Fritz!Fax auf ein Neues

Yogibär

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

hier erst einmal die Hardware / Software:
Windows XP home
Fritz! 7170 WLAN Firmware 29.04.21
Fritz!Fax
Provider: 1&1 3DSL (aktuell 17690 / 1183)

war eigentlich der Meinung, dass bei mir das Faxen über die Internetrufnummer bislang immer funktioniert hat. Habe jetzt einen neuen Rechner bekommen, die Software installiert und nichts funktioniert mehr.
Habe schon manches versucht; auch die Tipps hier aus dem Forum aber es klappt irgendwie gar nicht.
Ich weiss z.B. nicht, wie ich dem Programm beibringen soll, dass über das Festnetz gefaxt werden soll. Egal, welche Nummer ich eingebe, es leuchtet immer das "Internettelefonie"-Lämpchen auf.

Hilfe!!!
 

DaJetzi

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo und herzlich Willkommen im Forum,

Was hast du den bei den Einstellungen für Fritzfax eingegeben, welchen ISDN-Controller hast du ausgewählt?

kannst du mir erklären was du eingestellt hast daß bei dir alle Faxe übers Inet gehen, ich bekomme es nicht gebacken daß es andersrum funktioniert.

Gruß
Sigi
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

redet ihr von FritzFax oder von Fax4Box?

Viele Grüße

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

DaJetzi

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@frank_m24
Gute Frage das.

@Yogibär
Wenn du bisher der Meinung warst daß es immer über Inet gegangen ist, warum stört es dich jetzt? oder verstehe ich da jetzt was falsch.

Gruß
Sigi
 

Yogibär

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Neuester Stand

Hallo zusammen,

Ich rede von Fritz!Fax

Natürlich würde es mich überhaupt nicht stören, wenn das über's Internet klappen würde, da ich ja eine flatrate habe ;) . Ich hatte ursprünglich immer das analoge Telefon angeklickt, habe dann gestern mal mit dem Controllern rumprobiert und dann tatsächlich mit Controller 4 oder 5 (ich kann gerade nicht sagen, welcher es nun war, da ich nicht zu Hause bin) Erfolg, dass ein Faxen übers Festnetz klappt. Ist für mich aber nicht gerade verständlich, da ich das mit Sicherheit bei dem Vorgängerrechner nicht eingetragen hatte.

Wenn also jemand eine Idee hat, wie das doch übers Internet klappen könnte, immer her damit!
Gruß
Yogibär
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,888
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Controller 1 und 2 == ISDN
Controller 3 == Interner S0 (also keine EXTERNEN Verbindungen)
Controller 4 == Analog
Controller 5 == Voip (ab Laborversion und scheinbar auch schon ab der 21-er!?)

Die Auswahl "Amtsanschluß Analog" scheint immer den letzten Controller zu benutzen, was bis zur 15-er FW auch ok war, da dort nur maximal 4 Controller da waren.
 

DaJetzi

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
stsoft schrieb:
Controller 5 == Voip (ab Laborversion und scheinbar auch schon ab der 21-er!?)

Komisch, bei mir werden max 4 Controller angezeigt und das auch wenn ich den Capiserver auf der Box mit -m10 starte.

Ich kann einfach nicht den Controller 5 einstellen.

669 root 1484 S capiotcp_server -p5031 -m10

Gruß
Sigi
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,888
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
nicht versuchen schlauer zu sein als die leute von avm.
aktiviere den capiserver mal per telefon dann klappts auch.

Warum die das so machen weiß ich aber auch nicht.
 

DaJetzi

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@stsoft
der Capiserver ist bei mir aktiv, ich kann ja Faxen aber nur über ISDN.

In meinem vorigen Posting wollte ich nur klarmachen, daß egal mit welcher einstellung ich den Capiserver starten lasse immer nur 4 Controller angezeigt bekomme.
Ich möchte mir auch nicht anmaßen schlauer zu sein als die AVM Leute, aber wenn ich mit Capiinfo mir die Controller anzeigen lasse, dann hab ich halt nur 4 zur Auswahl.
Standardmäßig wird der Capiserver ja auch mit -m4 gestartet, wo soll den dann ein 5 ter Controller herkommen.

B.t.w Ich hatte auch schonmal eine Beta Firmware drauf da wurde der CapiServer per default mit -m99 gestartet.

Das zeigt mir DTrace an

Code:
-------------------------------------------------------------------------------
DTRACE32.EXE 2.08 (C) AVM Berlin                         20 Nov 2006 - 23:14:55
CAPI Version: 2.0        Manufacturer version: 0.11-00  (1.16)
Manufacturer: AVM Berlin   Serial Number: 0004711
Number of installed controllers: 4
Traced Controller: c1  c2  c3  c4  
-------------------------------------------------------------------------------
Also auch kein Controller 5

Gruß
Sigi
 
Zuletzt bearbeitet:

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,888
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Laut Signatur hast Du die Laborversion!

Wenn Du die NICHT hast, hast Du auch noch nicht den 5. Controller für Voip!
Und eben das -m99 scheint der Trick zu sein, der bei der Laborversion den 5. Controller frei gibt.
 

DaJetzi

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja ich hab die Labor, du denkst also wenn ich auf -m99 setzte dann wird Contr. 5 akitiv? wieso dann nicht mit -m10? Na egal setzte ihn einfach mal auf 99 und probiers einfach mal.

Gruß
Sigi
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,888
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Oder machs doch einfach gleich per Telefon (#96*3*) an und nicht per Aufrufen von Hand!?

Dann funktionierts eben.
Deswegen ja auch der Hinweis mit dem "schlauer sein wollen als die von AVM".
 

DaJetzi

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habs per Telefon gemacht, dann wird der Server mit -m99 gestartet. Aber funktionieren tuts trotzdem nicht. Ich bekomme auch in der Telnetsession keine Meldungen des voipd daß eine voipverbindung aufgebaut wird.
Ich werd jetzt auf alle Fälle die Box mal recovern und dann direkt die Labor draufmachen, evtl ist ja bei den ganzen updates irgendetwas verbogen worden. Naja schaun ma mal.

Gruß
Sigi
 

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo und guten Abend,
entschuldigt bitte wenn ich mich hier einklinke.

Da ich mit den gegeben Tipps leider nicht weiter komme brauch ich einen Step by Step - Rat.

Ich habe DSL 1u1 mit FritzBox 7170 und analogem Telefonanschluss.

Habe jetzt FritzFax installiert und meine auch alle Einstellungen stehen auf ananlogem Anschluss. Nur leider kann ich nicht faxen (wie ich es bisher von Winfax gewohnt war - also in Word/Drucken/dann Fax auswählen - fertig)

Bekomme im Status von FritzFax immer "Abgebrochen" als Meldung.

Wer kann mir weiter helfen?

Vielen Dank im voraus. (vieleicht hilft es ja dann auch bei obiger Problemlösung weiter)

gruss jodu
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,904
Beiträge
2,028,015
Mitglieder
351,047
Neuestes Mitglied
sboom