.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!fax über zusätzliche DSL-Rufnummer

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von woja, 6 Feb. 2007.

  1. woja

    woja Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe FRITZ!fax auf meinem Analog-Anschluß eingerichtet. Leider werden jetzt beim Faxeingang aber logisch, alle Telefone angeprochen.

    Wenn Fritz!fax auf eine 1&1 Zusatz-Rufnummer für DSL-Telefonie (als Faxnummer!) schalte, wie muß ich dann die FBF konfigurieren, damit die Telefone nicht klingeln?

    Ich bitte um Hilfe.
    WoJa
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    Du musst wissen, dass der Versand und Empfang von Fax über VOIP mehr als unsicher ist. Ausprobieren! Für geschäftliche Anwendungen oder wirklich wichtige Faxe würde ich das nicht machen.
    Du trägst die 1und1-Voiprufnummer unter Internettelefonie richtig in die Fritzbox ein. Die (Fax-)Nebenstelle bekommt diese Rufnummer zugewiesen. In der Konfiguration aller Nebenstellen ist das Feld "Auf alle Anrufe reagieren nicht angekreuzt.
     
  3. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zusätzlich solltest du unter Einstellungen->Internettelefonie->Erweiterte Einstellungen "immer Sprachkodierung mit Festnetzqualität" auswählen. Ist nur in der Expertenansicht einstellbar.

    Grüße
    caspritz78