzteres klappte ja wohl, also auch die Entgegennahme der Registrierungnummer von 1&1 an einem Telefon welches ohne Fritzbox am Festnetz haengt ist voellig OK - es kommt ja keine andere PIN-Nummer bei rum nur weil das Gespraech ueber die Box laeuft und der 1&1 Server wird die PIN-Nummer ja auch akzeptiert haben - der VoIP-Status in der Fritzbox steht auf "Registriert" ?!
    Also ein Telefon muss nur an die Fritzbox dran, damit DU abgehende Anrufe ueber VoIP machen kannst und damit dich andere 1&1-VoIP-Nutzer (hat nichts mit Usern anderer VoIP-Dienste zu tun und erst recht nicht mit Festnetzanrufern) ueber VoIP erreichen. Alle Festnetzanrufe kommen weiterhin ganz normal uebers Festnetz rein, egal ob das Telefon direkt an der Festnetzleitung oder an der Fritzbox haengen.
    Wenn Festnetz nicht klingelt am Telefon an der Fritzbox, dann mag ein Firmwareupdate sinnvoll sein. Infos findest du auch hier im Board, es sollte 8.03.14 auf der Box installiert sein, sieht man direkt auf der Login-Seie dr Box
     
  3. adebar

    adebar Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke.
    Hab alle Kabel ausgetauscht. Siehe da Cat5 Kabel (bei Fritz =rot) scheint defekt-geht von ISDN/ANALOG - buchse der Fritz-box zum Splitter.
    Diese wird für Sipgate Nummer nicht benötigt, für Festnetz nummer schon.
    Jetzt funzt.
    Nur bei Anruf an die Festnetznummer klingeln beide Telefone, bei Anruf an Sipgate nur eins. Ist so in Fritz-box nicht eingestellt.
    Weiter: bei Restart der Fritzbox kommt die Lan verbindung zur box nicht zustande (dhcp-fehler). Gibts da einen Tip ?
     
  4. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Das rote Kabel ist bei mir (gemäß Anleitung und nach eigenem Test) für die Verbindung von der Box zum Computer! Nur die schwarzen Kabel sind für die Verbindung zum Splitter und NTBA gedacht!

    Bezüglich deines DHCP-Fehlers fehlen natürlich ein paar Infos deinerseits: Welches Betriebssystem, welche Verbindung zur Box (USB, Netzwerkkabel), welche Einstellungen ausprobiert?

    Wir können (in der Regel) nicht Gedanken lesen.... ;)
     
  5. adebar

    adebar Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gedanken verstehen würde mir manchmal schon reichen.
    Aber zum Thema:
    XP SP2 mit Fritz-box über USB
    ipconfig release/renew ohne erfolg (weil USB ?)
    LAN einstellungen für Fritz WLAN Standard nach Installation ohne Window Fw
     
  6. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also bei mir steckt das rote Kabel auch im ISDN Anschluss, das ist OK.
    Auch via USB ist die Box nach einem Neustart erreichbar, ich hab aber auch feste IP vergeben.
    Wenn es denn bei dir aber nach einem Reboot des PCs klappt, also ohne die Box nochmals neu zu starten, oder sonstwas in der Box zu aendern, duerfte das Problem in deinem Windows, oder USB-Anschluss stecken. WAS klappt denn nicht bei "ipconfig release/renew" also ich kenne da verschiedene Fehlermeldungen, z.B. DHCP Server unreachable, aber "ohne Erfolg" hab ich noch nie gehoert :)
    was soll uns dieser Satz sagen ?
     
  7. adebar

    adebar Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry : FM war: Nw nicht erreichbar

    Was soll uns dieser Satz sagen.
    Standard soll heissen Einrichtung nach Fritz buch, da gibt es ja kaum Auswahl.
    Und das finde ich auch gut so
    Ausser Einrichtung als Modem oder Router (bei mir Router).
    P.S. Was bringen die Festen ips für einen Vorteil ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.