.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!WLAN-USB-STICK - Problem

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Tioga63, 18 Nov. 2008.

  1. Tioga63

    Tioga63 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo zusammen,
    nach erfolgloser suche hier im forum versuche ich mal mein problem zu formulieren.
    habe eine Fritz!box 7170 im Einsatz. Per WLAN-USB-Stick war mein alter DESKTOP-PC an der Fritzbox angemeldet. Internetbetrieb war einwandfrei möglich.
    Jetzt habe ich einen neuen PC aufgesetzt, alles soweit installiert, der PC läuft per LAN-Kabel einwandfrei in Sachen Internet/Vernetzung etc.

    Tausche ich das LAN-KAbel gegen den Fritz!WLAN-USB-STICK aus, wird dieser auch erkannt und installiert. Das hausinterne WLAN wird erkannt. Der Status der Netzverbindung bleibt bei "Netzwerkadresse beziehen" hängen.
    Vergebe ich dem Rechner die TCP/IP-Einstellungen manuell (IP-Adresse, DNS-Server etc.), wird eine Verbindung zum WLAN hergestellt.

    Der Zugang zum Internet bzw. zur Fritzbox selbst bleibt mir verwehrt!!!
    Ein PING AUF DIE 192.168.178.1 bringt ebenfalls nur das Ergebnis "Zeitüberschreitung" !!!

    Hoffe, es kann mir jemand helfen.

    Anmerkung: Betriebssystem ist XP-Professional mit ServicePack 3
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,714
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Dann schau Dir mal die WLAN-Einstellungen auf der Fritz an
    - Neue Netzwerk-Geräte zulassen?
    - Passwort ok? Mal ohne Passwort probieren und danach sofort wieder auf WPA(2) schalten!)
    Las auf jeden Fall erst einmal IP-Vergabe per DHCP auf dem PC und auch auf der Fritz aktiviert. Schlägt das fehl, stimmt was mit der Verbindung nicht. Das merkst Du aber bei manueller IP-Vergabe so schnell nicht.
     
  3. Tioga63

    Tioga63 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen dank für die prompte antwort.

    wie gesagt. an der fritzbox sind bislang die gleichen einstellungen wie zu zeiten des "alten" pc. wenn ich beim "neuen" pc die IP-Vergabe per DHCP automatisiert durchführen lasse, bleibt der status der netzverbindung bei "Netzwerkadresse beziehen" hängen und nichts tut sich mehr.

    das mit dem unverschlüsselten zugang werd ich dann mal probieren. da es um die peripherie meines bruders geht, komme ich wahrscheinlich erst donnerstag wieder dazu.
    werde dann den "störenfried" mit zu mir nehmen und in meiner umgebung in ruhe testen und hoffentlich nicht verzweifeln. ;-)
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,714
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das entbindet Dich aber nicht davon, die Verbindung des neuen WLan zur Fritzbox zu checken, siehe meine beiden erwähnten Punkte. Diese spielen nämilch bei einer alten LAN-verboindung (sogar bei einer alten / anderen WLAN-Verbindung) keine Rolle!
     
  5. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    Das Problem kenn ich von der 7270. Leider gabst du keine Information zur eingesetzten FW deiner 7170. Ich gehe daher von der aktuellen .59 aus.

    Tipp zur Vorgehensweise:
    An der FritzBox:
    -DHCP aktivieren
    -WLAN deaktivieren
    -Box stromlos setzen und danach wieder starten
    -"Stick and Surf" aktivieren
    -WLAN aktivieren --> Kanal "auto"
    -"Neue Geräte zulasssen"
    -SSID ändern auf "einfachen" Namen (keine Sonderzeichen, kleiner als 16 Zeichen)
    -Verschlüsselung auf WPA reduzieren. (kein WPA+WPA2)
    -Box erneut stromlos setzen und danach wieder starten--> mindestens 5 mins warten
    -Stick an USB Anschluss der Box, warten bis INFO Led aufhört zu blinken.

    An deinem Rechner:
    Falls vorhanden Deinstallation der AVM Fritz!WLAN Software
    Neueste Treiber von
    http://webgw.avm.de/download/Download.jsp?partid=12582
    besorgen und installieren. Dann sollte es klappen.

    greets effmue
     
  6. Tioga63

    Tioga63 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    guten morgen,
    vielen dank für den weiteren tip. ich komme wie geschrieben erst morgen gegen abend dazu das auszuprobieren. werde dann auf jeden fall das ergebnis des versuchs hier berichten.
    allerdings hatte ich am we den WLAN-Stick meines bruders einfach mal an einem meiner desktop-pc zuhause probiert ohne irgendwelche "vorarbeit". es funktionierte auf anhieb.
    komisch oder ?

    also dann, einen angenehmen tag in für euch.
     
  7. Tioga63

    Tioga63 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit Novize: Unsinniges Fullquote von effmue gelöscht, die Anrede hätte doch völlig gereicht für einen Beitrag 2 Posts über Deinem]

    MELDE VOLLZUG !!!!

    guten morgen effmue - und an alle anderen natürlich auch.
    gestern abend habe ich deine "checkliste" abgearbeitet. und siehe da, alles ist wieder
    im grünen bereich. musste zwar nach dem eingentlichen problem-rechner noch ein lappi und 2 IP-cameras anpassen an die neuen netzwerk-einstellungen (SSID etc.). aber um 20:30 war alles erledigt und funktioniert einwandfrei.

    VIELEN DANK nochmal in die runde für die prompten tips und beantwortungen meiner fragen. ich werde euch weiterempfehlen.

    bis zum nächsten mal und ein schönes wochenende