Fritz7270 vor Vigor2910

IP-K

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Forum,

ich habe in einen Vigor2910 meine VPN eingerichtet, jetzt bin ich zu
1u1 und will meine neue FritzBox7270 vor den Vigor hängen, damit ich auch telefonieren kann (das geht lt. 1u1 mit dem Vigor nicht) und die VPN weiterhin vom Vigor kommt!!
wie kann ich der FritzBox sagen, dass er die VPN vom Vigor durchlässt?
Der Support von AVM hat mir da was von einer Statischen Route erzählt, war ja alles sehr interessant, aber glaube doch zu hoch für mich :(

z.Zt ist folgende Verkabelung
T-DSL --> DSL-Modem --> Vigor2910 --> PC
klappt prima, nur habe ich kein Telefon
so soll es mal werden??!!!
T-DSL --> FritzBox --> Vigor2910 --> PC

Danke für eure Hilfe
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

ist der Vigor VPN Server oder Client? Welches VPN wird benutzt, IPSec oder PPTP?

Du solltest es versuchen, die entsprechenden Ports und Protokolle an die IP des Vigors weiterzuleiten. Die PCs hängen natürlich hinter dem Vigor, das führt zu einer Doppel-NAT Konfiguration. Nicht ganz einfach zu handeln, aber machbar. Eine statische Route brauchst du vorläufig nicht, darum kümmern wir uns erst, falls du einen speziellen Anwendungsfall hast, der das erfordert.
 

IP-K

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für eure AW

ich werde die AW von euch meinem Netzwerker weiterleitern,
der kann da mehr "raußlesen" als ich
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,355
Beiträge
2,021,496
Mitglieder
349,918
Neuestes Mitglied
maba001