[Frage] Fritzbox 6360 u. 7390 DECT Repeater-Funktion? Anmeldung an 6360 Basis möglich?

reinerzufall

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2007
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo ich möchte von Vodafone auf KD wechseln.
Da Vodafone noch bis Sep. läuft und danach erst die Rufnummern zu KD übertragen werden sollen (klappt das auch? wer soll kündigen ich oder KD)

Im Moment betreibe ich eine 7390 und eine 7240 als DECT Repeater (das funktioniert auch mehr schlecht als recht)

Wollte jetzt das KD Internet in die 7390 einspeisen (LAN1) und ISDN Telefonie normal über die 7390 weiternutzen.

Was passiert aber im Sep. wenn die Telefonie auch über KD Kommt?
Habe was von einem ISDN Adapter gelesen der an KD-Modem kommt und das speise ich in die 7390 ein.

Kann mir natürlich auch die 6360 dazubestellen und alles über die abwickeln.
Die 7390 würde ich dann als DECT Repeater anmelden und alles waere toll.


Wenn das mit der DECT Repeater funktionalität funktioniert ist das ja okay, aber wie ich gerade gelesen habe bekomme ich bei bestellung einer 6360 ja kein Modem mehr.
Muss ich also Internet über 6360 realisieren und das dann über LAN1 in die 7390 einspeisen die an die ISDN Telefonie realisiert?

Jetzt sagte man mir bei AVM ich kann die 7390 nicht als DECT Repeater nutzen und sie kann nicht an die 6360 angemeldet werden. Dafür müsse ich einen HAMA Repeater nutzen.
Das entschliesst sich meiner Logik, wenn ich einen HAMA Repeater anmelden kann, müsste ich doch auch einen Fritz 7390 Repeater anmelden können?

Wenn das natürlich auch mit ISDN Adapter klappt brauche ich nicht zusätzlich eine 6360 mieten.

Über Tipps waere ich dankbar, da ich das jetzt eigentlich kurzfristig abschliessen wollte und natürlich schon wissen möchte wie ich das im Sep. realisieren muss.

Bis dahin bekomme ich sicher günstig einen ISDN Adapter von Stollman oder bekomme ich den sowieso von KD bei bedarf?
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,621
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Bei der Rufnummernportierung wird von Kabel Deutschland auch die Kündigung des Anschlusses veranlasst. Bis September kann sich aber noch einiges tun, vielleicht gibt es bis dahin neue Geräte und auch die Firmware der 6360 ist dann ausgereift.
Hier schreibt AVM, dass du die 7390 in Verbindung mir der 6360 als DECT Repeater nutzen kannst.
Der ISDN Adapter von Stollmann ist bei KD nicht mehr und auch sonst nicht gerade günstig zu haben.
 

reinerzufall

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2007
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
danke für die Info

Von AVM habe ich die Aussage bekommen, das man eine 7390 nicht als Repeater an die 6360 anmelden kann. (Könne ja den Support fragen, wenn der es besser wisse)

Der Stollmann Adapter soll nur mit 2 Rufnummern funktionieren?
Also könnte ich mein Szenario Stollmann Adapter an Kabel modem
"ISDN" der Stollmann-Box in Fritzbox und da werden die 3 MSN Büro privat fax
konfiguriert, garnicht realisieren?

Bin echt ein wenig verwirrt.
Was macht der techniker von KD genau?
Kabelanschluss liegt im Keller. Anschluss wird allerdings im Erdgeschoss benötigt.
Legt der Techniker mir den Anschluss bis ins Wohnzimmer? oder ballert er die technik im Keller ans Kabel und den Rest muss ich sehen wie ich zurande komme?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,621
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Der Stollmann Adapter funktioniert auch mit mehr als 2 Rufnummern, aber du kannst sie dann nicht mehr unterscheiden, da ja nur zwei analoge Leitungen ankommen. Für die drei unterschiedlichen Fälle, Büro privat fax, also eher nicht geeignet.
Der von KD beauftragte Techniker macht, was du ihm sagst, wenn es denn technisch möglich ist. Genaueres erfährst du im Forenbereich Kabelinternet oder im KDG-Forum.
 

reinerzufall

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2007
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
okay das der das macht was ich möchte schon klar. Der Techniker soll ja kostenlos sein, also legt der auch nen Kabel aus dem Keller ins Wohnzimmer oder Treppenhaus, ohne das mich der Spass was kostet?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,621
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Das hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Wenn er es nur durch ein vorhandenes Leerrohr ziehen muss, macht er es bestimmt. Man kann da vieles vorbereiten.
Wir sind hier im Forenbereich FRITZ!Box Fon: Telefonie. Da passen diese Fragen nicht so ganz rein.
 

ch_siebert

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe eine 6360 (Firmware FRITZ!OS 5.21) von Kabel-Deutschland. Diese nehme ich nicht für Telefonie, sondern habe alle drei Rufnummern als "Telefoniegerät am Anschluss "LAN/WLAN"" weitergeroutet an eine zweite Fritzbox 7270v3.
Meine DECT- und analogen Telefone sind an dieser 7270 angeschlossen, ebenso sind hier weitere Sipgate Internettelefonie-Nummern konfiguriert. Per Wahlregeln telefoniere ich dann raus an **620 (KDG Nummer) oder an Sipgate, usw.
Aber zurück zum Thema DECT Repeater: Meine 7270v3 ließ sich vor meiner Um-Konfiguration problemlos als DECT Repeater an der 6360 Basis nutzen. Das DECT auf der 6360 habe ich jedoch seit kurzem abgeschaltet, weil jetzt meine 7270 als DECT Basis dient.
Leider kann die 6360 nicht als DECT Repeater eingesetzt werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

ZooTV

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2007
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo ch_siebert

hoch interessant was ich über Deine Tel. Konfiguration lese.
Ich möchte mir das gleiche Szenario mit einer FB 7390 "aufbauen". Kannst Du mir bitte Tipps geben für die Konfiguration und Verkabelung (z.B. bist Du mit LAN in die 7270 oder Y-Kabel u.s.w.).
Danke für Deine Bemühungen im voraus.
M.f.G.
ZooTV
 
D

DSL-Hexe

Guest
So mal meine Konfig:
FBF 6360 macht Kabelinternet und eine Internet Verbindung extra nur für Telefonie mit Koax Kabel an der Telefondose. Diese Box steht im ersten Stockwerk und wenn ich dort Dect aktiviere habe ich im Garten kein Dect Empfang mehr. Also habe ich die FBF 6360 als SIP-Server konfiguriert ( lat dieser Anleitung http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6360/172:Eine-FRITZ-Box-an-einer-FRITZ-Box-mit-SIP-Registrar-anmelden-um-darueber-zu-telefonieren ) und eine FBF 7270 V2 am LAN1 angeschlossen und als IP-Client konfiguriert. Die FBF 6360 hat IP 192.168.2.1 macht den DHCP Server und den SIP Server. Die FBF 7270 V2 hat die IP 192.168.2.2 Internetverbindung als IP-Client mit fester IP und macht die Telefonie mit DECT. Die Daten der Telefonie müssen per Hand dort eingegeben werden so wie sie an der FBF 6360 als Telefoniegeräte (Sip-Server) angegeben wurde.
Das hat den Vorteil das ich an der FBF 7270 V2 weitere SIP-Anbieter ( wie z.B. Sipgate ) eintragen kann oder auch ISDN dort anschliessen kann.

Mein Problem ist jetzt das ich im obersten Geschoss kein DECT Empfang mehr habe. Ich werde das jetzt so umbauen das ich im Obergeschoss und im Erdgeschoss eine 7270 V3 oder 7240 oder 7390 aufstellen werde und diese als DECT Repeater konfigurieren werde und die 6360 im 1 Geschoss als DECT Basis benutzen.
 

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,482
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Eine 6360 kann nicht als DECT-Basis dienen.
DECT-Basis &. Repeater geht nur mit einer 7240, 7270, 7390 ;)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,621
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Steht schon seit einem Jahr in #2: AVM-Wissensdatenbank FRITZ!Box 6360 Cable
Zwei FRITZ!Box-Geräte für gemeinsamen Betrieb einrichten
Abschnitt FRITZ!Box B als DECT-Repeater an FRITZ!Box A anmelden
Wenn Sie die DECT-Reichweite von FRITZ!Box A erhöhen wollen, richten Sie FRITZ!Box B als DECT-Repeater ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,870
Beiträge
2,066,977
Mitglieder
356,840
Neuestes Mitglied
FH2020