[Frage] Fritz!NAS und Datei-Index deaktivieren aber NAS per SMB/FTP weiter nutzen?

mgutt

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2012
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

mir ist aufgefallen, dass die 7490 mit einer großen Anzahl Dateien auf einem USB Datenträger völlig überfordert ist. Die erstellt da stundenlang einen Index und wenn man dann noch parallel löscht, bricht das gerne mal ab und zeigt nur noch "Fehler". Ihn der Hilfe erfährt man dann, dass man diverse xxx.db3 Dateien löschen soll. Das lasse ich natürlich sein, denn ich möchte weder, dass die Fritz!Box ständig indexiert, noch möchte ich die Fritz!NAS Funktion, also den NAS-Webclient, nutzen. Und nun frage ich mich ob es vielleicht irgendwo versteckt die Möglichkeit gibt die Fritz!NAS Funktion zu deaktivieren? Die NAS-Funktion als solches möchte ich aber noch weiter nutzen können.

Gruß

2019-06-25 14_27_05.jpg
[Edit Novize: Bild entsprechend den Forumsregeln zur Miniatur geschrumpft]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,303
Punkte für Reaktionen
187
Punkte
63
Moinsen


Benutze einfach das NAS HTTP/HTTPS Webinterface nicht.
NAS muss aktiviert sein für Samba/FTP.
Ich nutze für Media in Kodi nur FTP.
Grosse Dateilisten schneller gelesen/dargestellt als wie mit Samba.
...keine Indexierung, alle Dateien sofort nach Kopieren da und *.srt Untertitel werden auch gefunden.
 

mgutt

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2012
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja egal ob man es nutzt oder nicht. Der Index wird ja trotzdem erstellt.

Ich habe gerade mal nach der "\\fritz.box\FRITZ.NAS\USB-Name\mediabox\fritznasdb_part.db3" geschaut und die wurde sekündlich um 1 kB größer, während parallel MP3s über SMB auf dem Speicher geschrieben werden. Also habe ich die db3-Datei gelöscht und eine leere Textdatei mit dem selben Namen erstellt. Das hat geholfen. Der Index-Dienst scheint jetzt überlistet zu sein und ist stehen geblieben. Im Webclient wird der USB Speicher einfach nicht mehr angezeigt. Zumindest eine Teil-Lösung.

Tatsächlich fühlt sich der normale Webclient jetzt sogar minimal schneller an.


2019-06-25 15_08_17.jpg
[Edit Novize: Bild entsprechend den Forumsregeln zur Miniatur geschrumpft]

Ich muss leider SMB nutzen, da Sonos kein FTP kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,901
Punkte für Reaktionen
72
Punkte
48
Bitte nutze auch du in Zukunft die Miniaturansicht, wie es die Forumsregeln auch vorgeben. ;)
Danke
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,379
Beiträge
2,021,772
Mitglieder
349,985
Neuestes Mitglied
orkinos