FritzBox über WLAN-USB-Stick ans Internet

Andii

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
351
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo,
ist es möglich die FritzBox bei DSL Ausfall über einen WLAN-USB-Stick mit Internet zu versorgen, sowie das mit einen Surfstick funktioniert?
Zum Beispiel Smartphone als WLAN Hotspot einrichten und Fritzbox damit versorgen.

Danke für die Info.

Gruß
Andii
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,952
Punkte für Reaktionen
356
Punkte
83
Fritzbox damit versorgen.
Nennt sich bei AVM "Internetzugang über WLAN" das können aber nicht alle Boxen. und ist nicht Fallback tauglich

Welche kommt denn bei Dir zum Einsatz mit welchem FW Stand?
 
Zuletzt bearbeitet:

pw2812

Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
779
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
28
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert, da ein Surfstick ja wie ein Modem in die Fritzbox eingebunden wird und die Fritzbox das per USB angeschlossene Gerät anhand seiner Geräteklasse identifiziert. Ein WLAN-Stick hat ja eine andere Geräteklasse. Dann würde ich eher noch versuchen, dass Smartphone per USB-Tethering mit der FB zu verbinden (das habe ich selbst aber noch nicht ausprobiert), obwohl ich da auch eher skeptisch bin, da es ja nicht mal mit jedem USB-Surfstick klappt, diesen als Gateway zu benutzen.

Je nachdem, welche FB du verwendest, könntest du im Fall der Fälle auch die Zugangsart ändern und eine bestehende Internetverbindung per WLAN (also den WiFI-Hotspot deines Smartphones) nutzen. Die FB 7590 in deiner Signatur kann das. Du musst dann halt jedesmal die Zugangsart wieder händisch ändern.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,189
Punkte für Reaktionen
203
Punkte
63
Nein geht nicht, nicht mal WLAN Stick manuell. Nur Mobilfunk wenn via USB.

Wenn am ehesten mit nem Androiden welches sein WLAN via Hotspot teilt und so USB Tethering nutzt.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,705
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
48

Andii

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
351
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich habe ein 7590 mit aktueller Firmware von AVM.
Habe bei AVM diese Anleitung gefunden: LINK
Ist zwar per USB Kabelverbindung aber eine Möglichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,541
Punkte für Reaktionen
211
Punkte
63
Das Problem war/ist nur, dass die FRITZ!BOX nach deaktivieren von "Mobilfunk" nicht in den richtigen vorher eingestellten Modus zurückkehrt.
...und auf einmal die DSL LED blinkt, am 2. NAT Router mit WAN Anschluss am 1. NAT.

Das sollte auf jedenfall vor dem Produktivbetrieb durchgetestet werden.
 

Andii

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
351
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Die Telekom IP Telefonie wird ,soweit ich gelesen habe, ja sowieso nicht funktionieren? Auch nicht übers Telekom Mobilfunknetz?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,189
Punkte für Reaktionen
203
Punkte
63
Telekom VoIP geht nur im Telekom Festnetz (DSL/Glasfaser). Nicht über Mobilfunk oder andere Netze.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,643
Beiträge
2,025,136
Mitglieder
350,529
Neuestes Mitglied
Matthias1983