Fritz!Fax veträgt sich nicht mit F-Secure 2009

BigKid

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo erstmal...

ich habe heute versehentlich (ja grummel das geht - ich wollt NUR den Virenscanner und hab mich wohl verklickt beim Kauf) die F-Secure Inet Security 2009 zugelegt...

Und die veträgt sich nicht mit FritzFax!

Ich habe schon versucht eine Regel anzulegen, die Port 5031 für UDP und TCP in alle Richtungen aufmacht - aber das scheint nicht zu reichen... Brauche ich noch andere Ports ?

Ich habe Fritzfax auch in die Liste der erlaubten Applikation aufgenommen... das reicht auch nicht...

Der "Trick" bei alten F-Secure Versionen den Dialer Schutz abzustellen scheint auch nichts zu fruchten...

Jetzt bin ich aber zu sehr Schwabe um auf die Firewall zu verzichten - denn trotz NAT in der Firtzbox ist es ganz interessant zu sehen wer da so alles "nach Hause telefonieren" will... Ausserdem habe ich sie jetzt bezahlt :eek:)

HUELLFE ? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

BigKid

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
FAQ ja... Forum keine Ahnung... Schau ich mal...

Meine Hoffnung war erstmal, dass mir hier jemand sagen kann ob Port 5031 reichen müsste - oder ob mehr gebraucht wird !
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Eigentlich nicht, aber soweit ich weiß, gibt einen so genannten "igd-finder" von AVM, der kann bei Firewalleinstellungen Probleme machen (AVM-IGD-Ports: 1034, 1036 und 1900)
Kannst du ja Versuchen...
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,857
Beiträge
2,027,422
Mitglieder
350,953
Neuestes Mitglied
zhcip