Fritz VPN über GPRS nicht möglich ?

cockroft

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2008
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo liebes Forum

Mit meinem Laptop baue ich über Gprs/Edge eine VPN Verbindung zu unserer Fbf 7170 daheim auf. Fritz Fernzugang auf dem Laptop gibt an, daß die Verbindung fehlerfrei aufgebaut wurde (grünes Symbol).
Aber: Alle Anfragen an eine IP in das FBF Netz laufen ins Leere. Selbst die FBF selbst kann nicht angesprochen werden.
Ein Ping an die FBF gibt nur "Zeitüberschreitung der Anforderung " zurück...

Weiss jemand ob es eine Lösung zum Problem gibt und
welche Ursache dahintersteht ?
Ist VPN über GPRS nicht möglich ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dabidu

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2007
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
keine Lösung zu dem Problem, aber ich weiß das es funktioniert. Hab nen LG Netbook mit ner MobilKarte drin und ich hab keine Probleme...
Ich würd mir für den VPN Zugang einfach mal neue cfg's machen und es nochmal versuchen
 

xxolli

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2006
Beiträge
166
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das Thema VPN im UMTS/GPRS-Netz lässt sich nicht so pauschal beantworten.
Welchen Provider hast du denn für deinen Mobilfunk-Zugang?
Wichtig ist hierbei das du eine IP aus dem öffentlichen Bereich erhältst, wenn du die Fritzbox von ausserhalb erreichen willst. Ansonsten wird das ganze nicht funktionieren.
Leider ist dies aber nicht der einzige Haken hierbei.
Ich nutze z.B. eine Zuhause WebFairFlat von Vodafone und kann meine Fritzbox nur innerhalb des Vodafone-Netzes erreichen obwohl ich eine öffentliche IP habe. Alle anderen Anfragen gehen ins Leere.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

es kommt auf den Provider an. Einige sperren VPN, andere nicht. Darüber hinaus reagiert der AVM VPN Client empfindlich auf zu hohe Latenzzeiten. Mit einer guten EDGE Verbindung (oder besser UMTS/HSPA) geht es noch, mit GPRS meistens nicht mehr.
 

cockroft

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2008
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es handelt sich bei mir um eine BASE Edge Verbindung.
Laut BASE Hotline sind VPN Verbindungen geblockt.
Allerdings zeigt mir FritzFernzugang an, daß die Verbindung aufgebaut wurde und gibt auch keine Fehlermeldung an...

Was kann man machen ?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

die Verbindung kann auch aufgebaut werden, da die VPN Blocker üblicherweise nur ESP blocken. ESP kommt aber erst nach dem Verbindungsaufbau für den Nutzdatentransfer zum Einsatz.
 

Whoopie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
833
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Bei T-Mobile hab ich festgestellt, dass IPSec und PPTP nicht gehen. Aber OpenVPN funktioniert prima.
 

cockroft

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2008
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also echt ärgerlich mit Base...frage mich warum die VPN bloß blocken ? Wo ist da für Base der Nutzen den Anwender/Kunden so einzuschränken ???
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

bei ePlus kann man ein VPN Paket buchen. Das kostet ein paar Euro im Monat, und man kann einen anderen APN benutzen, der VPN nicht blockt. Das Angebot richtet sich an Buisiness Kunden. Aber in den ganzen Reseller Marken von ePlus kommt man da wohl nicht ran.
 

bholmer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2006
Beiträge
975
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
Habe FritzBox VPN mit Asus EEE-PC und Aldi Surfstick getestet.

Fonic (O2) und Medion mobil (E-Plus) geht nicht.

Ebenfalls Verbindungsaufbau klappt. Daten werden nicht übertragen.

Vodafone (apn web.vodafone.de) klappt problemlos
Vodafone Websessions (apn event.vodafone.de) klappt problemlos.


Ein Unterschied ist, dass man bei Vodafone öffentliche IP-Adressen bekommt, bei E-Plus und O2, zumindest bei den Resellern nur eine interne, die mit NAT umgesetzt wird ins Internet..
 

skeetshe

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wir in Oesterreich haben Provider die eine Firewall bei sich vorgeschaltet haben. Diese kann man per Anruf dekativeren. Da du schon verbunden bist schliesse ich das mal aus, aber vielleicht ist die Latenzzeit unter GPRS/EDGE bei dir einfach zu hoch.
 

Papa Andy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1,244
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Zum einen wurde diese Anwort schon hier gegeben und zum anderen ist dieser Thread schon über ein halbes Jahr alt und somit denke ich das sich das Problem hier schon längst erledigt haben dürfte.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,894
Beiträge
2,027,828
Mitglieder
351,020
Neuestes Mitglied
Jusuff63