.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!FAX 3.06.44 und zwei Probleme

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von 2696-686, 8 Feb. 2007.

  1. 2696-686

    2696-686 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein fröhliches "Hallo" in die Runde!

    Ich habe heute den ganzen Tag mich vom Hölzchen zum Stöckschen bewegt und bin dennoch auf der Stelle stehen geblieben! [​IMG] Und es begann damit, das ich eine Routers.dat für meine Fritz erstellen wollte. :confused: :gruebel:

    Nun aber zu meinem Problem:

    1. Versuch:

    Windows XP Pro mit nachträglich installiertem SP2 und 3 Jahren laufzeit, ergo recht zugemüllt! [​IMG]
    Dazu noch Fritz!Protect und Nod32 Antivirus.
    Ich habe also auf diesem System heute zuerst die alte Fritz!FAX deinstalliert (weiß gar nicht mehr welche Version, habe sie nie wirklich genutzt, konnte zwar empfangen aber leider nicht senden), die neue Version installiert und wollte dann ein Fax senden. Soweit so gut - oder schlecht. Denn F!F fand leider keinen F!FDrucker.

    Zur Problemlösung habe ich dann erstmal hier alles was ich finden konnte gelesen und veersucht umzusetzen. Leider brachte es mir alles nichts ein, außer das ich nun NT Fax installiert habe, was an sich ja nicht schlimm ist.

    Dann dachte ich mir, schau doch mal, obs mit nem neuen Sys klappt!
    Nun kommen wir zum

    2. Versuch:

    Ich habe also ein leicht modifiziertes WinXP SP2 Pro System (mittels nLite) installiert. Dort sind ein paar kleinere Programme mitinstaliert worden, aber an sich ist das System ja neu und frisch.

    Wollte dann ein PDF versenden und F!F zeigt mir immer wieder an, das der angegebene Dateityp (*.pdf) keiner Anwendung zugeordnet ist. Also habe ich Foxit Reader runter geladen und installiert. Wiederrum zeigt mir F!F die genannte Fehlermeldung an. Auch nach einem Neustart änderte sich dies nicht.

    Nun also folgendes:
    Auf dem einen System funktioniert es nicht, weil der Drucker nicht installiert wurde, auf dem anderen System funktioniert es nicht, weil angeblich der Dateityp keiner Anwendung zugeordnet ist, dabei ist wiederum Foxit auch beim ersten Versuch das zugeordnete Programm für PDFs.

    Man erlebt mich also nun in zweierlei Hinsicht recht sprachlos.[​IMG]

    Vielleicht habt ihr ja doch noch die ein oder andere Idee?

    Zur Box noch ein paar Infos:
    Ich habe heute die 06.04.27 Firmware installiert, obwohl mir die Box KEINE neuere Firmware anzeigte als die zuerst noch installierte 06.04.15.
    In beiden Fällen wird die Fritz einwandfrei erkannt, capi ist aktiv.
    Mein Rechner wird über ein D-Link Switch mit der Fritz verbunden, die wiederrum direkt am Splitter zur analogen T-Com Leitung hängt.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Auch ein fröhliches Hallo zurück!

    Dazu wäre dies hier (Post#5) vielleicht ein Workaround. ;)
    Oft wird als Standard nicht irgendein Prog mit der Dateizuordnung, sondern, wie möglicherweise hier, der Acrobat Reader vorausgesetzt. Vielleicht mal Foxit Deinstallieren und den Acrobat drauf. :noidea:
     
  3. carphone66

    carphone66 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Der Fritz Fax Drucker wird nur eingetragen, wenn du auch einen std Microsoft Fax Drucker installiert hast. Also schau erst mal welche Drucker in der Systemsteuerung unter "Drucker..." installiert sind. Da muss es einen normalen "FAX" Drucker geben, der ist von Microsoft. Nach Installieren von FAX4BOX kommen zwei weitere hinzu, ein SW- und ein Farbdrucker von Fritz!

    Ein PDF drucken geht über den Acrobat Reader. Drucken --> Drucker auswählen --> Fritz Fax Drucker. Ohne eine PDF Anzeigesoftware wird das nicht gehen. Im sich öffnenden Druckermenü gibt man dann die FAX Nummer an.

    Chris