.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Fax als Dienst auf Win2k3

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von Torfkop, 22 Dez. 2008.

  1. Torfkop

    Torfkop Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    ich bin verzweifelt auf der suche nach einer fähigen Variante das Fritz Fax als Dienst laufen zu lassen. Möchte nicht ständig eine angemeldete Session auf dem Server laufen lassen.

    habe bisher mit dem Programm INSTSRV.EXE erfolgreich einen Service erstellt. Unter regedit HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\service name habe ich den Ordner Application erstellt und die gewünschten Parameter eingestellt.

    Was muss ich noch beachten, damit FritzFax starten kann?

    Sobald ich versuche den Dienst zu starten, kommt immer eine Fehlermeldung.

    "Der Dienst FritzFax auf "Lokaler Comuter" konnte nicht gestartet werden.
    Fehler 1053: Der Dienst antwortete nicht richtig auf die Dienst- und Steuerungsanforderungen"

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    es geht nicht, FritzFax läßt sich imho nicht als Dienst starten.
     
  3. fritz-the-box

    fritz-the-box Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch, das geht schon, es gibt aber Probleme mit den Verzeichniszugriffen. Wurde hier aber auch schon diskutiert. Mal die SuFu benutzen.
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    @fritz-the-box, na dann gib mal einen Thread! Und zudem frag ich mich, wie du den Druckertreiber netzwerkfähig machen willst? :gruebel:
     
  5. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    4,859
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Joe_57, hast du es mal versucht? Ich denke nicht das es mit W2k3 geht...
     
  7. augenstern

    augenstern Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Normale" Programme als Service laufen zu lassen ist nicht einfach und auch nicht immer möglich. INSTSRV macht nur Registry-Einträge. SRVANY ist ein Uralt-Tool aus NT3.51-Zeiten (Reskit).

    Problem dabei ist dabei u.a. die Anmeldung. Wird der "Dienst" unter SYSTEM gestartet, dann hat man Probleme mit Netzwerkzugriff, Freigaben o.ä. Normalerweise müsste so ein Service-Wrapper als SYSTEM gestartet werden, ein Logon eines Accounts machen und das zu startende Programm unter diesem Account starten.

    Nächstes Problem: Interaktivität.
    Windows nutzt sog. virtuelle Windows-Stations und darauf Desktops. Die interaktive Winsta ist immer Winsta0\Desktop. Der Wrapper müsste dann auch nocht die entsprechenden Zugriffsrechte auf Winsta0\Desktop schaffen, damit das einwandfrei funktioniert.
    Ich hatte mich vor Jahren damit beschäftigt.

    Hier wird ein kommerzielles Tool angeboten, was den Job erledigen sollte.
    http://www.firedaemon.com
     
  8. Torfkop

    Torfkop Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das habe ich auch schon alles erfolglos probiert. leider :(

    die Druckertreiber wären bei meinen Funktionen die ich bräuchte nicht zwingend entscheidend. Das Ding ist im Moment nur als Empfangsserver eingerichtet und verschickt die empfangenen Faxe als Emails an die entsprechenden Empfänger.