.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!WLAN Repeater DVB-C Firmware FRITZ!OS 6.22 vom 27.01.2015

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von PCMor, 27 Jan. 2015.

  1. PCMor

    PCMor Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2007
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Sys-Admin
    Ort:
    Dortmund
    Neue Version von heute:
    http://avm.de/service/downloads/?product=FRITZ%21WLAN+Repeater+DVB-C

    ...aber wieder nur "Stabilitätsverbesserungen", keine Erweiterungen oder Details zu Fehlerbehebungen...

    Update verlief nebenbei sauber, nur hat das Teil sich wieder ein neues SSL-Zertifikat erzeugt, so dass die Erstanmeldung im Browser einen Refresh brauchte...
     
  2. Versaboy

    Versaboy Guest

    #2 Versaboy, 27 Jan. 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27 Jan. 2015
    Eine 7490 WLAN-Basis reduziert weiterhin automatisch die Kanalbandbreite auf 20 Mhz.
    Die beste Automatik ist eine die man abschalten kann.
     
  3. wolfgang362

    wolfgang362 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 wolfgang362, 27 Jan. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2015
    Die Anzeige unter "Live TV" zeigt nichts, nach dem Update sind etliche Sender aus der Liste verschwunden. Ich starte einen neuen normalen Suchlauf.
     
  4. Marcus F.

    Marcus F. Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wow! Schon wieder ein neues Update.
    Ich habe das Update über die Übersicht "Aktualisieren" gestartet. Hinterher war noch immer 6.21 drauf.
    Also noch einmal. Und das hat funktioniert. Aber in System war immer die Meldung "Fehlerbericht gesendet".
    Sender scheinen noch da zu sein.

    Ist die Banane jetzt vom grünen gleich in das braune Stadium übergegangen?

    Marcus
     
  5. SF1975

    SF1975 Guest

    [Info] FRITZ!WLAN Repeater DVB-C Firmware FRITZ!OS 6.22 vom 27.01.2015

    Hallo,
    Jetzt mal vernünftig:
    Code:
    Produkt:        FRITZ!WLAN Repeater DVBC
    Version:        FRITZ!OS 6.22
    Sprache:        deutsch
    Release-Datum:  27.01.2015
    Code:
    Verbesserungen in 133.06.22:
    
    System
    - Stabilität verbessert
    Download: >>>klick<<<
     
  6. morenoralfo

    morenoralfo Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2013
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wijchen
    Deine Beobachtungen kann ich vollinhaltlich bestätigen. Erst PowerLED blink 4ever, nach 5 Minuten PoR und noch einmal das Online-update.
    Nur erhalte ich bei mir statt "Fehlerbericht gesendet" - "TCP-Fehler" und der Bericht wird nicht gesendet.
     
  7. morenoralfo

    morenoralfo Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2013
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wijchen
    Bei mir erzeugt der Repeater bei jedem Neustart ein neues SSL-Zertifikat, übrigens im Gegensatz zur Situation bei meiner FB7390.
     
  8. DieWilde13

    DieWilde13 Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2014
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @morenoralfo: Hi, könntest Du den DVB-C mal temporär mit einem LAN-Kabel an einem Switch betreiben um diese Power-Link-Geschichte als mögliche Ursache für Deine Probleme auszuschließen?
    Oder pinge den DVB-C mal einen halben Tag von der anderen Seite an und schaue dann, ob und wieviel Paket-Verlust auf dieser Power-Link-Strecke aufgetreten ist.
     
  9. tester25

    tester25 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Feb. 2010
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Auch mit dieser Firmware bricht nach kurzer Zeit das WLAN-Netz im 5GHz-Band zusammen. Clients sind dann zwar weiterhin verbunden, können jedoch auf keine einzige Website mehr zugreifen, Smartphones auch nicht auf WhatsApp etc. - der gesamte Datenverkehr scheint blockiert zu werden, sobald der Repeater ein paar Minuten im Einsatz ist. Zieht man ihn aus der Steckdose, läuft das WLAN der 7490 wieder einwandfrei und an Smartphones kommen versäumte Nachrichten sofort an.

    Bereits seit der 06.20 stehe ich mit AVM zu diesem Problem in Kontakt und habe auch schon die Box sowie den Repeater komplett zurückgesetzt und Recover durchgeführt und mehrmals manuell konfiguriert.

    Umso trauriger, dass nach dem dritten Satz an Supportdaten heute nur folgende Antwort zurückkommt:
    "[..]*Ursache für das bei
    Ihnen auftretende Fehlerbild leider nicht ermitteln [..]", " Falls von unserer Seite aus keine direkte Hilfestellung möglich ist, müssen wir Sie auf ein kommendes Update verweisen. Mithilfe regelmäßiger Updates erweitern wir den Leistungsumfang unserer Produkte und verbessern das Zusammenspiel mit anderen Geräten sowie die Einsatzfähigkeit in unterschiedlichsten Umgebungen. Ergeben sich aufgrund der Untersuchung bei uns eingegangener Daten entsprechende Optimierungsmöglichkeiten, werden
    diese in die kommenden Updates einfließen."
    Das klingt mehr nach allgemeinem Blabla als nach irgendeiner Lösung, für mich steckt da nicht mal eine Anstrengung drin, das Problem zu erkennen und zu lösen.

    Es tritt erst seit den Updates des Repeater DVB-C und der FRITZ!Box 7490 jeweils auf FRITZ!OS 06.20 auf und ist in den Nachfolgern nicht behoben worden. Im 1750E-Thread (zumindest das WLAN-Modul scheint baugleich zum DVB-C zu sein) und im 7490er-Thread berichten mehrere Personen von diesen WLAN-Ausfällen.
     
  10. morenoralfo

    morenoralfo Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2013
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wijchen
    Also Paketverluste habe ich bis jetzt bei regelmässigem Fernsehen, auch in HD, über die PowerLan Verbindung noch nicht beobachten können.
    Der VLC-player gibt da keine Hinweise. Auch Abspielen andersherum via PLC von Filmen vom NAS auf am Repeater hängende Tablets funktioniert soviel ich das kann beurteilen ohne Aussetzer. Auch eine am gleichen PLC Adapter hängende IPcam lässt sich ohne sichtbare Probleme aufzeichnen.
    Bandbreite ist eigentlich reichlich vorhanden - aktuelle Datenrate 257 / 208 Mbit/s.
    Muss aber gerade feststellen das um 17:07 die FB7390 einen spontanen? Neustart hatte - auch hier "TCP-Fehler" beim Versenden der Supportdaten.
    Ich werde mir die Supportdaten noch ansehen.

    Ich warte jetzt erstmal ab ob die Version 06.22 diesmal wirklich eine Stabilitätsverbesserung bringt, wenn denn wieder ein Crash passiert werde ich mal über den GBit-Switch oder direkt an der FB anschliessen. Bei OS 06.12 hatte ich übrigens schon mal direkt an der FB angeschlossen, aber damals funktionierte der Gastzugang überhaupt nicht.

    Wird sicher fortgesetzt . . .
     
  11. tako2k

    tako2k Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 tako2k, 28 Jan. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28 Jan. 2015
    Gleiches Problem bei mir, gleiche Rückmeldung von AVM wie oben auch erhalten. Zurück auf 6.12 beim Repeater, alles o.k.
     
  12. morenoralfo

    morenoralfo Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2013
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wijchen
    #12 morenoralfo, 30 Jan. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30 Jan. 2015
    Was tut der AVM Support mit der Meldung eines (simplen) Fehlers

    Auch bei meiner trivialen, evidenten und leicht nachzustellenden Meldung von Fehlern
    im WebGUI erhalte ich die gleiche Antwort vom Support.

    Erste Meldung am 9. Januar, auf Anforderung mehrfache Screenprints, diverse Geräte,
    diverse Browsers, Browsercache geleert, etc..
    Supportdaten habe ich sowohl vom Repeater als auch von der Fritzbox mehrfach! gemailt.

    Endresultat nach sieben Emails am 26. Januar:
    ----------
    Bei der ersten Sichtung Ihrer Daten konnten wir die Ursache für das bei
    Ihnen auftretende Fehlerbild leider nicht ermitteln.

    Sollten sich daraus doch noch konkrete Lösungsansätze für Ihr Problem
    ergeben, werden wir uns bei Ihnen melden.

    -----------
    Meine ursprüngliche Fehlermeldung:
    ERGÄNZUNG zur ersten Mail (siehe unten):

    Bitte beachten Sie auch die falsche Gerätebezeichnung direkt unter
    Funknetz:
    "Ihre FRITZ!Powerline kann ein WLAN-Funknetz sowohl im
    2,4-GHz-Frequenzband als auch im 5-GHz-Frequenzband erstellen. ..."

    Der Repeater wird als FRITZ!Powerline bezeichnet!

    Mit freundlichen Grüssen

    >> Falsche Anzeige - IP-Adresse aus Heimnetz am Gastzugang
    >> Ich erhalte bei der Anmeldung eines Tablets, welches auch am normalen
    >> Zugang angemeldet war, am Gastzugang in der WLAN -> Funknetzanzeige die ursprüngliche
    >> IP-Adresse 10.11.12.195 angezeigt.
    >> Auf dem Tablet wird aber die korrekte IP Adresse aus dem 192.168.189.0
    >> Gastnetzwerk angezeigt.
    -----------

    Ich bin ja mal gespannt wann diese zwei Fehler als solche bestätigt werden,
    auf einen ersten Fix wage ich erstmal nicht zu hoffen.
     
  13. morenoralfo

    morenoralfo Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2013
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wijchen
    Bei meiner aktuellen Konfiguration FB7390 --LAN/PLC500--DVB-C-AP (also LAN-Bridge Modus) mit verschiedenen SSID's (2,4 GHz/5GHz) kann ich über eine Zeitspanne von jeweils 30 Minuten keine Ausfälle beim 5 GHz Betrieb feststellen. Bedingungen: TV App auf Xperia Z1 Compact Smartphone 5 GHz via DVB-C AP (80 MHz - 325/325 MBit/s) und via FB7390 (40 MHz - 150/150MBit/s).

    P.S.: Signatur updaten - OS DVB-C stimmt nicht mehr
     
  14. DieWilde13

    DieWilde13 Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2014
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Und das ist jetzt auch ein Problem mit dem DVB-C?

    Tut mir Leid, aber das macht doch alles eher den Eindruck, als ob Dein Environment gewaltige Probleme hat und nicht der DVB-C.
    Ich weiß auch nicht, wie man Dir helfen kann, wenn Du gut gemeinte Vorschläge einfach ignorierst, da dies ja nicht sein könne. Wundere Dich aber nicht, wenn aufgrund Deiner Beiträge nicht mehr allzu viele Rückmeldungen kommen.
     
  15. morenoralfo

    morenoralfo Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2013
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wijchen
    Ja - das könnte durchaus mit dem DVB-C zusammenhängen - Stichwort l2tpv3d Kommunikation.

    Ich ignoriere auch keine gutgemeinten Ratschläge, regelmässiges Pingen ist vielleicht ein gutgemeinter Vorschlag,
    meine Methode mit dem VLC finde ich viel besser - ich warte nur im Moment einfach mal ab was die neue Version an Stabilität bringt.
    Seit drei Tagen läuft der Repeater mit der neuen Version übrigens bis jetzt noch ohne Crash. Abklopfen!
    Erst wenn der Crash doch noch passieren sollte, werde ich wieder die PLC-Strecke herausnehmen, aber nicht früher.
    Wenn ich auf meine Beiträge nur Rückmeldingen wie von Dir erhalte . . .
     
  16. morenoralfo

    morenoralfo Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2013
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wijchen
    @DieWilde13, nur um Dich ruhigzustellen,

    Ping statistics for 10.11.12.143:
    (über die PLC500 Strecke von einem WIN 8.1 PC zum DVB-C AP, gleichzeitiges Abspielen eines 12,5 MBit/s HD DVB-C Programs und
    Abspielen eines 1,5 MBit/s IPTV (Internet)-Programms in Gegenrichtung auf einem via 2,4 GHz am DCV-C WLAN AP angeschlossenen Tablet.

    Ping statistics for 10.11.12.143:
    Packets: Sent = 3692, Received = 3692, Lost = 0 (0% loss),
    Approximate round trip times in milli-seconds:
    Minimum = 2ms, Maximum = 27ms, Average = 9ms
    Control-C

    Spricht für sich, oder? - Ich habe das Gast-WLAN aber die letzten drei Tage nicht mehr benutzt.
    Wird fortgesetzt . . .
     
  17. DieWilde13

    DieWilde13 Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2014
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @morenoralfo: Das sieht für diese eine Stunde Zeitmessung ja gut aus ... allerdigns hast Du die Probleme ja auch nicht stündlich sondern in größeren Abständen. Würde ich schon länger laufen lassen.

    Bei mir wird das Gast-WLAN des DVB-C (LAN-Bridge) an Wochenenden schon stark genutzt (Sohn und Kumpel dürfen dann "Leage of Legend" zocken, Tochter und Freund quälen dann die Apps der sozialen Netzwerke auf ihren Smartphones, viel Besuch von Bekannten, die Zugriff auf das Gast-WLAN haben), aber keines Deiner Probleme. Sowohl 2,4 GHz als 5 GHz WLAN dabei in Benutzung, WPA2 aber feste Kanäle. Der Gast-WLAN-Tunnel geht über eine 7390 im IP-CLient-Modus (FRITZ!OS 06.23-29836 DSL) auf eine FB 6360 (FRITZ!OS 06.04). Das TV-Signal des DVB-C wird immer nur morgens via VLC benutzt ... evtl. ist das ein entscheidender Unterschied zu Deinem Environment und man müsste mehr Belastungstests in der Kombination gleichzeitige Nutzung des TV-Signals und hohe Bandbreiten beim Gast-WLAN fahren um evtl. Probleme aufzudecken.
     
  18. DieWilde13

    DieWilde13 Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2014
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich bin über ein unschönes WLAN-Problem mit dem DVB-C im LAN-Brücken-Modus gestolpert:
    Anscheinend reagiert der DVB-C nach Reduzierung der WLAN-Leistung bei Nichtbenutzung nicht schnell genug auf den nächsten Anmeldeversuch, sodass die WLAN-Geräte schon den nächsten möglichen AP suchen und sich dort anmelden und so eine sub-optimale Empfangssituation haben, bevor der DVB-C bereit ist:

    - Heute morgen habe ich mich gewundert, warum ein Notebook (BC:85:56:XX:XX:XX) sich an einen entfernten AP angemeldet hat, obwohl der DVB-C im gleichen Zimmer steht.
    - Auch ein Test mit einem Moto G LTE (90:68:C3:XX:XX:XX) ließ das Handy erst einen weit entfernten AP wählen und erst 30 Sekunden später meldete es sich aufgrund der Roaming-Empfindlichkeit dann doch vom entfernten AP ab und am DVB-C an.
    - Wenn das WLAN des DVB-C aktiv ist (keine Leistungsreduzierung bei Nichtbenutzung), reagiert der Repeater aber ganz normal, wie ein anschließender Test durch Aus- und wieder Einschalten des WLAN-Interface des Moto G LTE zeigt.

    Blödes Timing-Issue, das den Eindruck erweckt, dass die WLAN-Verbindung zum DVB-C instabil ist. In Wirklichkeit sind die Geräte aber woanders angemeldet und je nach Roaming-Empfindlichkeit wechseln sie nicht zum optimalen AP (hier der DVB-C) zurück.

    Code:
    01.02.15 08:37:52 WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz). Geschwindigkeit 72 Mbit/s. MAC-Adresse: 90:68:C3:XX:XX:XX. 
    01.02.15 08:37:49 WLAN-Gerät hat sich abgemeldet (2,4 GHz). MAC-Adresse: 90:68:C3:BE:1D:E5. 
    01.02.15 08:36:30 WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz). Geschwindigkeit 72 Mbit/s. MAC-Adresse: 90:68:C3:XX:XX:XX. 
    01.02.15 08:36:00 WLAN-Anmeldung ist gescheitert (2,4 GHz): Zugangsprüfung fehlgeschlagen. MAC-Adresse: 90:68:C3:XX:XX:XX. 
    01.02.15 08:35:56 WLAN-Gerät angemeldet, WLAN wird mit voller Leistung reaktiviert (2,4 GHz). 
    01.02.15 08:12:50 WLAN-Anmeldung ist gescheitert (2,4 GHz): Zugangsprüfung fehlgeschlagen. MAC-Adresse: BC:85:56:XX:XX:XX. 
    01.02.15 08:12:46 WLAN-Gerät angemeldet, WLAN wird mit voller Leistung reaktiviert (2,4 GHz). 
    01.02.15 00:08:04 Kein WLAN-Gerät mehr angemeldet, Stromverbrauch wird reduziert (2,4 GHz). 
    
     
  19. morenoralfo

    morenoralfo Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2013
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wijchen
    @DieWilde13, das beschriebene Verhalten mit dem unglücklichen Timing kann ich bestätigen.
    (hier Medion Tablet S10334 - Anmeldeversuch am normalen WLAN-Zugang - nicht am Gastzugang)

    Code:
    01.02.15	08:50:38	Kein WLAN-Gerät mehr angemeldet, Stromverbrauch wird reduziert (2,4 GHz).
    01.02.15	08:45:39	WLAN-Anmeldung ist gescheitert (2,4 GHz): Zugangsprüfung fehlgeschlagen. MAC-Adresse: 98:3B:16:xx:xx:xx.
    01.02.15	08:45:35	WLAN-Gerät angemeldet, WLAN wird mit voller Leistung reaktiviert (2,4 GHz).
    01.02.15	08:32:01	WLAN-Gastzugang wurde aktiviert.
    Im übrigen: Pingen über Nacht lieferte für mich keine neuen Erkenntnisse:
    Nach 13 Stunden 3 Pakete verloren - und mein "Repeater" aka LAN-bridged AP ist noch immer nicht gecrasht!
    Vielleicht ist die neue OS-Version 06.22 in der Tat stabiler - jedenfalls scheint das so in meinem speziellen "Environment".
    (Die Version der FB halte ich bis auf weiteres auf OS 06.20.)
     
  20. Scary674

    Scary674 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2007
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    sagt mal weil ich es hier immer wieder lese, von wegen mit angepasstter m3u. Warum macht ihr das und warum?