Fritz!Fon MT-F an Speedbox 900V ?

pampe

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe mir ein neues Fritz!Fon MT-F zugelegt und festgestellt dass das Teil an meiner Speedbox 900V nur mit eingeschränkter DECT funtioniert. Ein Firmwareupdate ist nicht möglich "Fehlermeldung Funktion benötigt CAT-iq Fritzbox".
Frage: Kann ich meine Box mit einem Update CAT-iq -fähig machen?

Gruß Pampe
 

KlausBock

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2006
Beiträge
1,179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da hast Du leider Pech :-(
Das SP900 baut auf der FW der 7170 auf und diese Box hat überhaupt kein DECT Modul verbaut.
Somit werden sich diese Treiber "auf andere Weise" besorgt, ergo gibt es wohl keine Möglichkeit einen passenden DECT-Treiber in sp2fritz einzubauen der CAT-iq fähig wäre.
Die Probleme hättest Du z.B. mit einem SP920 nicht, da dieser die FW der 7270 verwendet und DECT "an Bord" hat.

So böse wie es klingt, Du hast leider Pech gehabt mit Deinem Fritz!Fon MT-F :meinemei:

Gruss
Klausbock
 

pampe

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da hast Du leider Pech :-(
Das SP900 baut auf der FW der 7170 auf und diese Box hat überhaupt kein DECT Modul verbaut.
Hallo KlausBock, die Box hat sehr wohl ein DECT Modul. DasFritzFon kann auch an der Box angemeldet werden. Es steht jedoch kein GAP-Kreuz in der Anmeldemaske. Ich dachte das durch ein Update die Funktion aktiviert werden kann, bzw. die CAT-iq Funktion die das MT-F unterstützt nachgerüstet weren kann.

Gruß Pampe
 

KlausBock

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2006
Beiträge
1,179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nochmal:
Die original 7170 hat kein DECT, somit kann auch aus dieser FW kein aktueller Treiber genommen werden (da nicht enthalten), der die CAT-iq Funktion unterstützt!
Um es einfach zu sagen, besorg Dir eine Box die mit einer 7270 (SP503, 920, etc.), 7390 (?) FW fritzbar ist, dann sollte es gehen.
Mein gefritztes SP920 kann auf jeden Fall HD-Telefonie, mit meiner neuen 7390 muss ich erst mal jemand zu testen finden ...

Gruss
KlausBock
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Der W503V hat kein DECT.
Beim Fritzen eines W900V kommt der DECT-Teil aus der leider uralten Firmware der 7150. Daher in Aktualität nicht vergleichbar mit den neueren Boxen.
 

pampe

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe mir wegen dem CAT-iq Problem eine neu FritzBox 7390 angeschafft.
Leider bereiteten mir nun die beiden Sinus 500i +502i Probleme. Da die Fritzbox im Keller montiert ist der DECT-Empfang oft gestört und die Schnurlosgeräte melden "Suche Basis".
Ich habe mich dann entschlossen die gefritzte Speedport 900V an den S0-Bus der Fritzbox 7390 zu klemmen und den Speedport als WLAN-Repeater zu benutzen. Die Box erreiche ich über die WLAN-Anbindung.
Die beiden Sinus Geräte sind an der Speedport-DECT-Basis angemeldet und funktionieren jetzt wieder einwandfrei.
Zur Anschaltung des WLAN muss ich jedoch Speedbox mit*96#1 über Sinus-Gerät und Fritzbox mit *96#1 über FritzFon aktivieren bzw. mit *96#0 an beiden Anlagen deaktivieren.

Kennt jemand von Euch eine elegantere Lösung über den S0-Bus ?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,644
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
*#*96#1 über Sinus-Gerät WLAN der Fritzbox einschalten
 

pampe

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo KunterBunter,
vielen Dank für den Tipp. Die Sinusgeräte können die Boxen wie folgt steuern:

WLAN FritzBox ein *##96*1*
WLAN FritzBox aus *##96*0*
WLAN Speedport ein #96*1*
WLAN Speedport aus #96*0*

Allerdings habe ich es nicht geschafft mit dem FritzFon an der FritzBox den WLAN vom Speedport zu aktivieren.