.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox 7050 als Modem (Routerfunktion ausschalten)

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von naughtyboy12312, 31 Okt. 2006.

  1. naughtyboy12312

    naughtyboy12312 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 naughtyboy12312, 31 Okt. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1 Nov. 2006
    hallo Jungs,ich hab ein problem mit meiner fritzbox.

    Möchte sie als normales Modem laufen lassen,und die routerfunktion ausschalten.

    wie bekomme ich das hin? möchte mich dan per Dfü einwählen.


    wer kennt sich mit der box aus?
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Das Handbuch.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hallo und willkommen im Forum :)

    Es gibt auch Mädels, die Antworten geben können, also solltest Du die vielleicht in Deine Begrüßung mit einschließen ;-)

    Zum Thema: die FBF kann als DSL-Modem genutzt werden und Du kannst dann mit z.B. RASPPPOE Dich per DFÜ-Netzwerk einwählen... warum ist das jedoch besser, als wenn die FBF das erledigt und Dein PC über LAN die Verbindung nutzt?

    Wenn ich in der FBF unter Internet -> Zugangsdaten auswähle "Internetzugang über DSL", was steht dann im nächsten Menü als zweiter Punkt? Ahhhh! :)

    --gandalf.
     
  4. naughtyboy12312

    naughtyboy12312 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi.

    Unter Internetzugangsdaten ist nur ein gesetzt(Zugangsdaten verwenden (FRITZ!Box arbeitet als DSL-Router))

    mach ich nur das hächen raus? wie wähle ich mich dann ein - wenn nicht mit dfü?
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Du solltest wirklich mal das Handbuch lesen...

    Die Fritz!Box Fon wählt sich mit Deinen Zugangsdaten dann per DSL ein und stellt diese Internetverbindung allen angeschlossenen Rechnern zur Verfügung. Wird die FBF 7050 nur als DSL-Modem benutzt, dann kannst Du sie nicht für Internettelefonie nutzen und nur ein Rechner kann jeweils online sein.

    --gandalf.

    PS: Du hast doch ein Handbuch, oder?
     
  6. naughtyboy12312

    naughtyboy12312 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sehr unübersichtlich das handbuch.

    Also muss ich nur das häckchen,und dann kann ich auf meinen browser und er öffnet seiten?

    Sorry hab echt keine ahnung.

    und Häckchen rein um Telefonie und Router zu benutzen?
     
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Du schließt laut Anleitung die FBF an DSL und (optional) Festnetz an.

    Dann stellst Du in den Internetzugangsdaten ein:
    - Internetzugang über DSL
    - Eine Internetverbindung für alle Computer verwenden (Router)
    - Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE/PPPoA-Zugang)
    - Deine Zugangsdaten für DSL werden unten eingetragen

    Damit kann ein Rechner, der per LAN-A, LAN-B, USB oder WLAN an der FBF angeschlossen ist, das Internet nutzen (Browser, etc.).

    Für Telefonie musst Du ein analoges Telefon an FON 1-3 oder ein ISDN-Telefon an FON S0 anschließen. In der FBF sind ggf. VoIP-Anbieter (Internettelefonie) zu konfigurieren. Dann kannst Du auch telefonieren.

    Mach Dir mal die Mühe, das Handbuch der Reihe nach zu lesen und frage, wenn Du irgendwas nicht verstehst. Aussagen wie "das Handbuch ist unübersichtlich" helfen nicht weiter und lassen mich vermuten, Du hast das Handbuch gar nicht gelesen.

    --gandalf.
     
  8. naughtyboy12312

    naughtyboy12312 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ich hab mal ein screenshot meiner einstellung gemacht.
    Wenn ich diese wähle,komme ich auf keine Inet-seite.
    wenn ich zb in den Browser www.web.de eintippe - schmeißt er mich in das Fritzbox menü.

    Möchte einfach nur die Router funktion ausschalten.aber es klappt nicht.
    Die einstellungen sind doch richtig - für die Modem Funktion?
    [​IMG]
     
  9. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    die Einstellung ist richtig, wenn du die Box als DSL Modem verwenden möchtest. Jetzt musst du nur noch eine korrekte DFÜ Verbindung in Windows einrichten, dann ist das kein Problem mehr.
    Wenn das trotzdem nicht klappt, dann hast du ein grundsätzliches Problem, vielleicht mit den Zugangsdaten. Das dürfte dann auch die Ursache sein, warum es mit der Fritz nicht geht.

    Viele Grüße

    Frank
     
  10. naughtyboy12312

    naughtyboy12312 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok,dann versuche ich es mal.

    1.Verbindung mit den Internet herstellen *wählen*
    2.Verbingung manuell einrichten *wählen*
    3.Verbindung über eine Breitbandverbindung herstellen,die Benutzername und kennwort erfordert *wählen*
    4.Tippe ich 1und1 ein.
    5.Benutzername *1und1/****-**@Online.de und das kennwort.

    oder amch ich was falsch?
     
  11. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Ich hab die beiden kritischen Punkte mal rot eingefärbt: Was bedeutet das erste rote Sternchen? Da ist bei mir gar nichts, meine Benutzerkennung fängt mit "1und1" an.
    Und die beiden Sternchen am Ende sind bei mir dreistellig, nicht zweistellig. Meine gesamte Kennung hat folgendes Format:

    1und1/XXXX-YYY@online.de

    Und dann noch das Passwort. Entweder das, was 1&1 dir zugeschickt hast, oder das, welches du im Controlcenter eingetragen hast.

    Viele Grüße

    Frank
     
  12. naughtyboy12312

    naughtyboy12312 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das erste sternchen war falsch,aber sonst funktioniert es ja.
    Die Dfü verbindung steht ja - die einwahl kappt auch.
    Komischerweise lässt er mich keine seite aufrufen.ich werde immer automatik ins fritzbox-menü weitergeleitet.

    Ich verzweifele hier.
     
  13. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wieso willst Du denn die FBF überhaupt nur als DSL-Modem einsetzen?

    Ich tausche mir Dir: ein hervorragendes T-Com Teledat 331 DSL-Modem + ¤ 50 gegen Deine FBF!
     
  14. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    das Problem hatten wir kürzlich schon mal. Woran lag es noch mal? :gruebel:
    Suche mal hier im Forum, exakt das Problem gabs schon mal.

    Ich glaube, ein Firmwareupdate hat geholfen. In jedem Fall solltest du die Einstellungen der Netzwerkkarte überprüfen, das keine IP-Adressen, Standard-Gateways und Nameserver der Fritzbox mehr eingetragen sind.

    Einfach wäre es, die Box als Router zu benutzen, dann tritt das Problem nicht auf.
     
  15. naughtyboy12312

    naughtyboy12312 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ein Update geht nicht mehr,da ich schon das höhste hab (Firmware-Version 14.04.21-4816)Und hab auch festgestellt das man eine niedrigeres nicht nutzen kann.

    Ab eben mal geguckt,Ip und dns-server bezieht er automatik.
    Wie komme ich zu der Option namenserver?
     
  16. naughtyboy12312

    naughtyboy12312 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich hab jetzt per Boardsuche was gefunden.
    hab das selbe prob die dieser user hier.
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=113485

    der letzt hat wohl möglich die lösung,weis aber nicht so genau was der meint?
    muss ich ne Dns nummer manuell einstellen?
    wenn ja welche soll ich nehmen?:confused:
     
  17. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    wie im Beitrag steht: Lass die Box als Router eine Verbindung aufbauen, dann tauchen die DNS Server im Ereignis-Log der Box auf.
    Hattest du eigentlich schon erklärt, wieso du die Box nicht als Router benutzen willst? Das macht alles viel einfacher.

    Die DNS Server trägst du in den IP-Eigenschaften der DFÜ Verbindung ein.

    Mich würde aber interessieren, welche DNS Server jetzt aktiv sind. Öffne mal ein DOS Fenster bevor du was änderst und gib ein:
    ipconfig /all
    nslookup www.ebay.de

    Poste den Output hier.

    Viele Grüße

    Frank