.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox 7050+TK-Anlage sinus 44 isdn -Aussetzer

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von maxxernst, 19 Sep. 2006.

  1. maxxernst

    maxxernst Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Folgendes Problem taucht auf: Ab und zu (ich würde sagen, etwa jedes 5. Mal) hören wir nichts beim Raustelefonieren. Man sieht am Display, dass die Gegeseite abgehoben hat und die Zeit läuft, aber man hört nichts. Die Gegenseite kann uns aber hören! Wenn man auflegt und nochmal anruft, klappt es praktisch immer!
    Der Effekt tritt nur ab und zu auf, egal mit welchem Mobilteil man anruft.
    Das passiert nur beim Raustelefoniren - ankommende Anrufe funktionieren immer in beiden Richtungen.
    Woran kann das liegen? An der Sinus 44 isdn-Anlage (ist ja nicht mehr die Jüngste), oder an der Kommunikation dieser Anlage mit der Fritz-Box? Hatte schon mal jemand das gleiche Problem??
    Wir haben einen analogen Telekom-Anschluss.
    An diesem Telekom-Anschluss ist die FritzBox Fon WLAN 7050.
    An der FritzBox ist unsere Telefonanlage Telekom sinus 44 isdn angeschlossen (die steckt also in Fon S0, da es eine ISDN-Anlage ist), außerdem per LAN-Kabel ein Rechner.
    An der Telefonanlage steckt ein (analoger) Anrufbeantworter, ansonsten funkt diese Anlage zu unseren Mobilteilen, die in der Wohnung sind.
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja, kann ich Bestätigen. Hab eine alte Gigaset und analoge Mobilteile. Bei den Mobilteilen ist das immer dann der Fall, wenn die Leistung der Akkus zu Ende geht. Nimmt man ein aufgeladenes MT ist alles wieder O.K.
    Ich vermute, das es an mangelnder Sendeleistung liegt. :noidea:
     
  3. maxxernst

    maxxernst Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, dass scheint es aber nicht zu sein. Dann alle Mobilteile stecken in der Regel in den Ladeschalen (T-sinus 44 D, Siemens Gigaset 3000, T-sinus 701 K), und der Effekt tritt eben ab und zu auf, egal welches man benutzt. Die Ladeanzeige zeigt: voll! Und mangelnde Sendeleistung müsste ja auch bei Anrufen von außen gelten...
    Andere Ideen?
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Eine andere Idee? Nein, im Moment nicht. Die Box läuft (GsD) mit allem ohne Probleme, auch Resets oder Downgrades hat sie ohne Murren verarbeitet. Vielleicht die Zuleitungen (Abschirmung?) oder an Störquellen (Handy, Headset, Funkkopfhörer). Bei meinem Bluetooth-Headset fürs Handy gibt es schon mal Knack-Geräusche, aber selten.
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Manchmal hab ic hdieses Problem auch und das passiert auch mit dem Sx353 selber. Das ist ja ohne Funk direkt per Kabel.
     
  6. Gamer

    Gamer Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei denen das Problem auch ist, bei welchem Anbieter habt Ihr VOIP.
     
  7. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Wofür ist das wichtig, wenns auch über Festnetz nicht geht?
     
  8. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich habe immer das Gefühl, das es an den verbauten Chipsets bei Siemens liegt. Aber immer noch keine neuen Ideen, sorry! :noidea: